Stadtreinigung Dresden: Aktuelles https://www.srdresden.de/ de_DE.utf-8 Stadtreinigung Dresden Wed, 24 May 2017 12:48:47 +0200 Wed, 24 May 2017 12:48:47 +0200 TYPO3 EXT:news news-252 Tue, 16 May 2017 11:55:56 +0200 Waschportal am Tatzberg derzeit geschlossen https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/waschportal-am-tatzberg-derzeit-geschlossen/ Das Waschportal ist vom 17. bis 18. Mai 2017 geschlossen. Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

unsere Waschhalle auf dem Tatzberg 25 ist bis Donnerstag den 18. Mai 2017 wegen Wartungsarbeiten geschlossen.

Nähere Information zur Fahrzeugwäsche bei der SRD finden Sie im Flyer "SRD Waschportal".

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-251 Wed, 10 May 2017 11:46:07 +0200 SRD beim 8. Dresdner Sport- und Familientag dabei https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/srd-beim-8-dresdner-sport-und-familientag-dabei/ Beim 8. Dresdner Sport- und Familientag am 14.05.2017 laden die Dresdner Wohnungsgenossenschaften zu vielen Mitmachaktionen ein – der Eintritt ist frei

 Am 14. Mai verwandeln die Dresdner Wohnungsgenossenschaften die Fläche der Cockerwiese von 10 bis 17 Uhr wieder symbolisch in eine riesige Wohnung und laden Familien zu jeder Menge Mitmachaktionen ein. So ist im „Badezimmer“ ein Pool geplant, im „Kinderzimmer“ tourt eine Eisenbahn und auf dem „Hof“ steht ein großes Müllfahrzeug der Stadtreinigung. Auch die Stadtentwässerung ist vor Ort und regt mit witzigen Aktionen an, sich mit dem Thema Entsorgung zu beschäftigen.

Rund um den leuchtend-orangen SRD-Stand gibt jede Menge Spiele und Unterhaltung. Die Stadtreinigung präsentiert sich mit einem echten Müllauto, an dem jeder, der möchte einmal wie ein echter Profi eine Mülltonne kippen kann. Beim Mülltrennspiel können alle Besucher ihr Wissen zum Thema Mülltrennung testen.

Im „Fitnessraum“ laden Vereine dazu ein, Sportarten wie Volleyball, Badminton und Orientierungslauf auszuprobieren. Gerade beim Orientierungslauf ist auch Köpfchen gefragt, so wie beim Riesenschach, beim Kniffeln oder Riesen-Halma. Nach der großen Resonanz im Vorjahr wird der 30 Meter lange Hindernisparcour wieder aufgebaut, den viele Kinder zur gleichen Zeit überwinden können.

Der „Neugierexpress“ ist mit rund 50 Technikexperimenten und technischen Mitmachspielen dabei, darunter eine Bonbonwurfmaschine und verblüffende Luftballonräder, welche die Ballons beim Schieben der Räder selbst aufpusten.
 
Begleitend gibt es ein buntes Bühnenprogramm, bei dem Sport- und Tanzvereine ihr Können zeigen. Selbst die gefiederten Künstler einer Kakadushow zeigen hier auf Fahrrad und Rollschuhen, wie sportlich sie sind. Besonderer Höhepunkt ist der Auftritt eines Zauberers, der das Publikum mit seinen Tricks verblüffen will.

Ziel des Sport- und Familientag ist es, kleine und große Besucher anzuregen, Bewegung, Sport und Spiel mit Freunden fest in ihren Alltag einzubauen. Hier geht es nicht um Wettbewerb und Siegerehrung, sondern um den gemeinsamen Spaß an der Bewegung.

Der Sport- und Familientag ist nicht nur ein Dankeschön der großen Wohnungsgenossenschaften an ihre Bewohner, sondern ein buntes Sommerfest für alle Kinder und Familien. Gleichzeitig symbolisiert er den Kern des genossenschaftlichen Zusammenlebens aller Generationen. Immer mehr Menschen entscheiden sich für das Leben in einer Genossenschaft – für die Mitbestimmung, die kalkulierbare Höhe von Mieten und Nebenkosten, das sichere Wohnen ohne Angst vor Kündigung und ein Ansprechpartner für alle Fragen vor Ort. Seit über 10 Jahren arbeiten Dresdens große Wohnungsgenossenschaften unter einer Dachmarke zusammen. Sie bewirtschaften über 60.000 Wohnungen und damit ca. ein Fünftel aller Wohnungen in Dresden. Damit zählen die Genossenschaften zu den größten Wohnungsanbietern in Dresden.

Der Eintritt ist frei, und wer alle „Zimmer“ besucht, kann bei einem Gewinnspiel tolle Preise gewinnen.

]]>
news-250 Wed, 12 Apr 2017 14:46:24 +0200 Dresdner Frühjahrsputz erfolgreich abgeschlossen https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/dresdner-fruehjahrsputz-erfolgreich-abgeschlossen/ Sauber ist schöner 2017 geht mit über 1880 Helfern und 180 m³ gesammeltem Unrat zu Ende. Mit insgesamt 73 Aktionen ging der Dresdner Frühjahrsputz am vergangenen Wochenende zu Ende. Vom 01.04. bis 08.04.2017 sammelten 1880 engagierte Bürger und Bürgerinnen über 180 Kubikmeter liegengebliebene Abfälle und Unrat im Stadtgebiet ein. Den Abschluss bildete die nunmehr 22. Elbwiesenreinigung am vergangenen Samstag mit über 1150 Teilnehmern. Somit beteiligten sich über 3000 Bürgerinnen und Bürger am Dresdner Frühjahrsputz.

Traditionell wurde der Frühling in unserer Stadt mit der Aktionswoche „Sauber ist Schöner!“ begrüßt. Die Landeshauptstadt Dresden, alle Ortsämter und Ortschaften, das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, das City Management Dresden und die Stadtreinigung Dresden GmbH riefen nach den Wintermonaten zu gemeinsamen Reinigungs- und Mitmachaktionen in der Woche vom 01.04. bis 08.04.2017 auf.

Die Aktionswoche startete am Samstag (1. April 2017) um 10 Uhr mit dem Frühjahrsputz im Zoo Dresden bei herrlicher Frühlingssonne. „Wir sind sehr stolz und dankbar, dass wir diesen außergewöhnlichen Ort wieder als Auftaktputzaktion gewinnen konnten“, freut sich Jürgen Wolf, Geschäftsführer des City Managements. 170 engagierte Teilnehmer haben den Zoo innerhalb von zwei Stunden zum Glänzen gebracht. Mit Besen, Schaufel, Laubrechen, Eimer und Handschuhen bewaffnet, wurden die Wege von Split befreit, Bänke und Papierkörbe gesäubert sowie die Scheiben am Raubtierfelsen geputzt. Dank der freundlichen Unterstützung von der ElbeZeit GmbH konnten sich alle fleißigen Helfer im Anschluss der Putzaktion mit einem Imbiss stärken.

Die Organisatoren sind mit dem Endergebnis mehr als zufrieden. Burghart Hentschel, Geschäftsführer der SRD, sagt: „Mit der Unterstützung der Ortsämter und Ortschaften konnten wir 73 Einzelputzaktionen in ganz Dresden durchführen. Vielen Dank an die vielen kleinen und großen Dresdnerinnen und Dresdner, die sich die Zeit nahmen und gemeinsam mit Besen, Handschuhen und Müllsack bewaffnet dem Dreck den Kampf angesagt haben. Dieses Engagement zeigt uns, wie wichtig den Dresdnern die Sauberkeit ihrer Stadt ist. Auf das Endergebnis sind wir sehr stolz! Dort, wo es sauber ist, fühlt man sich einfach am wohlsten.“

„Schön wäre es, wenn das bürgerschaftliche Engagement auch über die Aktionswoche hinaus erhalten bleibt, z.B. durch die Nutzung der Dreck-weg-App, die Erfüllung der Anliegerpflichten oder die Übernahme von Baumpatenschaften“, ergänzt Detlef Thiel, Amtsleiter im Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Die Organisatoren möchten sich herzlich bei allen fleißigen Helfern für ihr Engagement bedanken! Besonderer Dank gilt vor allem den Ortsämtern und Ortschaften, die in ihrem Verwaltungsbereich die Putzaktionen im Rahmen von „Sauber ist schöner!“ organisierten.

Impressionen zu Sauber ist schöner 2017 finden sie hier: Impressionen 2017

]]>
news-249 Fri, 07 Apr 2017 14:22:29 +0200 Waschportal an Ostern 2017 geschlossen https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/waschportal-an-ostern-2017-geschlossen/ Unser Waschportal am Tatzberg 25 bleibt bis einschließlich 18.04.2017 geschlossen Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

unsere Waschhalle auf dem Tatzberg 25 ist auf Grund einer Instandsetzungsmaßnahme vom 12.04. bis einschließlich 18.04.2017 geschlossen.

Nähere Information zur Fahrzeugwäsche bei der SRD finden Sie im Flyer "SRD Waschportal".

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-246 Wed, 29 Mar 2017 15:02:04 +0200 Sauber ist schöner! 2017 - Auftakt der Putzwoche https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sauber-ist-schoener-2017-auftakt-der-putzwoche/ Am Samstag den 1. April 2017 startet die traditionelle Frühjahrsputzwoche mit zahlreichen Aktionen. Die  Aktionswoche  beginnt  am  1.  April  2017  um  10  Uhr  mit  dem  Frühjahrsputz  im  Zoo  Dresden.  „Zum Frühjahrsputz  im  Zoo  freuen  wir  uns  viele  fleißige Helfer  begrüßen  zu  können, die  mithelfen den  Zoo  fit  zu machen!“,  meint  Karl-Heinz  Ukena,  Geschäftsführer  des  Zoo  Dresden.  Für  das  Auftaktputzen  haben  sich bisher über 160 Personen angemeldet, die Veranstaltung ist damit ausgebucht. „Wir sind sehr stolz und dankbar, dass wir diesen außergewöhnlichen Ort  wieder  als  Auftaktputzaktion  gewinnen  konnten.“,  freut  sich  Jürgen  Wolf,  Geschäftsführer  des  City Managements.

Von der Altstadt bis nach Klotzsche, von Cotta bis nach Leuben: Dank der engagierten Zusammenarbeit mit den Ortsämtern und Ortschaften der Landeshauptstadt wird die Putzwoche   mit   derzeit   70   Müllsammel-   und   Reinigungsaktionen   in   allen Stadtteilen   und   Ortschaften fortgesetzt.  Viele der Aktionen sind offen für alle, d.h. fleißige Helfer können gern zum Putzort dazu stoßen.

Am  Sonnabend,  den  8.  April  2017  endet die  Aktionswoche  mit  der  22.  Elbwiesenreinigung.


Alle weiteren Informationen  und Putzaktionen zu denen fleißige Helfer  dazu kommen können, finden Sie hier:  Sauber ist schöner

 

Und vergessen Sie nicht unser Gewinnspiel "Sauber gewinnt!"

Was müssen Sie tun?

Schicken Sie nach getaner Arbeit ein „Beweisbild der Putzaktion“ (z.B. ein Gruppenbild) an folgende E-Mail Adresse: redaktion@srdresden.de

Bitte  unbedingt Kontaktdaten angeben (Name, Vereinsname, Name des Kindergartens o.ä., Adresse, Ansprechpartner und Anzahl der Teilnehmer an der Putzaktion)

Dann ist Ihre Putzaktion im Lostopf. Die Gewinner werden im Anschluss der Aktionswoche schriftlich benachrichtigt.

Mit der Einsendung Ihres Fotos akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen.

]]>
news-245 Wed, 29 Mar 2017 14:55:53 +0200 Waschportal am 1. April geschlossen https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/waschportal-am-1-april-geschlossen/ Das Waschportal auf dem Tatzberg 25 ist am kommenden Samstag geschlossen. Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

unsere Waschhalle auf dem Tatzberg 25 ist am Samstag den 1. April 2017 wegen Wartungsarbeiten ganztägig geschlossen.

Nähere Information zur Fahrzeugwäsche bei der SRD finden Sie im Flyer "SRD Waschportal".

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

 

Dies ist kein Aprilscherz :)

]]>
news-244 Wed, 15 Mar 2017 14:19:00 +0100 Mobile Schadstoffsammlung im Frühjahr 2017 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/mobile-schadstoffsammlung-im-fruehjahr-2017/ Ab dem 20. März 2017 haben die Dresdnerinnen und Dresdner wieder Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle bei der mobilen Schadstoffsammlung abzugeben. Im Zeitraum vom 20. März bis zum 8. April 2017 ist unser Schadstoffmobil im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden zur Sammlung im Frühjahr für Sie im Stadtgebiet von Dresden im Einsatz. An über 90 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt.

Sie haben die Möglichkeit, Schadstoffe aus Haushalten (maximal 10 kg) kostenlos und gebührenfrei am Schadstoffmobil abzugeben. Dazu zählen unter anderen folgende Stoffe:

  • (flüssige) Farb- und Lackreste
  • Abbeizmittel
  • Säuren, Laugen
  • Foto- und Laborchemikalien
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Holzschutzmittel
  • Spraydosen mit FCKW-haltigen Treibmitteln
  • Leim und andere Klebemittel
  • Altöl, öl- und fetthaltige Abfälle
  • Haushaltreiniger, Desinfektionsmittel
  • Lösungsmittel, Fleckentferner
  • Quecksilberhaltige Abfälle (z. B. Quecksilberthermometer)
  • Batterien und Starterbatterien (Autobatterien ohne Pfandrückerstattung)
  • zusätzlich: Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren, Energiespar- und LED-Lampen)


Nicht angenommen werden:

  • Sprengstoffe
  • Munition
  • Haus-/Sperrmüll
  • Feuerwerkskörper
  • Teer oder asbesthaltige Materialien
  • Druckgasflaschen
  • Toner, Tintenpatronen
  • Kosmetikartikel, wie Cremes und Lotionen


Bitte denken Sie daran, dass Schadstoffe ein ganz erhebliches Gefahrenpotenzial für Luft, Boden und Grundwasser darstellen, wenn diese nicht fachgerecht entsorgt werden. Diese Stoffe gehören auf keinen Fall in den Hausmüll (Restabfall-, Biotonne und Gelbe Tonne)!

Bitte beachten Sie: Schadstoffe dürfen niemals miteinander vermischt und möglichst in Originalbehältnissen belassen werden!

Sollten Sie spezielle Fragen zur Schadstoffentsorgung haben, kommen Sie einfach an einen der Stellplätze des Schadstoffmobils. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gern.


Den Fahrplan des Schadstoffmobils finden Sie hier:


Den Fahrplan zur Schadstoffsammlung finden Sie auch im aktuellen Abfallratgeber der Landeshauptstadt Dresden:


Wer die Termine des Schadstoffmobils nicht wahrnehmen kann, hat auch die Möglichkeit, seine Schadstoffe ganzjährig kostenfrei auf einen unserer im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden betriebenen Wertstoffhöfe, abzugeben.

]]>
news-241 Mon, 16 Jan 2017 10:45:20 +0100 Sauber ist schöner 2017 - Dresdner Frühjahrsputz https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sauber-ist-schoener-2017-dresdner-fruehjahrsputz/ Aktionswoche vom 1. bis 8. April 2017. Die Landeshauptstadt Dresden, die Stadtreinigung Dresden GmbH und das City Management rufen Sie zur Teilnahme am Dresdner Frühjahrsputz 2017 auf. +++ Hier gehts zu allen aktuellen Informationen +++

Gemeinsam reinigen wir  unsere Stadt und bringen sie nach der Wintersaison wieder richtig zum Glänzen.

Start der Aktionswoche ist am 1. April 2017 der Frühjahrsputz im ZOO Dresden. Prominente Dresdner bringen mit vielen  engagierten Bürgerinnen und Bürgern den ZOO Dresden auf Hochglanz.  Wenn Sie auch dabei sein möchten, melden Sie sich bitte verbindlich an und  senden  eine E-Mail an: info@cm-dresden.de

Weiter geht es mit Putzaktionen in den Ortsämtern Pieschen, Klotzsche, Altstadt, Neustadt, Loschwitz, Blasewitz, Leuben, Prohlis, Plauen und Cotta. Wenn Sie an einer Reinigungsaktion teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte direkt bei Ihrem jeweiligen Ortsamt an.

Die traditionelle Elbwiesenreinigung bildet am 8. April 2017 den Höhepunkt und Abschluss. Alle Helferinnen und Helfer sind herzlich willkommen.

Das Plakat zur Aktionswoche können Sie hier in besserer Qualitiät herunterladen um es für Mieter, Hausbewohner und Interessierte öffentlich auszuhängen.

 Wir freuen uns auf eine glänzende Putzwoche!


]]>
news-225 Thu, 05 Jan 2017 13:29:26 +0100 Der Jahresbeginn 2017 zeigt sich von seiner frostigen Seite https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/der-jahresbeginn-2017-zeigt-sich-von-seiner-frostigen-seite/ Hinweise für die Abfallentsorgung im Winter Unter Ihrer Mithilfe und der Beachtung nachfolgender Hinweise können wir  auch diesen Winter zusammen meistern.

  • Schnee und Eis auf den Abfallstandplätzen und den Transportwegen gefährden nicht nur Sie, sondern auch unsere Mitarbeiter. Kommen Sie deshalb Ihren Anliegerpflichten rechtzeitig nach und halten Sie die Abfallbehälter, Standplätze und Zugänge schnee- und eisfrei. Unsere Mitarbeiter müssen mit den Abfallbehältern sicher vom Standplatz zum Entsorgungsfahrzeug und zurück gelangen. 
  • Der Zugang zur Straße darf nicht durch Schneewälle versperrt werden. Denken Sie bitte daran, dass die gefüllten Behälter ein erhebliches Gewicht haben. Die Transportwege sollten mindestens so breit, wie die Abfallbehälter geräumt sein. 
  • Achten Sie darauf, dass der Schnee nicht vom Gehweg auf die Fahrbahn geschoben wird.
  • Bitte geben Sie beim Parken Ihrer eigenen Fahrzeuge acht, dass nicht die Zufahrtsstraßen und -wege behindert werden. Die für die Durchfahrt der Entsorgungsfahrzeuge nötige Fahrbahnbreite von mindestens 3,25 Meter muss freigehalten werden.
  • Der Winterdienst erfolgt auf den für die Verkehrsinfrastruktur wichtigen Hauptverkehrsstraßen und Plätzen. Der überwiegende Teil (51%) der Straßen ist winterdienstfrei, d. h. auf diesen Straßen erfolgt keine öffentliche Schneeberäumung.
  • Wird der Restabfall nur einmal im Quartal entleert, ist es zum Jahresende ratsam, den Restabfallbehälter frühzeitig bereit zu stellen. Auch ein kleiner Vorrat gebührenpflichtiger Restabfallsäcke und gebührenfreier Gelbe Säcke kann bei komplizierten Wetterbedingungen die Entsorgungssituation entspannen.
  • Der Bioabfall sollte in Zeitungspapier eingewickelt werden, um ein Anfrieren in der Biotonne zu verhindern. Der an die Behälterwand angefrorene Bioabfall verhindert oft, dass die Tonne vollständig entleert werden kann. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier.

Weitere Hinweise zur Abfallentsorgung  finden Sie auf der Website der Landeshauptstadt Dresden. Link  

In der Hoffnung auf einen schönen, aber gemäßigten weiteren Verlauf des Winters bedanken wir uns im Voraus bei Ihnen für Ihre Umsicht und Mitwirkung!

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-224 Tue, 13 Dec 2016 13:28:00 +0100 Tourenverschiebung in Schönfeld Weißig, Loschwitz und Wachwitz https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/tourenverschiebung-in-schoenfeld-weissig-loschwitz-und-wachwitz/ In der Abfuhr der Gelben Tonne/des Gelben Sackes findet in den genannten Gebieten eine Verschiebung des Abfuhrtages statt. Die Stadtreinigung Dresden GmbH hat von den Dualen Systemen wieder den Zuschlag für die Erfassung für Leichtverpackungen (Gelber Sack/Gelbe Tonne) in der Landeshauptstadt Dresden für den Zeitraum vom 01.01.2017 bis 31.12.2019 erhalten.

 Im Gebiet Schönfeld Weißig, Loschwitz und Wachwitz war bisher die Firma Eurologistik Umweltdienste GmbH mit der Abfuhr als Subunternehmer der SRD beauftragt. Zum 01.01.2017 übernimmt die Sammlung für dieses Gebiet die Firma Stratmann Entsorgung GmbH. Im Zuge dessen wird in den Ortschaften Gönnsdorf, Cunnersdorf, Eichbusch, Pappritz, Rockau, Teilbereiche Weißer Hirsch, Loschwitz, Wachwitz, Teilbereiche Schönfeld, Eschdorf, Helfenberg, Schullwitz, Reitzendorf, Zaschendorf, Borsberg, Krieschendorf der bisherige Abfuhrtermin der Gelben Tonne bzw. des Gelben Sackes um einen Tag vorgezogen.

Die betroffenen Grundstücksbesitzer sind angeschrieben und entsprechend informiert.

 Nach der ersten erfolgten Entsorgung sind die neuen Sammeltermine auch im aktualisierten Themenstadtplan zu finden.

 Für Rückfragen steht Ihnen unser Kundenservice unter

Kundenservice-Center
Pfotenhauerstraße 46
01307 Dresden
Tel: (0351) 44 55-116 | Fax: (0351) 44 55-199
E-Mail: service@srdresden.de  gern zur Verfügung.

 Dieses Schreiben finden Sie hier zum Download um z. B. Ihre Mieter zusätzlich  zu informieren.

]]>
news-216 Fri, 21 Oct 2016 10:05:07 +0200 Presse- und Fototermin: 6. Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/presse-und-fototermin-6-johannstaedter-praktikums-und-lehrstellenboerse/ In einem Presse- und Fototermin mit Pressefrühstück bei der Stadtreinigung Dresden GmbH erhielten Pressevertreter vorab Informationen zu den Angeboten der 6. Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse. Zum sechsten Mal fand am Sonnabend, 5. November 2016, die Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse statt – diesmal unter dem Motto „Pack´s an  - für Deine Zukunft!“. Auch die Stadtreinigung hat sich hier präsentiert und Interessierten die Ausbildungsmöglichkeiten bei der SRD vorgestellt.

  Pressevertreter erhielten vorab Informationen zu den Angeboten der 6. Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse und konnten die Auszubildenden der Stadtreinigung zu ihren Erfahrungen mit der Veranstaltung befragen.

Die Pressemitteilung finden sie hier.

 

 

Gesprächspartner:

André Barth, Ortsamtsleiter Altstadt / Neustadt

Ulrike Cadot-Knor, Geschäftsführerin JohannStadthalle e. V.

Kristin Tölle, Amt für Wirtschaftsförderung, Projektkoordinatorin Schule-Wirtschaft

Wolfgang Hübel, Geschäftsführer Sächsische Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe mbH

Burghart Hentschel,       Geschäftsführer Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-214 Thu, 22 Sep 2016 16:00:00 +0200 Die Stadtreinigung ist beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit nicht nur als Sponsor dabei. https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/die-stadtreinigung-ist-beim-buergerfest-zum-tag-der-deutschen-einheit-nicht-nur-als-sponsor-dabei/ Die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) ist bei den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit vor und hinter den Kulissen aktiv. Mehr als eine halbe Million Besucher werden beim Bürgerfest, das unter dem Motto „Brücken bauen. Miteinander/zueinander/füreinander“ steht, erwartet – da fällt auch eine Menge Abfall an. 60 Tonnen Abfall sind am Festwochenende zu entsorgen!
Für eine glänzende Feier ist die SRD vom 1. Oktober 2016 bis 3. Oktober 2016 in zwei Schichten aktiv und unterstützt als Exklusivpartner für die Reinigung und Entsorgung das Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit in Dresden. „Ungesehen von den meisten Besuchern sind es unsere Mitarbeiter, die
rund um die Uhr, vor allem aber nachts und in den frühen Morgenstunden (ab 4:00 Uhr) mit moderner Technik Straßen und Plätze säubern und den Müll entsorgen, damit alle Gäste das Bürgerfest unbeschwert genießen können“, sagt Burghart Hentschel, Geschäftsführer der Stadtreinigung Dresden.

Großes Fest – große Zahlen

Für die Beseitigung der geschätzten 60 Tonnen Abfall zum Festwochenende rund um den 3. Oktober werden am Samstag rund 60 Mitarbeiter, am Sonntag und Montag sogar jeweils 70 Mitarbeiter unterwegs sein. Um die Abfallmengen auch tagsüber schnell zu entsorgen, wird es zusätzlich ein Bereitschafts-Team geben. Speziell für das Bürgerfest sind 30 Fahrzeuge der SRD im Einsatz: fünf Großkehrmaschinen, sechs Kleinkehrmaschinen, fünf Papierkorbsammelfahrzeuge, vier Abfallsammelfahrzeuge, zwei Containerfahrzeuge, sieben Kleintransporter und ein Wasserwagen.
Die Entleerung der Papierkörbe erfolgt mehrmals am Tag. Neben den im Festgelände vorhandenen ca. 300 Papierkörben wurden 304 zusätzliche 240-Liter-Abfallsammelbehälter, 140 1,1m³ Müllgroßbehälter, acht sogenannte Müllgaragen, ein großer Pressmüllcontainer sowie 10 m³ Absetzcontainer mit Deckel aufgestellt. Übrigens: Die gesammelten Abfälle werden in der Biologisch-Mechanischen Abfallaufbereitungsanlage der SRD am Hammerweg zu Ersatzbrennstoffen verarbeitet.

Auch am Stand der SRD dreht sich alles rund um das Thema Entsorgung und
Reinigung!

Neben den Reinigungsleistungen hinter den Kulissen präsentiert sich die SRD am eigenen großen Stand auf dem Postplatz. Die Stadtreinigung hält so einige Überraschungen für die Dresdner und Gäste bereit, u.a. das beliebte Probesitzen im Müllauto inklusive Technikvorführung, einen Besen-Parcours, ein Mülltrennwurfspiel und vieles mehr. Wer sich vom Trubel ausruhen muss, kann es sich in der gemeinsamen Lounge von Stadtreinigung, DVB und DREWAG/ENSO auf dem Postplatz gemütlich machen.

Die Pressemitteilung finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

]]>
news-213 Tue, 13 Sep 2016 08:17:18 +0200 Veränderte Öffnungszeiten am 16.09.2016 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/veraenderte-oeffnungszeiten-am-16092016/ Veränderte Öffnungszeiten - Waschanlage sowie Fahrzeugwerkstatt bereits ab 16 Uhr geschlossen Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

Auf Grund einer betrieblichen Veranstaltung bleiben am Freitag, dem 16.9.2016 ab 16 Uhr die Waschanlage sowie die Fahrzeugwerkstatt am Tatzberg 25, in Dresden-Johannstadt geschlossen.

 Wir bitten um Ihr Verständnis!

]]>
news-156 Mon, 15 Aug 2016 10:20:00 +0200 „Gemeinsam feiern.“ Die Stadtreinigung ist beim 810. Dresdner Stadtfest als Exklusivpartner wieder mit dabei! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/gemeinsam-feiern-die-stadtreinigung-ist-beim-810-dresdner-stadtfest-als-exklusivpartner-wieder-mit-dabei/ Die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) ist auch in diesem Jahr beim 810. Dresdner Stadtfest „CANALETTO“ vor und hinter den Kulissen aktiv. Mehr als 500.000 Besucher werden erwartet – da fällt auch eine Menge Abfall an, der am Stadtfestwochenende zu entsorgen ist. Die Stadtreinigung Dresden GmbH ist nicht nur als Exklusivsponsor beim Stadtfest vertreten, sondern vom 19.8. bis 21.8.2016 auch in zwei Schichten aktiv, um den Gästen eine saubere Feier zu bereiten.

„Ungesehen von den meisten Besuchern sind es unsere Mitarbeiter, die rund um die Uhr vor allem nachts und in den frühen Morgenstunden (ab 4.00 Uhr) mit moderner Technik Straßen und Plätze säubern und den Müll entsorgen, damit alle Gäste unbeschwert feiern können“, sagt Burghart Hentschel, Geschäftsführer der Stadtreinigung Dresden. Für die Beseitigung der geschätzten 60 Tonnen Abfall zum Stadtfestwochenende werden am Samstag rund 40 Mitarbeiter und am Sonntag sogar 53 Mitarbeiter unterwegs sein. Speziell für das Stadtfest sind 24 Fahrzeuge der SRD, darunter fünf Großkehrmaschinen, sechs Kleinkehrmaschinen, fünf Papierkorbsammelfahrzeuge, ein Abfallsammelfahrzeug, sieben Kleintransporter und ein Wasserwagen im Einsatz. Die Entleerung der Papierkörbe erfolgt mehrmals am Tag. Neben den im Festgelände vorhandenen ca. 200 Papierkörben werden 20 zusätzliche 240 Liter Abfallsammelbehälter, 41 1.100er Tonnen, acht sogenannte Müllgaragen sowie drei große Pressmüllcontainer aufgestellt.

Reinigung und Müllabfuhr beim Dresdner Stadtfes

Auch am Stand der SRD dreht sich alles rund um das Thema Abfall und Entsorgung!
Die SRD präsentiert sich zusammen mit Veolia Umweltservice Ost am eigenen großen Stand am Postplatz.

Neben einigen Überraschungen für die Dresdner und Gäste gibt es, u.a. das beliebte Probesitzen im Müllauto inklusive Technikvorführung, einen Besen-Parcour, das Bemalen von Stoffbeuteln, ein Mülltrennwurfspiel und vieles mehr.

Wer sich vom Stadtfesttrubel ausruhen muss, kann es sich in einer der Sitzgelegenheiten aus umgebauten Abfallsammelbehältern gemütlich machen.

Mülltrennwurfspiel am StadtreinigungsstandSitzmöbel aus Abfallsammelbehältern

Jeweils am Samstag und Sonntag von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr bieten wir folgende Highlights für Groß und Klein am SRD-Veolia-Stand am Postplatz vor dem SAP-Gebäude:
• Mülltrennwurfspiel
• Probesitzen im Müllfahrzeug und Vorführung der Technik
• Luftballonausgabe
• Besenparcour
• schicke Sitzmöbel aus Abfallsammelbehältern
• eine tolle Fotowand
• und vieles mehr

 >> Die Pressemitteilung finden Sie hier

>> Erfahren Sie mehr zum Dresdner Stadtfest auf www.dresdner-stadtfest.com

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

]]>
news-209 Fri, 08 Jul 2016 13:14:00 +0200 Informationen zum Empfang von E-Mails mit Anhängen https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/informationen-zum-empfang-von-e-mails-mit-anhaengen/ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden und Geschäftspartner,

aufgrund der aktuellen Bedrohungslage im Zusammenhang mit Viren in E-Mail-Anhängen wurden Schutzmaßnahmen für den E-Mail-Eingang der Stadtreinigung Dresden GmbH getroffen.

 Alle E-Mails mit Dateianhängen aus veralteten Office-Versionen bis einschließlich Office 2003 (doc, xls, ppt, usw.) werden dem SRD-Empfänger nicht zugestellt. Zudem werden E-Mails abgelehnt, welche ausführbare Codes oder Makros enthalten, unabhängig von der Office-Version. Die Restriktionen greifen auch für in ZIP-Archiven befindliche Daten. Sämtliche E-Mails, welche Daten dieser Art enthalten, werden nicht zugestellt. Der Absender erhält eine Fehlermeldung.

 E-Mails mit PDF-Dateianhängen können weiterhin problemlos an die SRD übersandt werden.

 Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen.

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-208 Fri, 10 Jun 2016 11:38:00 +0200 Eine saubere Sache! SRD setzt weiterhin auf Elektromobilität https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/eine-saubere-sache-srd-setzt-weiterhin-auf-elektromobilitaet/ Offizieller Projektabschluss „Elektromobilität in Bereichen der Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden“ Am 8. Juni 2016 wurde das Projekt „Elektromobilität in Bereichen der Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden“ (kurz: EBALD) offiziell abgeschlossen. Bei der SRD wurde im Rahmen der Projektlaufzeit zusammen über 52.500 Kilometer elektrisch gefahren.

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW) empfing dazu gemeinsam mit der Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) und der Technischen Universität Dresden (TU) alle Projektpartner zum gemeinsamen Projektabschluss im Labor Elektrische Mobilität der HTW und stellten die Endergebnisse allen Anwesenden vor.

Die SRD betreibt einen Fuhrpark mit 135 Fahrzeugen. Seit September 2013 wird im Modellversuch durch die Stadtreinigung Dresden kohlendioxidarm gereinigt. Ziel des Projektes war es, die speziellen Anforderungen an Elektrofahrzeuge für den Einsatz im Bereich Straßenreinigung und Abfalllogistik zu definieren und den Herstellern die erforderlichen Informationen zu liefern. Unter alltäglichen Bedingungen wurden dafür insgesamt drei elektrobetriebene Fahrzeuge der Flotte aus dem Bereich Straßenreinigung, der manuellen Reinigung und dem generellen Fahrzeugpool getestet und die Daten erfasst. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurde eine konventionell angetriebene Kleinkehrmaschine praxisgerecht elektrifiziert und modellhaft getestet. Die Projektlaufzeit endet planmäßig zum 31. Juli 2016.

Das Projekt „Elektromobilität in Bereichen der Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden" ist eines von rund 40 Projekten im Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET und wurde mit 1.211.720 Euro vom Freistaat Sachsen im Rahmen der Schaufensterinitiative der Bundesregierung gefördert.

Detailierte Informationen finden Sie in der Pressemitteilung:

Pressemitteilung: Eine saubere Sache! SRD setzt weiterhin auf Elektromobilität.

 

]]>
news-199 Wed, 20 Apr 2016 13:41:49 +0200 Glänzender Erfolg für "Sauber ist schöner" 2016 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/glaenzender-erfolg-fuer-sauber-ist-schoener-2016/ Mit insgesamt 64 Aktionen ging der Dresdner Frühjahrsputz am vergangenen Wochenende zu Ende. Vom 09.04. bis 16.04.2016 sammelten mehr als 1800 engagierte Bürger und Bürgerinnen über 140 Kubikmeter liegengebliebene Abfälle und Unrat im Stadtgebiet ein. Den Abschluss bildete die nunmehr 21. Elbwiesenreinigung am vergangenen Samstag mit über 1200 Teilnehmern. Somit beteiligten sich über 3000 Bürgerinnen und Bürger am Dresdner Frühjahrsputz.

Traditionell wurde der Frühling in unserer Stadt mit der Aktionswoche „Sauber ist Schöner!“ begrüßt. Die Landeshauptstadt Dresden, alle Ortsämter und Ortschaften, das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, das City Management Dresden und die Stadtreinigung Dresden GmbH riefen nach den Wintermonaten zu gemeinsamen Reinigungs- und Mitmachaktionen in der Woche vom 09.04. bis 16.04.2016 auf.

Die Organisatoren möchten sich herzlich bei allen fleißigen Helfern für ihr Engagement bedanken! Besonderer Dank gilt vor allem den Ortsämtern und Ortschaften, die in ihrem Verwaltungsbereich die Putzaktionen im Rahmen von „Sauber ist schöner!“ organisierten.

 

 Rückblick SIS 2016

 

Mehr Impressionen von den verschiedenen Putzaktionen finden Sie hier:

Impressionen

]]>
news-211 Tue, 15 Mar 2016 14:54:11 +0100 Mobile Schadstoffsammlung im Frühjahr 2016 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/mobile-schadstoffsammlung-im-fruehjahr-2016/ Ab dem 11. April 2016 haben die Dresdnerinnen und Dresdner wieder Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle bei der mobilen Schadstoffsammlung abzugeben. Im Zeitraum vom 11. bis zum 29. April 2016 ist unser Schadstoffmobil im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden zur Sammlung im Frühjahr für Sie im Stadtgebiet von Dresden im Einsatz. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt.

Sie haben die Möglichkeit, Schadstoffe aus Haushalten (maximal 10 kg) kostenlos und gebührenfrei am Schadstoffmobil abzugeben. Dazu zählen unter anderen folgende Stoffe:

  • (flüssige) Farb- und Lackreste
  • Abbeizmittel
  • Säuren, Laugen
  • Foto- und Laborchemikalien
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Holzschutzmittel
  • Spraydosen mit FCKW-haltigen Treibmitteln
  • Leim und andere Klebemittel
  • Altöl, öl- und fetthaltige Abfälle
  • Haushaltreiniger, Desinfektionsmittel
  • Lösungsmittel, Fleckentferner
  • Quecksilberhaltige Abfälle (z. B. Quecksilberthermometer)
  • Batterien und Starterbatterien (Autobatterien ohne Pfandrückerstattung)
  • zusätzlich: Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren, Energiespar- und LED-Lampen)


Nicht angenommen werden:

  • Sprengstoffe
  • Munition
  • Haus-/Sperrmüll
  • Feuerwerkskörper
  • Teer oder asbesthaltige Materialien
  • Druckgasflaschen
  • Toner, Tintenpatronen
  • Kosmetikartikel, wie Cremes und Lotionen


Bitte denken Sie daran, dass Schadstoffe ein ganz erhebliches Gefahrenpotenzial für Luft, Boden und Grundwasser darstellen, wenn diese nicht fachgerecht entsorgt werden. Diese Stoffe gehören auf keinen Fall in den Hausmüll (Restabfall-, Biotonne und Gelbe Tonne)!

Bitte beachten Sie: Schadstoffe dürfen niemals miteinander vermischt und möglichst in Originalbehältnissen belassen werden!

Sollten Sie spezielle Fragen zur Schadstoffentsorgung haben, kommen Sie einfach an einen der Stellplätze des Schadstoffmobils. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gern.


Den Fahrplan des Schadstoffmobils finden Sie hier:


Den Fahrplan zur Schadstoffsammlung finden Sie auch im aktuellen Abfallratgeber der Landeshauptstadt Dresden:


Wer die Termine des Schadstoffmobils nicht wahrnehmen kann, hat auch die Möglichkeit, seine Schadstoffe ganzjährig kostenfrei auf einen unserer im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden betriebenen Wertstoffhöfe, abzugeben.

]]>
news-195 Fri, 11 Mar 2016 14:46:56 +0100 SRD-Veolia-Cup feiert zehnjähriges Jubiläum https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/srd-veolia-cup-feiert-zehnjaehriges-jubilaeum/ Der SRD-Veolia-Cup erlebt seine zehnte Auflage: Das traditionelle Bambini-Turnier der 8 bis 9-Jährigen findet am 19. & 20. März 2016 in der EnergieVerbund Arena Dresden statt. SRD-Veolia-CupDas prestigeträchtige Turnier ist deutschlandweit bekannt und wird auch in diesem Jahr wieder mit einigen Hochkarätern besetzt sein. Bei dem Vergleich, der großzügig von der Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) und Veolia unterstützt wird, kämpfen zehn Mannschaften und über 200 Sportlern um den Titel.

Mit dabei sind bei der aktuellen Auflage die Teams aus Ústi nad Labem, Berlin, Crimmitschau, Weißwasser, Frankfurt/Main, Düsseldorf, Memmingen, Köln und Mannheim. Der Neuling aus Memmingen ist dabei im zehnten Jahr der 27. Verein, der zum Turnier nach Dresden kommt.

Bisher gab es allerdings nur vier Vereine, die das Turnier für sich entscheiden konnten. Rekordsieger ist dabei der Augsburger EV (3 Erfolge), gefolgt von der Düsseldorfer EG und den Eisbären Berlin mit jeweils zwei Siegen. Und auch die Dresdner Eislöwen Juniors konnten den Cup schon zwei Mal in den Händen halten (2010 & 2011). Nach dem sechsten Platz im Vorjahr brennen die Dresdner Eislöwen Juniors dieses Jahr auf einen der vorderen Ränge.

Gespielt wird nach den gültigen Regeln der IIHF auf dem Kleinfeld. Insgesamt werden im Rahmen der Vorrunde, Zwischenrunde und Finalrunde 73 Spiele ausgetragen. Start ist an beiden Tagen jeweils 8 Uhr. Die Finalspiele am Sonntag beginnen um 13 Uhr.

Besonderer Höhepunkt ist die SRD-Veolia-Challenge, bei der je ein Spieler jedes Teams einen speziellen Parcours absolvieren muss und dabei einen Preis für seine Mannschaft erringen kann.

An den Turniertagen werden durchgängig Speisen und Getränke zu kleinen Preisen angeboten. Im Rahmenprogramm wird es eine Tombola, verschiedene Verkaufsstände, eine Schussanlage sowie eine Fotobox geben.

Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier!

]]>
news-182 Mon, 15 Feb 2016 11:53:15 +0100 Dresdner Frühjahrsputz "Sauber ist schöner!" https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/dresdner-fruehjahrsputz-sauber-ist-schoener/ vom 9. bis 16. April 2016 Die Landeshauptstadt Dresden, das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, die Stadtreinigung Dresden, das City Management Dresden sowie alle Ortsämter und Ortschaften rufen wieder zur Teilnahme am Dresdner Frühjahrsputz 2016 auf. Gemeinsam reinigen wir bei zahlreichen Aktionen unsere Stadt und bringen sie nach der Wintersaison wieder rechtzeitig zum Glänzen.


Impressionen 2015


Start der Aktionswoche ist am 9. April 2016 der Frühjahrsputz im ZOO Dresden. Prominente Dresdner bringen mit vielen  engagierten Bürgerinnen und Bürgern den ZOO Dresden auf Hochglanz.  Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie können sich gern an einer der Putzaktionen in Ihren Ortsteilen oder an der Elbwiesenreinigung beteiligen.

Weiter geht es mit Putzaktionen in den Ortsämtern Pieschen, Klotzsche, Altstadt, Neustadt, Loschwitz, Blasewitz, Leuben, Prohlis, Plauen und Cotta und in den Ortschaften. Abschließender Höhepunkt ist die traditionelle Elbwiesenreinigung am 16. April 2016.

Wir freuen uns auf eine glänzende Putzwoche!

 

Alle Infos und Putzaktionen finden Sie hier:

Link "Sauber ist schöner"

]]>
news-176 Mon, 16 Nov 2015 16:34:47 +0100 Fair spielen. Sauber bleiben! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/fair-spielen-sauber-bleiben/ Die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) und die Dresdner Eislöwen erfüllen die bestehende Partnerschaft seit vielen Jahren mit kreativen Ideen.

In der Saison 2015/2016 sind erstmals drei Spieler der Blau-Weißen auf insgesamt acht Entsorgungsfahrzeugen abgebildet. Die Motive präsentierten Feodor Boiarchinov (links) und David Rodman (rechts) auf dem Betriebsgelände der Stadtreinigung Dresden.

 
 ]]>
news-172 Wed, 21 Oct 2015 14:59:06 +0200 Übergabe der neuen Trikots für die Dresdner Eislöwen Juniors https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/uebergabe-der-neuen-trikots-fuer-die-dresdner-eisloewen-juniors/ Die Stadtreinigung Dresden GmbH ist langjähriger Partner des Eishockeystandortes Dresden und unterstützt neben den Profis der Dresdner Eislöwen seit Jahren auch den Nachwuchs. Besonders am Herzen liegen uns dabei die Bambini-Mannschaften der Dresdner Eislöwen Juniors, deren traditionelles internationales Turnier seit 9 Jahren durch die Stadtreinigung großzügig unterstützt wird.

Übergabe Trikots Im kommenden Jahr im März findet der hochklassig besetzte SRD-Veolia-Cup mit Mannschaften aus dem In- und Ausland zum inzwischen zehnten Mal statt. Aus diesem Anlass haben wir uns dazu entschlossen, die Bambini der Dresdner Eislöwen Juniors bei der Anschaffung von zwei neuen Trikotsätzen zu unterstützen, die anlässlich des 25 jährigen Bestehens des Eissportclub Dresden auch im neuen Design erstrahlen.

Die neuen Trikots wurden am 9.10.2015 zum Heimspiel der Dresdner Eislöwen dem Verein übergeben. Burghart Hentschel, Geschäftsführer der SRD, überreichte Dr. Peter Micksch, Präsident vom Eissportclub Dresden e. V. symbolisch das neue Trikot.

Wir wünschen den Eislöwen Juniors für die laufende Saison maximale Erfolge und freuen uns schon auf den 10. SRD-Veolia-Cup im März 2016.

]]>
news-162 Thu, 08 Oct 2015 11:51:12 +0200 5. Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/5-johannstaedter-praktikums-und-lehrstellenboerse/ ... auch die Stadtreinigung Dresden GmbH ist am Samstag, den 07.11.2015 von 10 - 15 Uhr mit dabei! Lehrstellenbörse PlakatUnter dem Motto „Finde deinen Weg!“ organisiert das ehrenamtliche Netzwerk Johannstadt auch in diesem Jahr eine Praktikums- und Lehrstellenbörse. Das seit dem Herbst 2011 bestehende Angebot hat sich zu einer festen Größe in der Dresdner Bildungslandschaft entwickelt und bietet mit über 40 Ausstellerinnen und Ausstellern sowie über 560 Gästen eine regionale Plattform, um Ihre Praktikums- und Ausbildungsstellen zu präsentieren.

Auch die Stadtreinigung Dresden GmbH wird sich vor Ort  präsentieren und Auskunft über die Praktikums- und Ausbildungsmöglichkeiten im Unternehmen geben.

 

Das Begleitprogramm zur Lehrstellenbörse finden sie HIER. Weitere Infos unter www.johannstadthalle.de.


 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


]]>
news-158 Fri, 21 Aug 2015 15:10:23 +0200 Herbsttour der Mobilen Schadstoffsammlung https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/herbsttour-der-mobilen-schadstoffsammlung/ Ab dem 7. September 2015 haben die Dresdnerinnen und Dresdner wieder Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle bei der mobilen Schadstoffsammlung abzugeben. Im Zeitraum vom 7. bis zum 26. September 2015 ist unser Schadstoffmobil im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden zur Sammlung im Herbst für Sie im Stadtgebiet von Dresden im Einsatz. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt.

Sie haben die Möglichkeit, Schadstoffe aus Haushalten (maximal 10 kg) kostenlos und gebührenfrei am Schadstoffmobil abzugeben. Dazu zählen unter anderen folgende Stoffe:

  • (flüssige) Farb-, Lack- und Lösungsmittelreste
  • Säuren, Laugen
  • Foto- und Laborchemikalien
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Holzschutzmittel
  • Spraydosen mit Restinhalten
  • Leim und andere Klebemittel
  • Altöl, öl- und fetthaltige Abfälle
  • Haushaltreiniger, Desinfektionsmittel
  • Quecksilberhaltige Abfälle (z. B. Quecksilberthermometer)
  • Batterien und Starterbatterien (Autobatterien ohne Pfandrückerstattung)
  • zusätzlich: Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren, Energiespar- und LED-Lampen)


Nicht angenommen werden:

  • Sprengstoffe
  • Munition
  • Elektronikschrott
  • Haus-/Sperrmüll
  • Feuerwerkskörper
  • Teer oder asbesthaltige Materialien
  • Druckgasflaschen
  • Toner, Tintenpatronen
  • Kosmetikartikel, wie Cremes und Lotionen


Bitte denken Sie daran, dass Schadstoffe ein ganz erhebliches Gefahrenpotenzial für Luft, Boden und Grundwasser darstellen, wenn diese nicht fachgerecht entsorgt werden. Diese Stoffe gehören auf keinen Fall in den Hausmüll (Restabfall-, Biotonne und Gelbe Tonne)!

Bitte beachten Sie: Schadstoffe dürfen niemals miteinander vermischt und möglichst in Originalbehältnissen belassen werden!

Sollten Sie spezielle Fragen zur Schadstoffentsorgung haben, kommen Sie einfach an einen der Stellplätze des Schadstoffmobils. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gern.


Den Fahrplan des Schadstoffmobils finden Sie hier:


Den Fahrplan zur Schadstoffsammlung finden Sie auch im aktuellen Abfallratgeber der Landeshauptstadt Dresden:


Wer die Termine des Schadstoffmobils nicht wahrnehmen kann, hat auch die Möglichkeit, seine Schadstoffe ganzjährig kostenfrei auf einen unserer im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden betriebenen Wertstoffhöfe, abzugeben.

]]>
news-157 Fri, 17 Jul 2015 08:33:00 +0200 Die Welt bereichert Dresden: Online-Abstimmung gestartet! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/die-welt-bereichert-dresden-online-abstimmung-gestartet/ Aus dem Reim-Wettbewerb „Die Welt bereichert Dresden“ sind 100 kleine Verse hervorgegangen, die von Weltoffenheit und Toleranz im Alltag erzählen. Die besten 20 Sprüche stehen ab jetzt zur Abstimmung Ihres Favoriten bereit. Die drei besten Dichter fahren in eine Dresdner Partnerstadt. Bereichert DresdenCharmant sächselnde Ausländerkinder, Multikulti-Fankultur bei Dynamo und den Monarchs, Studium, Nanoforschung und Szeneleben in internationaler Gemeinschaft bei Quarkkeulchen und Dresdner Bier. Roland, der Kaiser, und die Dresdner DJane Julia aus Russland haben nicht nur deutsche Fans. Aus dem Reim-Wettbewerb „Die Welt bereichert Dresden“ sind 100 kleine Verse hervorgegangen, die von Weltoffenheit und Toleranz im Alltag erzählen. Eine Jury der Initiatoren hat die besten 20 Sprüche ausgewählt und auf die Webseite www.bereichert-dresden.de/initiative/voting zur Abstimmung gestellt. Hier können die Dresdner bis zum 2. August 2015 ihre Favoriten küren. Die drei beliebtesten Reime werden zum Stadtfest am 15. August 2015 11:00 Uhr auf der DVB-Bühne am Postplatz mit jeweils einer Wochenendreise für zwei Personen in die Dresdner Partnerstädte Florenz, Rotterdam und Breslau belohnt. Ab September sind die drei Siegersprüche auf Citylight-Plakaten, Anzeigen und Postkarten zu sehen.

„Die Reaktion der Dresdner zeigt, dass unsere Kampagne wirkt“, freut sich Gunda Röstel, Mitinitiatorin und Geschäftsführerin der Stadtentwässerung Dresden. „Als wichtiger Teil der Zivilgesellschaft wollen auch wir als Unternehmen einen Beitrag zu einem weltoffenen Klima in unserer Stadt leisten.“ Reiner Zieschank, Initiator, DVB-Vorstand und DREWAG-Geschäftsführer, ergänzt: „Wie die Ereignisse in Freital und Meißen zeigen, sind Denkanstöße für ein gutes Miteinander über Kulturgrenzen hinweg dringend nötig. Nicht nur reden, selbst aktiv werden ist angesagt.
Im Ergebnis des Reim-Wettbewerbes folgen auf die bislang fiktiven Anekdoten der Kampagne „Die Welt bereichert Dresden“ reale Geschichten aus dem Alltag der Dresdner. Aber auch Diejenigen, die die wachsende Zuwanderung kritisch sehen, haben ihre Meinung teilweise in Versform geäußert – eine neue und kreative Form der Artikulation. Diese Reime stehen allerdings nicht zur Abstimmung. Gesucht waren vierzeilige Verse, die verdeutlichen, wie internationale Einflüsse unseren Alltag bereichern.

Eine Initiative Dresdner Unternehmen

„Die Welt bereichert Dresden“ ist eine gemeinsame Aktion der DVB, DREWAG, Stadtentwässerung, Stadtreinigung, Ostsächsischen Sparkasse und dem Lokale Agenda 21 für Dresden e.V. Die Landeshauptstadt Dresden unterstützt die Initiative. Die Akteure wollen zum Nachdenken über Willkommenskultur anregen und ein klares Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz setzen. Die Botschaft „Die Welt bereichert Dresden. Jeden Tag.“ wird mit Beispielen aus dem Alltag nachvollziehbar. Kleine Anekdoten in Versform verdeutlichen, wie die Vielfalt der Nationen und Kulturen unseren Alltag bereichert: ob zwischenmenschlich, wirtschaftlich, kulturell oder kulinarisch. Die Aktion richtet sich in erster Linie an die Dresdner. Die Initiatoren suchen weitere Partner, die die Aktion mittragen wollen. Interessenten können sich unter kontakt@bereichert-dresden.de melden.

]]>
news-155 Wed, 10 Jun 2015 13:43:14 +0200 Dresdner Zukunftsfest 2015 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/dresdner-zukunftsfest-2015/ am Samstag, 4. Juli 2015 von 11.00 bis 19.00 Uhr am Dr.-Külz-Ring

 

Mit dem Dresdner Zukunftsfest möchte der Lokale Agenda 21 für Dresden e.V. mit zahlreichen Partnern die Dresdner zu einem Gedankenaustausch über die Zukunft ihrer Stadt einladen, über Möglichkeiten zum Handeln informieren und zum Mitmachen anregen.

Mitmachaktionen, eine Kaffeetafel für Gespräche und ein "Quiz 21" mit attraktiven Preisen sind die Angebote, die die Gäste auf dem Areal Dr.-Külz-Ring zwischen Wall- und Seestraße am Samstag, 4. Juli zwischen 11 und 19 Uhr während des Dresdner Zukunftsfestes erwarten.

Zahlreiche Unternehmen und Initiativen stellen ihre Aktivitäten und Projekte für ein zukunftsfähiges Dresden vor. Mitmachaktionen, wie Basteln mit recycelbaren Materialien, Erste-Hilfe-Übungen, Kisten und Töpfe bepflanzen und Samenbomben bauen, Experimente zur Wasserreinigung, gehören genauso dazu, wie das Kennenlernen von fair gehandelten Produkten. Beratungen zu verschiedenen Themen werden angeboten, wie beispielsweise „Richtige Abfalltrennung“ oder „Lebenslanges Lernen“. Außerdem erwartet ein Glücksrad mit Fragen rund um das Thema Bildung seine Besucher.

>> Download Postkarte mit weiteren Programminformationen <<

Auch die Stadtreinigung Dresden wird mit dem Mülltrennwurfspiel vor Ort dabei sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 
Ausführliche Informationen und das aktuelle Programm erscheinen demnächst hier!

]]>
news-153 Mon, 18 May 2015 16:29:54 +0200 6. Dresdner Sport- und Familientag der Wohnungsbaugenossenschaften https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/6-dresdner-sport-und-familientag-der-wohnungsbaugenossenschaften/ am 31.05.2015 von 10.00 bis 17.00 Uhr auf der Cockerwiese - Eintritt frei! 6. Dresdner Sport- und FamilientagDer Ball ist rund, und das gilt nicht nur für den Fußball. Davon können sich die Dresdner Familien am 31. Mai auf der Cockerwiese überzeugen. Dann  findet von 10 bis 17 Uhr der nunmehr 6. Dresdner Sport- und Familientag der Dresdner Wohnungsbaugenossenschaften statt.

Konzipiert als ein fröhliches Familienfest  können Groß und Klein über 40 kostenlose Spielangebote und spaßige Mitmachaktionen entdecken. Dazu gliedern die Genossenschaften die Fläche von rund 20.000 m²  wieder symbolisch in eine riesige Wohnung mit sieben Zimmern, richten einen Hof ein und eine Liegewiese und eröffnen wie im Vorjahr einen großen Fitnessraum. Hier laden verschiedene Sportvereine zum Mitmachen ein und stellen sich den kleinen und großen Besuchern vor.

Sport- und Familientag von obenAußerdem sorgen ausgefallene Spielideen rund um das Thema Wohnen für viel Abwechslung. Im Badezimmer lädt ein Pool zum Planschen ein, im Schlafzimmer wartet der Schlafanzug-parcours, im Wohnzimmer zeichnet Dresden Fernsehen Grüße auf und im „Hof“ ist die Stadtreinigung mit einem Müllauto präsent.

Zur Stärkung für zwischendurch gibt es einen bunten Mix an Cateringständen mit Speis und Trank zu familienfreundlichen Preisen. Wer mehr zum Thema gesunde Ernährung wissen möchte, kann am Stand des KONSUM Dresden einige Leckereien verkosten, die man auch selbst ganz einfach zubereiten kann.

Auch die Aktion „Dresdens längste Wäscheleine“ gehört schon fest zum Konzept des Sport-und Familientages. Hier bitten die Veranstalter alle Familien, gut erhaltene Kinderbekleidung wie Shirts und Hosen, Pullis, Kleider oder Jacken mitzubringen. Sie sollen nicht nur als bunte Farbtupfer an der Leine flattern, sondern gehen im Anschluss als Kleiderspende an die Malteser. Mit dem Erlös soll ein soziales Projekt gefördert werden.

Eintrittsgeld wird für den Sport- und Familientag nicht verlangt – im Gegenteil: Wer alle „Zimmer“ besucht, kann bei einem Gewinnspiel mitmachen und tolle Preise gewinnen.

]]>
news-152 Tue, 28 Apr 2015 17:17:07 +0200 Die Welt bereichert Dresden. Jeden Tag. https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/die-welt-bereichert-dresden-jeden-tag/ Sechs Dresdner Unternehmen starten Initiative für Weltoffenheit und Toleranz. KampagnenstartIm Juni 2014 fanden sich die Initiatoren – die Dresdner Verkehrsbetriebe AG, die DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH, die Stadtentwässerung Dresden GmbH, die Stadtreinigung Dresden GmbH und die Ostsächsische Sparkasse Dresden – zusammen, um die Kampagne mit Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden, der Dresden Marketing GmbH und dem Lokalen Agenda 21 für Dresden e. V. zu entwickeln.

 

Mit Humor werben      

Die Hauptidee der Kampagne ist, den Claim „Die Welt bereichert Dresden. Jeden Tag.“ anhand von fiktiven Beispielen aus dem Alltag humorvoll erlebbar und nachvollziehbar zu machen. Kleine Anekdoten in Versform verdeutlichen, wie die Vielfalt der Nationen und Kulturen unseren Alltag bereichert: ob wirtschaftlich, kulturell oder kulinarisch. Die Kampagne richtet sich in erster Linie an die Dresdner selbst. Anstelle zu belehren, soll mit Geist und Augenzwinkern ins Bewusstsein gerückt werden, was die Menschen aller Nationen verbindet. Die Idee der Dresdner Werbeagentur VOR ging als Sieger aus dem initiierten Wettbewerb hervor.

 

Kampagne startet am 28. April 2015 mit City-Light-Plakaten in Dresden.

Mit Unterstützung der Firma Ströer werden in den kommenden Wochen sechs verschiedene Motive auf insgesamt 100 Großflächenplakaten und 400 City-Light-Postern in der Dresdner Innenstadt präsentiert sowie 30.000 Gratispostkarten in gastronomischen und kulturellen Einrichtungen Dresdens verteilt. Die beteiligten Partner nutzen ihre Internet-Auftritte, Fahrzeuge, Kunden- und Mitarbeiterzeitungen etc. für die Publikation weiterer Motive, die auf die jeweiligen Unternehmen zugeschnitten sind.

Eigens für die Kampagne gibt es eine Internet-Seite unter www.bereichert-dresden.de, die neben Informationen und Veranstaltungstipps für Weltoffenheit und Toleranz die Kampagnen-Partner zu  ihrem Engagement zu Wort kommen lässt.

 

Mitmachen erwünscht

Die Website lädt die Dresdner Bürgerinnen und Bürger wie auch die Gäste der Stadt ein, ihre Erfahrungen und Meinungen zu diesem Thema abzugeben – gern auch in gereimter Form.

Unter den eingereichten Vierzeilern wird eine Jury die besten im Sinne von Weltoffenheit und Toleranz ermitteln und auf dem Dresdner Stadtfest 2015 mit drei Reisen in die Dresdner Partnerstädte Rotterdam, Wrocław (Breslau) und Florenz prämieren. Weitere Aktionen, die zu Diskussion und Interaktion anregen, sollen folgen. Geplant ist beispielsweise ein Poetry-Slam zu Weltoffenheit und Toleranz.

Die Initiatoren hoffen auf eine rege Beteiligung und die Mitnutzung der Kampagne durch weitere Unternehmen und Einrichtungen der Stadt. Interessenten können sich per E-Mail an kontakt@bereichert-dresden.de wenden.  

 

Haltung zeigen

Ende März 2015 forderte Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig, dass sich Unternehmen stärker ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stellen sollen und Sachsens Wirtschaft klarer Haltung zeigen muss. Gleiches appelliert die Landeshauptstadt Dresden, formuliert in ihrem Handlungsprogramm für Demokratie und Toleranz.

Politik, Wirtschaft, Kirchen und Verbände müssen laut und öffentlich klarstellen, dass die Wirtschaftsregion Dresden nur in ihrer internationalen Verankerung funktioniert. Einwanderung bedeutet auch Innovation, Wertschöpfung und nicht zuletzt die Absicherung unserer Rente. Entsprechend ist die optimale Gestaltung von Einwanderung eine Aufgabe, der sich Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und letztlich die Zivilgesellschaft stellen müssen.

]]>
news-151 Fri, 10 Apr 2015 17:24:00 +0200 Mobile Schadstoffsammlung startet am 20. April https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/mobile-schadstoffsammlung-startet-am-20-april/ Ab dem 20. April 2015 haben die Dresdnerinnen und Dresdner wieder Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle bei der mobilen Sammlung abzugeben. Im Zeitraum vom 20. April bis zum 11. Mai 2015 ist unser Schadstoffmobil im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden zur Sammlung im Frühjahr für Sie im Stadtgebiet von Dresden im Einsatz. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt.

Sie haben die Möglichkeit, Schadstoffe aus Haushalten (maximal 10 kg) kostenlos und gebührenfrei am Schadstoffmobil abzugeben. Dazu zählen unter anderen folgende Stoffe:

  • (flüssige) Farb-, Lack- und Lösungsmittelreste
  • Säuren, Laugen
  • Foto- und Laborchemikalien
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Holzschutzmittel
  • Spraydosen mit Restinhalten
  • Leim und andere Klebemittel
  • Altöl, öl- und fetthaltige Abfälle
  • Haushaltreiniger, Desinfektionsmittel
  • Quecksilberhaltige Abfälle (z. B. Quecksilberthermometer)
  • Batterien und Starterbatterien (Autobatterien ohne Pfandrückerstattung)
  • zusätzlich: Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren, Energiespar- und LED-Lampen)


Nicht angenommen werden:

  • Sprengstoffe
  • Munition
  • Elektronikschrott
  • Haus-/Sperrmüll
  • Feuerwerkskörper
  • Teer oder asbesthaltige Materialien
  • Druckgasflaschen
  • Toner, Tintenpatronen
  • Kosmetikartikel, wie Cremes und Lotionen


Bitte denken Sie daran, dass Schadstoffe ein ganz erhebliches Gefahrenpotenzial für Luft, Boden und Grundwasser darstellen, wenn diese nicht fachgerecht entsorgt werden. Diese Stoffe gehören auf keinen Fall in den Hausmüll (Restabfall-, Biotonne und Gelbe Tonne)!

Bitte beachten Sie: Schadstoffe  dürfen niemals miteinander vermischt und möglichst in Originalbehältnissen belassen werden!

Sollten Sie spezielle Fragen zur Schadstoffentsorgung haben, kommen Sie einfach an einen der Stellplätze des Schadstoffmobils. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gern.


Den Fahrplan des Schadstoffmobils finden Sie hier:


Den Fahrplan zur Schadstoffsammlung im Frühjahr 2015 finden Sie auch im aktuellen Abfallratgeber der Landeshauptstadt Dresden:


Wer die Termine des Schadstoffmobils nicht wahrnehmen kann, hat auch die Möglichkeit, seine Schadstoffe ganzjährig kostenfrei auf einen unserer im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden betriebenen Wertstoffhöfe, abzugeben.

]]>
news-150 Thu, 02 Apr 2015 10:11:00 +0200 Glänzender Erfolg für „Sauber ist schöner!“ 2015 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/glaenzender-erfolg-fuer-sauber-ist-schoener-2015/ ... mit neuem Frühjahrsputzrekord! Mit insgesamt 69 Aktionen ging der Dresdner Frühjahrsputz am vergangenen Wochenende zu Ende. In der Woche vom 21.03. bis 28.03.2015 sammelten mehr als 2200 engagierte Bürger und Bürgerinnen über 190 Kubikmeter liegengebliebene Abfälle und Unrat im gesamten Stadtgebiet ein. Den Abschluss bildete die nunmehr 20. Elbwiesenreinigung am 28.03.2015 mit über 1300 Teilnehmern. Somit beteiligten sich über 3500 Bürgerinnen und Bürger am Dresdner Frühjahrsputz. Damit konnte die siebte Ausgabe der Aktionswoche „Sauber ist schöner!“ wieder einen Teilnehmerrekord verbuchen!

Traditionell wurde der Frühling in unserer Stadt mit der Aktionswoche „Sauber ist Schöner!“ begrüßt. Die Landeshauptstadt Dresden, alle Ortsämter und Ortschaften, das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, das City Management Dresden und die Stadtreinigung Dresden GmbH riefen nach den Wintermonaten zu gemeinsamen Reinigungs- und Mitmachaktionen in der Woche vom 21. bis 28.03.2015 auf.

Die Organisatoren möchten sich herzlich bei allen fleißigen Helfern für ihr Engagement bedanken! Besonderer Dank gilt vor allem den Ortsämtern und Ortschaften, die in ihrem Verwaltungsbereich die Putzaktionen im Rahmen von „Sauber ist schöner!“ organisierten.


Impressionen

]]>
news-149 Tue, 31 Mar 2015 17:25:00 +0200 Tag der offenen Tür auf dem Hammerweg / BMA am 25.04.2015 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/tag-der-offenen-tuer-auf-dem-hammerweg-bma-am-25042015/ Steckt in unserem Müll noch Energie? Lassen Sie sich von unvermuteten Schätzen im Abfall überraschen!

Wann? Samstag, 25. April 2015, 12.00 – 16.00 Uhr

Wo? Hammerweg 23, 01127 Dresden

 

Entdecken Sie die ungeahnten Quellen erneuerbarer Energien! Die Stadtreinigung Dresden GmbH öffnet zum einen die Türen der Biologisch-Mechanischen Aufbereitungsanlage (BMA), wo der gesamte Restabfall aus allen Haushalten der Stadt Dresden sowie hausmüllähnlicher Gewerbeabfall verwertet wird und zum anderen die Türen der Blockgaskraftwerke, die aus Deponiegas der ehemaligen Hausmülldeponie Strom und Wärme erzeugen. Kein anderer Ort zeigt die Vergangenheit und Zukunft der Abfallwirtschaft auf so engem Raum, wie das Areal am Hammerweg!

Wussten Sie, dass die brennbaren Bestandteile des Restabfalls zu zwei Dritteln aus nachwachsenden Rohstoffen stammen und somit eine CO2-neutrale Energiebereitstellung ermöglichen? Die Biologisch-Mechanische Aufbereitungsanlage Dresden war 2001 die erste in Deutschland gebaute Anlage, in der alle entstehenden Stoffströme verwertet werden.

 

BMAAblauf:

Stündlich finden Führungen im Wechsel in der BMA sowie auf der ehemaligen Deponie zu den Blockkraftwerken statt.

  • 12.00 Uhr BMA-Führung
  • 12.30 Uhr Deponie-Führung
  • 13.00 Uhr BMA-Führung
  • 13.30 Uhr Deponie-Führung
  • 14.00 Uhr BMA-Führung
  • 14.30 Uhr Deponie-Führung
  • 15.00 Uhr (letzte) BMA-Führung
  • 15.30 Uhr (letzte) Deponie-Führung

 

Anlieferung BMASonstige Programmhinweise:

  • Stand der HTW (Elektrofahrzeuge und Infostand zum Thema Elektromobilität)
  • Mülltrennwurfspiel für Kleine und Große
  • „Müllauto zum Ausprobieren“

 

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von den unvermuteten Schätzen im Abfall überraschen!


Wichtige Besucherhinweise:

Bitte nutzen Sie den Eingang rechts neben dem Wertstoffhof Hammerweg 23. Unsere Kollegen werden Sie dort empfangen. Leider können Sie nicht mit dem Auto zur Anlage fahren. Parken Sie daher bitte vor dem Wertstoffhof auf den öffentlich gekennzeichneten Parkflächen. Für Personen, die nicht gut zu Fuß sind, haben wir ein kleinen Shuttle-Service zur Anlage eingerichtet.


Dieser Tag der offenen Tür findet im Rahmen des Tags der Erneuerbaren Energien 2015 statt. Alle Veranstaltungen dazu finden Sie auf der offziellen Website www.energietag.de.

 

 

 

]]>
news-148 Mon, 23 Mar 2015 13:21:00 +0100 Erfolgreicher Auftakt zu "Sauber ist schöner!" im Zoo https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/erfolgreicher-auftakt-zu-sauber-ist-schoener-im-zoo/ Über 160 Teilnehmer brachten am 21.03.2015 den Zoo zum Glänzen. Traditionell wird der Frühling in unserer Stadt mit der Aktionswoche „Sauber ist Schöner!“ begrüßt. In diesem Jahr feiert der Dresdner Frühjahrsputz bereits seinen siebten Geburtstag.

Los ging die Aktionswoche am 21. März 2015 um 11 Uhr mit dem Frühjahrsputz im Zoo Dresden. „Wir sind sehr stolz und dankbar, dass wir diesen außergewöhnlichen Ort als Auftaktputzaktion gewinnen konnten“, freut sich Jürgen Wolf, Geschäftsführer des City Managements. Über 160 engagierte Teilnehmer haben den Zoo innerhalb von 2 Stunden zum Glänzen gebracht. Mit Besen, Schaufel, Laubrechen, Eimer und Handschuhe bewaffnet, wurden u.a. die Wege von Split befreit, Bänke und Papierkörbe gesäubert sowie die Scheiben im Giraffenhaus geputzt.


Dank der freundlichen Unterstützung von Feldschlösschen und Dussmann konnten sich alle fleißigen Helfer im Anschluss der Putzaktion bei strahlenden Sonnenschein stärken.

 

Hier ein paar Putz-Impressionen:

 Auftakt im Zoo

Über 160 Teilnehmer wurden in neun Putzgruppen eingeteilt.

 

Reinigung der Holzbrücken am Prof. Brandes-Haus

Am Prof. Brandes-Haus wurden u.a. die Holzbrücken von Split befreit.

 

 Auch die Dresdner Eislöwen Juniors waren fleißig.

Auch die Dresdner Eislöwen Juniors griffen zum Besen und reinigten das Areal beim Zookasper.

 

Es wurden über 50 Bänke und papierkörbe gesäubert.

Neben dem Kehren der zahlreichen Wegen wurden auch über 50 Papierkörbe und Sitzbänke gesäubert.

 << Beitrag von Dresden Fernsehen >>

Dank der engagierten Zusammenarbeit mit den Ortsämtern und Ortschaften der Landeshauptstadt wird die Putzwoche mit über 60 Müllsammel- und Reinigungsaktionen in den Stadtteilen und Ortschaften fortgesetzt. Abschließender Höhepunkt ist die traditionelle Elbwiesenreinigung am 28. März 2015.

Machen Sie mit und kommen Sie zu einer der vielen Aktionen in der Putzwoche!

>> Download Liste Putzaktionen (Stand: 25.03.2015) <<   [201 KB]

 

Wir freuen uns auf eine glänzende Putzwoche!


Weitere Informationen finden Sie auch auf www.cm-dresden.de/aktionen-und-projekte/sauber-ist-schönerwww.dresden.de/sauber-ist-schoener und www.dresden.de/elbwiesenreinigung.

]]>
news-147 Mon, 16 Mar 2015 15:00:00 +0100 SRD spendet 250 € für die Dresdner Eislöwen Juniors https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/srd-spendet-250-EUR-fuer-die-dresdner-eisloewen-juniors/ Ergebnis des Puckwerfens beim SRD-Veolia-Gameday am 20.02.2015

Die Stadtreinigung Dresden GmbH hat ihr Versprechen gehalten. Burghart Hentschel, Geschäftsführer der SRD, überreichte Dr. Peter Micksch, Präsident des Eissportclubs Dresden e.V, und den Bambinis einen Spendenscheck in Höhe von 250,00 €.

Die Spende stammte vom Puckwerfen beim Hauptrundenspiel der Dresdner Eislöwen gegen die Eispiraten Crimmitschau am 20.02.2015. Für jeden Puck, der es in den Mittelkreis schaffte, gab es 5,00 € in die Vereinskasse des Eissportclubs. 38 Pucks schafften es in die Mitte. Die SRD legte nochmal einen kleinen Betrag obendrauf, so dass insgesamt 250,00 € für die Dresdner Eislöwen Juniors erzielt wurden.

„In diesem Jahr findet bereits zum 9. Mal das traditionelle Bambini-Turnier  - der SRD-Veolia-Cup -  statt. Wir unterstützen den Nachwuchs des ESCD e.V. daher schon sehr lange und freuen uns, wenn wir mit solchen Aktionen noch ein bisschen mehr helfen können.“ freut sich Burghart Hentschel.

]]>
news-146 Wed, 04 Mar 2015 17:54:00 +0100 Energie fürs Klima. Dresden schaltet! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/energie-fuers-klima-dresden-schaltet/ Ausstellung im DREWAG-Treff (WTC) vom 24. Februar 2015 bis 24. April 2015 Der Lokale Agenda 21 für Dresden e.V., das Klimaschutzbüro der Landeshauptstadt Dresden und die DREWAG Stadtwerke GmbH haben diese gemeinsame Ausstellung auf den Weg gebracht, um 26 Energie- und Klimaschutzprojekte der Bürgerschaft, der Stadtverwaltung und von Unternehmen zu zeigen.

Die Landeshauptstadt Dresden hat unter dem Motto „Energie fürs Klima. Dresden schaltet." eine Strategie erarbeitet, um den Verbrauch fossiler Energie zu senken. Die Strategie zeigt, wo Strom, Wärme und Kraftstoff eingespart bzw. effizienter eingesetzt und wo erneuerbare Energien genutzt werden können. Bis zum Jahr 2030 werden insbesondere Maßnahmen zur Effizienzsteigerung umgesetzt. Es sollen gegenüber 2005 rund 40 Prozent weniger klimaschädliche Treibhausgase ausgestoßen werden.


Auch die Stadtreinigung Dresden hat sich mit 3 Projekten an der Ausstellung beteiligt:

  • Energiemanagement der Biologisch-Mechanischen Abfallaufbereitungsanlage (BMA)
  • Deponiegasverwertung – ein Beitrag der SRD zum Klimaschutz
  • Projekt „Elektromobilität in Bereichen der Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden“ (EBALD)


Ausstellung „Energie fürs Klima. Dresden schaltet!“
24. Februar bis 24. April 2015
DREWAG-Treff, Ecke Freiberger/Ammonstraße im WTC
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 9 bis 13 Uhr, Eintritt frei

 

Mehr Infos zur Ausstellung finden Sie auch im nachfolgenden Flyer:

>> Downdload Flyer "Energie fürs Klima" [3.829 KB]

]]>
news-145 Thu, 22 Jan 2015 13:26:00 +0100 Sauber ist schöner 2015! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sauber-ist-schoener-2015/ Dresdner Frühjahrsputz 2015 - Aktionszeitraum vom 21. bis 28. März 2015  

Die Landeshauptstadt Dresden, das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, die Stadtreinigung Dresden, das City Management Dresden sowie alle Ortsämter und Ortschaften rufen wieder zur Teilnahme am Dresdner Frühjahrsputz 2015 auf. Gemeinsam reinigen wir bei zahlreichen Aktionen unsere Stadt und bringen sie nach der Wintersaison wieder rechtzeitig zum Glänzen.

 

Flyer Sauber ist schöner 2015.pdf [4.883 KB]


Der Auftakt der Aktionswoche ist am 21. März 2015 im ZOO Dresden. Prominente Dresdner bringen mit weiteren engagierten Bürgerinnen und Bürgern den ZOO Dresden auf Hochglanz. "Zum Frühjahrsputz im Zoo freuen wir uns viele fleißige Helfer begrüßen zu können, die mithelfen den Zoo kurz vor dem Saisonstart zur Osterzeit fit zu machen!", meint Karl-Heinz Ukena, Geschäftsführer des Zoo Dresden. Für den Auftakt haben sich bisher über 100 Personen angemeldet – so viele wie noch nie.

Dank der engagierten Zusammenarbeit mit den Ortsämtern und Ortschaften der Landeshauptstadt wird die Putzwoche mit über 60 Müllsammel- und Reinigungsaktionen in den Stadtteilen und Ortschaften fortgesetzt. Abschließender Höhepunkt ist die traditionelle Elbwiesenreinigung am 28. März 2015.

Machen Sie mit und kommen Sie zu einer der vielen Aktionen in der Putzwoche!

>> Download Liste Putzaktionen (Stand: 25.03.2015) <<   [201 KB]


Alle Helfer sind herzlich willkommen, einen wichtigen Beitrag zu einem saubereren und schöneren Dresden zu leisten. Und damit es auch so bleibt, können Sie nach dem Frühjahrputz (gern auch schon davor) entdeckte Dreckecken über das Dreck-Weg-Telefon 115 oder die Dreck-Weg-App (für ANROID und iPhone) melden.

 
Wir freuen uns auf eine glänzende Putzwoche!


Weitere Informationen finden Sie auch auf www.cm-dresden.de/aktionen-und-projekte/sauber-ist-schönerwww.dresden.de/sauber-ist-schoener und www.dresden.de/elbwiesenreinigung.

]]>
news-144 Tue, 13 Jan 2015 14:56:00 +0100 Weitere Baumaßnahmen auf dem Betriebshof Tatzberg https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/weitere-baumassnahmen-auf-dem-betriebshof-tatzberg/ Information für angrenzende Anwohner

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie informieren, dass ab dem 19.01.2015 in der Zeit von 7.00 - 18.00 Uhr auf dem Betriebsgelände der Stadtreinigung Dresden GmbH am Tatzberg in Dresden Johannstadt weitere notwendige Baumaßnahmen durchgeführt werden.

Dadurch kann es zeitweise zu Lärmbelästigungen kommen. Wir werden versuchen, diese Belästigung so gering wie möglich zu halten.

Aufgrund der Wichtigkeit der Baumaßnahme bitten wir die angrenzenden Anwohner um Verständnis.

 

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-142 Tue, 30 Dec 2014 11:36:00 +0100 Deponie Radeburger Straße nimmt ab 2015 keinen Bauschutt mehr an https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/deponie-radeburger-strasse-nimmt-ab-2015-keinen-bauschutt-mehr-an/ offizielle Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden Ab Januar 2015 nimmt die stillgelegte Deponie Radeburger Straße keine mineralischen Baustoffe mehr an, wie zum Beispiel Sand, Beton, Ziegel oder Fließen.

Der in den vergangenen 13 Jahren angelieferte unbelastete Bauschutt genügt, damit Bagger, Raupen und Walzen die Zwischenabdeckung fertigstellen können. Sie bildet einen vorläufigen Schutzmantel, der verhindert, dass Müll und daraus entstehende Deponiegase in Kontakt mit Luft, Boden oder dem Grundwasser kommen. Damit nimmt die Halde die für sie vorgesehene Kontur an und erreicht ihre endgültige Höhe von 171 Metern.

2015 führen Umweltamt und Stadtreinigung Dresden die Arbeiten zur Überwachung und zum endgültigen Abschluss von Dresdens ehemals größter Hausmülldeponie fort.

 

© Landeshauptstadt Dresden, letzte Änderung: 18.12.2014

]]>
news-141 Mon, 29 Dec 2014 09:36:00 +0100 Weihnachtsbaumsammlung in Dresden https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/weihnachtsbaumsammlung-in-dresden/ vom 30.12.2014 bis 10.01.2015 WeihnachtsbaumsammlungIm Auftrag der Landeshauptstadt Dresden stellt die SRD an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet vom 30. Dezember 2014 bis 10. Januar 2015 Container zur kostenlosen Sammlung der Weihnachtsbäumen auf.  Die Weihnachtsbäume können außerdem gebührenfrei bei den Wertstoffhöfen und Grünabfallannahmestellen abgegeben werden (bitte veränderte Öffnungszeiten während des Jahreswechsels beachten).

Die 105 Sammelplätze (mit Container oder Hinweisschild) finden Sie auf  www.dresden.de/entsorgung unter dem Stichpunkt "Weihnachtsbaumsammlung", im Abfallratgeber 2015 der Landeshauptstadt Dresden oder direkt im Themenstadtplan der Landeshauptstadt Dresden. Am 10. Januar stehen an sechs weiteren Stellplätzen Pressmüllfahrzeuge zur Entgegennahme der Weihnachtsbäume bereit.

Bitte beachten Sie:
Damit die Weihnachtsbäume umweltfreundlich kompostiert werden können, werfen Sie diese bitte nur unverpackt und ohne Baumschmuck (Kugeln, Lametta usw.) in die bereitgestellten Container ein. Nicht mehr benötigter Baumschmuck gehört in die Restabfallbehälter. Die aufgestellten Container dürfen ausschließlich nur für Weihnachtsbäume genutzt werden.


Anderen Sperrmüll oder Abfall können Sie gern auf einem unserer Wertstoffhöfe abgeben oder die Abholung mittels der Postkarte aus dem Abfallratgeber bestellen.

]]>
news-133 Thu, 11 Dec 2014 09:58:00 +0100 Hinweise für die Abfallentsorgung im Winter https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/hinweise-fuer-die-abfallentsorgung-im-winter/ Wenn Schnee und Eisglätte die Müllabfuhr behindern... Wir bitten Sie auch in diesem Winter um Ihre Unterstützung und Mitwirkung:
  • SRD Müllabfuhr im WinterSchnee und Eis auf den Abfallstandplätzen und den Transportwegen gefährden nicht nur Sie, sondern auch unsere Mitarbeiter. Kommen Sie deshalb Ihren Anliegerpflichten rechtzeitig nach und halten Sie die Abfallbehälter, Standplätze und Zugänge schnee- und eisfrei. Unsere Mitarbeiter müssen mit den Abfallbehältern sicher vom Standplatz zum Entsorgungsfahrzeug und zurück gelangen. 
  • Der Zugang zur Straße darf nicht durch Schneewälle versperrt werden. Denken Sie bitte daran, dass die gefüllten Behälter ein erhebliches Gewicht haben. Die Transportwege sollten mindestens so breit wie die Abfallbehälter geräumt sein. 
  • Achten Sie darauf, dass der Schnee nicht vom Gehweg auf die Fahrbahn geschoben wird.
  • Bitte achten Sie beim Parken darauf, dass Ihr Fahrzeug nicht die Durchgänge und Zufahrtsstraßen blockiert. Die für die Durchfahrt der Entsorgungsfahrzeuge nötige Fahrbahnbreite von mindestens 3,25 Meter muss freigehalten werden. 
  • Wird der Restabfall nur einmal im Quartal entleert, ist es zum Jahresende ratsam, den Restabfallbehälter frühzeitig bereit zu stellen. Auch ein kleiner Vorrat an gebührenpflichtige Restabfallsäcke und gebührenfreie Gelbe Säcke kann bei komplizierten Wetterbedingungen die Entsorgungssituation entspannen.
  • Der Bioabfall sollte in Zeitungspapier eingewickelt werden, um ein Anfrieren in der Biotonne zu verhindern. Bioabfälle sollten auch nicht in die Behälter eingepresst oder verdichtet werden. Der an die Behälterwand angefrorene Bioabfall verhindert oft, dass die Tonne vollständig entleert werden kann. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier.

 

In der Hoffnung auf einen schönen, aber gemäßigten Winter bedanken wir uns im Voraus bei Ihnen für Ihre Umsicht und Mitwirkung!

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-131 Thu, 27 Nov 2014 11:10:00 +0100 Umstellung unseres Tanksystems ab 01.12.2014 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/umstellung-unseres-tanksystems-ab-01122014/ Umstellung des Tankerfassungssystems von Stick auf Chip

Sehr geehrte Damen und Herren,

Am 29.11. und 30.11.2014 bleiben unsere Tankstellen an unseren Standorten Tatzberg 25 und Hammerweg 23 geschlossen, da wir das Tank-Erfassungssystem umgestellen.

 

TankenAlle Nutzer erhalten an Stelle der vorliegenden schwarzen Tanksticks nun entsprechende Transponder-Chips. Der Tankvorgang selbst, die persönliche PIN sowie die Rechnungslegung bleiben unverändert.

Die neuen Chips können ab sofort in unserem Kundenservice innerhalb der Öffnungszeiten (Mo.-Do. 8:00-18:00 Uhr sowie Fr. 8:00-14:30 Uhr) abgeholt werden.

 

Ab 01.12.2014 ist eine Betankung ausschließlich mit dem neuen Transponder-Chip möglich.

 

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

 

Sie haben noch Fragen zum Dieseltankservice der SRD? Dann kontaktieren Sie uns. Unser Kundenservice berät Sie gern:

Unser Kundenservice berät Sie gern:

Tel: (0351) 44 55-118 | Fax: (0351) 44 55-199
E-Mail: service@srdresden.de

 

]]>
news-118 Thu, 16 Oct 2014 13:19:00 +0200 Bauarbeiten auf dem Betriebshof Tatzberg https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/bauarbeiten-auf-dem-betriebshof-tatzberg/ Information für Anwohner Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie informieren, dass zurzeit von Montag bis Freitag (07.00 - 18.00 Uhr) auf dem Betriebsgelände der Stadtreinigung Dresden GmbH am Tatzberg in Dresden Johannstadt notwenige Baumaßnahmen durchgeführt werden müssen.

Die dadurch entstehende Lärmbelästigung wird durch Fräsarbeiten verursacht. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende der Woche abgeschlossen sein. Danach erfolgen Beton- und Asphaltarbeiten, die wesentlich weniger lärmintensiv sind.

Aufgrund dieser wichtigen Baumaßnahme bitten wir die angrenzenden Anwohner um Verständnis.

 

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-117 Mon, 13 Oct 2014 17:16:00 +0200 Reinigungsfahrzeuge zu verkaufen https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/reinigungsfahrzeuge-zu-verkaufen/ In den nächsten 28 Tagen beabsichtigen wir zwei Reinigungsfahrzeuge aus unserer Fahrzeugflotte zu veräußern. # 013: Hako Kleinkehrgerät:

Tachostand: 3.360 Bh

Erstzulassung: 14.04.2008

Download Datenblatt

 

# 166: MAN Kehrmaschine Bucher-Schörling:

Tachostand: 217.680 km

Erstzulassung: 06.08.2001

Download Datenblatt

 

 

Wenn Sie Interesse haben, würden wir uns über Ihr Angebot freuen. Diese Fahrzeuge können werktags von 05:30 Uhr bis 21:30 Uhr, samstags von 06:00 – 12:00 Uhr besichtigt werden.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Andreas Oberst - Tel. 0351/4455 162
(andreas.oberst@srdresden.de). Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Andreas Oberst sehr gerne zur Verfügung.

 

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Irrtümer und Zwischenverkauf sind vorbehalten.

]]>
news-116 Mon, 13 Oct 2014 16:11:00 +0200 Herbstlaub - umweltgerechte Entsorgung https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/herbstlaub-umweltgerechte-entsorgung/ Laubbeseitigung sorgt für Verkehrssicherheit! Im Auftrag der Stadt entfernen wir von September bis Dezember tonnenweise Laub von Dresdner Straßen, Wegen und Plätzen. Dresden ist eine sehr grüne Stadt. Mit Einsetzen des Laubfalls ist daher schnelles Handeln erforderlich. Zum einen, um die Sicherheit auf Fußwegen und Straßen zu gewährleisten, zum anderen ist der störungsfreie Ablauf des Regenwassers in die Kanalisation zu sichern.

Wer muss das Laub auf öffentlichen Wegen sammeln und entsorgen?
Überall dort, wo das ganze Jahr über die öffentliche Reinigung von Straßen, Gehwegen und Parkbuchten erfolgt, wird im Herbst auch das anfallende Laub entfernt. Alle nicht an die öffentliche Reinigung angeschlossenen Flächen sind durch die Anlieger zu reinigen - dazu gehört auch die Beseitigung des Laubs. In Einzelfällen unterstützt die Stadt die Grundstückseigentümer bei der Laubreinigung auf öffentlichen Verkehrsflächen. Laub von Straßenbäumen und von Rosskastanien mit Miniermottenbefall kann bis zum 20. Dezember auf allen Wertstoffhöfen und Grünabfallannahmestellen gebührenfrei abgegeben werden.

Hier ein paar wichtige Tipps zur umweltgerechten Laubentsorgung:

  • Es ist nicht gestattet, Laub vom Grundstück auf den Gehweg, die Fahrbahn oder den Radweg zu fegen!
  • Achten Sie bitte darauf, dass die Regenwasserabflüsse nicht durch Laub verstopft sind (Überschwemmungsgefahr)!
  • Nutzen Sie die städtischen Abgabemöglichkeiten auf den Wertstoffhöfen oder kompostieren Sie das Laub in Ihrem eigenen Garten.

 

Mehr Informationen können Sie auch der Pressemitteilung der Landeshauptstadt Dresden vom 26.08.2014 entnehmen.

 

]]>
news-114 Thu, 04 Sep 2014 10:57:00 +0200 Mobile Schadstoffsammlung im Herbst https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/mobile-schadstoffsammlung-im-herbst/ Von Mitte September bis Mitte Oktober haben die Dresdnerinnen und Dresdner wieder Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle bei der mobilen Sammlung abzugeben. Im Zeitraum vom 15. bis zum 27. September 2014 und vom 13. bis 18. Oktober 2014 ist unser Schadstoffmobil im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden zur Sammlung im Herbst für Sie im Stadtgebiet von Dresden im Einsatz. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt.

Sie haben die Möglichkeit, Schadstoffe aus Haushalten (maximal 10 kg) kostenlos und gebührenfrei am Schadstoffmobil abzugeben. Dazu zählen unter anderen folgende Stoffe:

  • (flüssige) Farb-, Lack- und Lösungsmittelreste
  • Säuren, Laugen
  • Foto- und Laborchemikalien
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Holzschutzmittel
  • Spraydosen mit Restinhalten
  • Leim und andere Klebemittel
  • Altöl, öl- und fetthaltige Abfälle
  • Haushaltreiniger, Desinfektionsmittel
  • Quecksilberhaltige Abfälle (z. B. Quecksilberthermometer)
  • Batterien und Starterbatterien (Autobatterien ohne Pfandrückerstattung)
  • zusätzlich: Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren, Energiespar- und LED-Lampen)


Nicht angenommen werden:

  • Sprengstoffe
  • Munition
  • Feuerwerkskörper
  • Teer oder asbesthaltige Materialien
  • Druckgasflaschen
  • Toner, Tintenpatronen
  • Kosmetikartikel, wie Cremes und Lotionen


Bitte denken Sie daran, dass Schadstoffe ein ganz erhebliches Gefahrenpotenzial für Luft, Boden und Grundwasser darstellen, wenn diese nicht fachgerecht entsorgt werden. Diese Stoffe gehören auf keinen Fall in den Hausmüll (Restabfall-, Biotonne und Gelbe Tonne)!

Bitte beachten Sie: Schadstoffe  dürfen niemals miteinander vermischt und möglichst in Originalbehältnissen belassen werden!

Sollten Sie spezielle Fragen zur Schadstoffentsorgung haben, kommen Sie einfach an einen der Stellplätze des Schadstoffmobils. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gern.

Den Fahrplan des Schadstoffmobils finden Sie  nachfolgend zum Download oder hier zum Nachlesen. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

 

Termin- und Stellplatzübersicht: 



Den Fahrplan zur Schadstoffsammlung Frühjahr 2014 finden Sie auch im aktuellen Abfallkalender der Landeshauptstadt Dresden:


Wer die Termine des Schadstoffmobils nicht wahrnehmen kann, hat auch die Möglichkeit, seine Schadstoffe ganzjährig kostenfrei auf einen unserer im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden betriebenen Wertstoffhöfe, abzugeben.

]]>
news-113 Thu, 14 Aug 2014 15:10:00 +0200 Dresdner Stadtfest 2014: SRD-Veolia-Stand https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/dresdner-stadtfest-2014-srd-veolia-stand/ Wir laden Sie und Ihre Familie zu einem schönen Erlebnis an unserem SRD-Veolia-Stand beim diesjährigen Stadtfest an diesem Wochenende ein! Die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) präsentiert sich auch dieses Jahr wieder mit vielen tollen Attraktionen für Groß und Klein beim Dresdner Stadtfest. Einmal Hupen im Müllauto, Tetrapak-Basteln oder Fußball-Laybrinth – für Jeden ist etwas am SRD/Veolia-Stand dabei.

Dresdner StadtfestNeben der Sauberhaltung Dresdens präsentiert sich die SRD zusammen mit ihrem Gesellschafter Veolia
Umweltservice Ost am eigenen großen Stand am Postplatz vor dem SAP-Gebäude. Die SRD hält wieder einige Überraschungen für die Dresdner und Gäste der Stadt bereit, u.a.  Probesitzen im Müllauto inklusive Technikvorführung, Basteln mit Tetrapaks unter dem Motto „Recycling mal anders“, Müllauto-Basteln, einFußball-Labyrinth und ein Müll-Trennwurfspie.

Jeweils am Samstag und Sonntag von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr bieten wir folgende Highlights für Groß und Klein am SRD-Veolia-Stand am Postplatz vor dem SAP-Gebäude:
• Fußball-Labyrinth
• Mülltrennwurfspiel
• Probesitzen im Müllfahrzeug und Vorführung der Technik
• Luftballonausgabe
• Recycling einmal anders: aus Tetrapacks werden kleine Kunstwerke gebastelt
• SRD-Müllautos zum Selberbasteln
• eine tolle Fotoaktion mit Recycling-Bilderrahmen von Nordwerk-Design
• und vieles mehr

 

>> Erfahren Sie mehr zum Dresdner Stadtfest auf www.dresdner-stadtfest.com


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

]]>
news-112 Fri, 01 Aug 2014 09:08:00 +0200 Neues SRD-Stellenportal online! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/neues-srd-stellenportal-online/ In diesem befinden sich alle offenen Stellen und Ausbildungsplätze sowie die Möglichkeit der Initiativbewerbung.

 

Seit heute ist das neue SRD-Stellenportal online. In diesem haben Sie ab sofort die Möglichkeit, sich direkt auf ausgeschriebene Stellen online zu bewerben. Im Stellenportal finden Sie neben aktuelle Jobangebote auch Ausbildungsplätze und die Möglichkeit der Initiavbewerbung.

Falls die gewünschten offene Stelle nicht dabei sein sollte, können Sie sich auch ein Stellen-Abonnement einrichten., womit Sie regelmässig über aktuelle Stellenangebote informiert werden können.

Modern, flexibel und immer für Sie da“ ist unser Leitspruch und auch Anspruch an uns selbst. Wir sind einer der interessantesten, innovativsten und attraktivsten Arbeitgeber in Dresden. Um diesen Anspruch zu halten, benötigen wir engagierte, qualifizierte und hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kommen Sie zu uns und bewerben Sie sich jetzt!

> Hier geht´s zum SRD-Stellenportal!

]]>
news-110 Thu, 24 Jul 2014 14:04:00 +0200 Modellprojekt: Sammlung von Kunststoffabfällen auf Wertstoffhöfen https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/modellprojekt-sammlung-von-kunststoffabfaellen-auf-wertstoffhoefen/ Die Landeshauptstadt Dresden startet am 1. August 2014 ein Projekt zur Erfassung von Kunststoffabfällen. Auf den Wertstoffhöfen Reick und Plauen können Gebrauchsgegenstände, die aus reinem Kunststoff bestehen, gebührenfrei in unbegrenzter Menge abgegeben werden. Gegenstände, die mit anderen Materialien wie Metall, Holz oder Textil verbunden sind, gehören nicht dazu.

Die abgegebene Menge wird nicht auf die Freimenge Sperrmüll (2 Kubikmeter/Halbjahr) angerechnet. 

Die Landeshauptstadt beabsichtigt, diese Kunststoffabfälle, die jetzt im Restabfall oder Sperrmüll landen, einer Verwertung zuführen zu können.

Das Projekt soll bis Ende Dezember 2014 laufen.

 

Welche Gegenstände werden angenommen:

  • Abdeckplane aus Folie (für Möbel)
  • Babybadewanne
  • Backform aus Silikon
  • Eimer, Schüssel
  • Einkaufskiste
  • Frischhaltedose
  • Gartenmöbel
  • Geschirr und Besteck
  • Gießkanne
  • Handtuchhalter
  • Isomatte/Sportmatte
  • Jalousie
  • Obststiege
  • Spielzeug, Sportgerät
  • Wäschekorb
  • Weihnachtsbaum (ohne Schmuck)

Nicht dazu gehören:

  • Verpackungen (wie Milchkartons)
  • Verbunde (Kunststoff mit Metall, Holz oder Textil)
  • Bauabfall (wie Regenrinnen)
  • Gummi (wie Gartenschuhe)


Ausführliche Infornationen erhalten Sie auf der Projektseite der Landeshauptstadt Dresden.


(Quelle: Landeshauptstadt Dresden, Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft)
]]>
news-108 Fri, 04 Jul 2014 15:22:00 +0200 StadtReinigungsDrachen paddeln Regen und Wellen einfach davon https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/stadtreinigungsdrachen-paddeln-regen-und-wellen-einfach-davon/ 1. Platz im Wellenreiter-Pokal beim 23. Dresdner Drachenboot-Festival 2014  

Nach dem sprichwörtlichem Reinfall des Drachenboot-Festivals ins Wasser im vergangenen Jahr freuten sich alle auf die diesjährige Neuauflage. War das Wetter den Organisatoren und Teilnehmern am Samstag, den 28.06.2014 noch gnädig gestimmt, regnete es am Sonntag, den 29.06.2014 zwischenzeitlich wie aus Kannen, aber das SRD-Team ließ sich weder Laune noch Begeisterung vermiesen - dann ist es eben Wassersport in allen Ebenen.

StadtReinigungsDrachenIn insgesamt 20 Pokalen starteten Firmen, Schulen, Zeitungen, öffentliche Ämter, Freundes-gruppen auf der 400 Meter Strecke oberhalb des Blauen Wunders. Sie wurden lautstark von zahlreichen Besuchern und Fans angefeuert, die den Weg innerhalb des Elbhangfestes zu uns fanden. Mit 2400 Sportlern ist es Sachsens größtes Drachenbootevent. 

Im ersten Lauf setzten sich die StadtReinigungsDrachen mit einer Bootslänge gegen die „SAPaddler“ und „PAUL Consultants e.V.“ durch und sicherten sich damit den direkten Einzug ins „Wellenreiter-Pokal-Finale“. Direkt vor dem Finallauf mussten die SRD-Paddler jedoch 20 Minuten im Starkregen auf der Elbe ausharren, da zwei Passagierschiffe von der Sächsischen Dampfschiffahrt die Rennstrecke passierten. Doch trotz der Kälte und der ungünstigen Außenbahn konnten sich die StadtReingungsDrachen mit 10 cm Vorsprung den Sieg gegen „Die Leibhaftigen“ und „The Fast and the Fouriers“ sichern. Das war ein wahres Fotofinish!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum 1. Platz!

]]>
news-107 Thu, 05 Jun 2014 12:52:00 +0200 Aushänge zur Sperrmüllabholung am Sonnabend falsch autorisiert https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/aushaenge-zur-sperrmuellabholung-am-sonnabend-falsch-autorisiert/ Landeshauptstadt verweist auf Ungültigkeit Pressemitteilung

05.06.2014

 

Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft verweist auf die Ungültigkeit von Aushängen im Dresdner Stadtgebiet, auf denen im Namen der Landeshauptstadt und der Stadtreinigung Dresden zu einer kostenlosen Sperrmüllabholung am 7. Juni aufgerufen wird. Einen derartigen Aufruf gibt es nicht. Die Stadt bittet daher die Dresdnerinnen und Dresdner, dem nicht Folge zu leisten. Die Abfallablagerungen wären illegal. Es gelten nach wie vor die Regelungen zur individuellen Bestellung der Hausabholung oder zur Selbstanlieferung von Sperrmüll auf den Wertstoffhöfen.

 

Quelle:

Landeshauptstadt Dresden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

]]>
news-105 Thu, 17 Apr 2014 09:44:00 +0200 Glänzender Erfolg für „Sauber ist schöner!“ 2014 mit neuem Frühjahrsputz-Rekord! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/glaenzender-erfolg-fuer-sauber-ist-schoener-2014-mit-neuem-fruehjahrsputz-rekord/ Mit insgesamt 57 Putzaktionen ging der Dresdner Frühjahrsputz am vergangenen Wochenende zu Ende.

In der Woche vom 05.04. bis 12.04.2014 sammelten mehr als 1400 engagierte Bürger und Bürgerinnen über 180 Kubikmeter liegengebliebene Abfälle und Unrat im gesamten Stadtgebiet ein. Inklusive der Elbwiesenreinigung am 12.04.2014 nahmen somit über 2600 Teilnehmer am Dresdner Frühjahrsputz teil. Damit hatte die sechste Ausgabe der Aktionswoche „Sauber ist schöner!" so viele Teilnehmer wie noch nie!

Traditionell wurde der Frühling in unserer Stadt mit der Aktionswoche „Sauber ist Schöner!" begrüßt. Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden, City Management Dresden e.V. und die Stadtreinigung Dresden GmbH riefen nach den Wintermonaten zu gemeinsamen Reinigungs- und Mitmachaktionen auf.

Wie in jedem Jahr eröffnete die regionale Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Handel, Kultur und Sport mit einer Auftaktputzaktion am 5. April die Reinigungswoche. Erstmalig wurde dafür der Alaunpark als Wirkungsstätte ausgewählt. Über 40 prominente Dresdner befreien mit vielen weiteren engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie mit der lautstarken Unterstützung der Trommler „tschakka" die Grünanlage von liegengebliebenen Abfällen.

Die Organisatoren möchten sich herzlich bei allen fleißigen Helfern für ihr Engagement bedanken! Besonderer Dank gilt vor allem den Ortsämtern, die in ihrem Verwaltungsbereich die Putzaktionen im Rahmen von „Sauber ist schöner!" organisierten.

Ein Dankeschön geht auch an die Dussmann Service Deutschland GmbH und die Feldschlösschen AG für die Verpflegung beim Auftaktputzen sowie an die Hako GmbH mit der Niederlassung in Bannewitz, die der SRD eine Kleinkehrmaschine für die Putzwoche zur Verfügung gestellt hat.

Und denken Sie immer daran – Sauber ist schöner!

>> Hier geht´s weiter zur Bildergalerie "Sauber ist schöner!" 2014

]]>
news-103 Tue, 08 Apr 2014 16:29:00 +0200 Hako unterstützt die SRD beim Frühjahrsputz https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/hako-unterstuetzt-die-srd-beim-fruehjahrsputz/ Der Citymaster 1250 flitzt für die Aktionswoche "Sauber ist schöner" über Dresdens Straßen und Wege. Momentan ist der Dresdner Frühjahsrputz "Sauber ist schöner!" im vollem Gange. Fleißig werden Parks, Straßen, Spielplätze und Wälder in den Ortsämtern Pieschen, Klotzsche, Altstadt, Neustadt, Loschwitz, Blasewitz, Leuben, Prohlis, Plauen und Cotta von Abfällen und sonstigen Unrat durch die Hände von vielen freiwilligen großen und kleinen Helfern befreit. Abschließender Höhepunkt ist die traditionelle Elbwiesenreinigung am 12. April 2014.

 

Auch die Firma Hako, welche unter anderem eine Niederlassung in Bannewitz hat, unterstützt die Stadtreinigung Dresden beim Frühjahrsputz. Dafür wurde extra der Citymaster 1250 zur Verfügung gestellt. Mit dieser Kleinkehrmaschine hinterlässt die SRD neben einen sauberen Eindruck durch hervorragende Kehrergebnisse auch eine umweltfreundliche saubere Leistung.

Auf dem Elberadweg und bei der beseitigung von Dreckecken, die durch die Dreck-weg-App gemeldert wurden, kam der Citymaster übrigens schon zum Einsatz.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich Stelle bei Hako für diese Unterstützung bedanken!

]]>
news-102 Mon, 31 Mar 2014 15:14:00 +0200 Stadtreinigung Dresden führt Mini-Pressen ein https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/stadtreinigung-dresden-fuehrt-mini-pressen-ein/ Exklusives Vertriebs- und Bezugsrecht im Großraum Dresden... Ab April 2014 wird die Stadtreinigung Dresden GmbH ein Exklusiv-Vertriebs- und Bezugsrecht von der innovativen Mini-Presse für Ihre Kunden wie öffentliche Auftraggeber, Wohnungswirtschaft, Industrie-, Gewerbe- und Privatkunden im Großraum Dresden erhalten. Einen entsprechenden langfristigen Rahmenvertrag vereinbarte die Stadtreinigung Dresden am 28. März 2014 mit der Firma German EcoTec GmbH, dem exklusiven Lieferanten der Mini-Abfallpressen in Deutschland.

Mit der Mini-Abfallpresse wird künftig wertvoller Platz gespart, denn jede Presse kann bis zu 112 Standard-Abfallbehälter mit einem Fassungsvermögen von jeweils 240 Litern ersetzen. Der Grund ist ein Verdichtungsprozess im Inneren der Mini-Presse: Eingeworfener Müll kann dort auf ein Neuntel komprimiert werden. Dabei hat die Mini-Presse selbst nur Außenmaße von etwa zwei mal vier Metern, umfasst also die Fläche eines PKW-Parkplatzes. Wegen ihrer Höhe von nur 1,78 Metern eignet sich die Mini-Presse für niedrige Räume. 

„Herkömmliche Abfallpressen lassen sich aufgrund ihrer Dimensionen an vielen Standorten nicht aufstellen“, erklärt Peter Hofinger, Geschäftsführer der Stadtreinigung Dresden. Für enge Tiefgaragen, verwinkelte Hinterhöfe und überall dort, wo Platz knapp und teuer ist, fehlte bisher eine entsprechende Technologie. „Mit der einzigartigen Mini-Presse von German EcoTec haben wir als erste die Lösung für unsere Kunden gefunden“, sagt Hofinger. Vorab hatte die Stadtreinigung Dresden die Mini-Presse im Rahmen eines Pilotprojektes ein Jahr lang auf Leistung und Belastbarkeit bei einem Ihrer Kunden getestet.

Durch die Mini-Presse der Firma German EcoTec lässt sich der Raum für Abfallbehälter um 70 bis 80 Prozent reduzieren. „Die dazugewonnene Fläche kann deshalb anders genutzt werden. Beispielsweise können in einer Tiefgarage zusätzliche PKW-Stellplätze geschaffen werden. Die Mini-Pressen sparen somit nicht nur Platz, sondern auch Geld“, sagt Dr. Alexander Rochlitz, Geschäftsführer von German EcoTec.

Weitere Vorteile der Mini-Presse: Abfallgerüche, die Tiere und Ungeziefer anziehen, sind nicht mehr wahrnehmbar. Außerdem können Mini-Pressen an herkömmliche Müllschächte angeschlossen werden. Darüber hinaus lässt sich der Zugang zur Einwurfklappe einschränken. Nur autorisierte Personen erhalten einen Schlüssel oder Chipkarten für die Mini-Presse. Dadurch ist die Abfallmenge kontrollierbar und Abfallgebühren können verursachergerecht abgerechnet werden.

Die Entleerung der Mini-Presse erfolgt ebenfalls problemlos und effizient durch einen auswechselbaren Ersatzcontainer. In Dresden werden Multi-Cars für die Abholung eingesetzt. Aber auch Absetz-, Abroll- und Kranfahrzeuge eignen sich dafür. „Wir haben bereits viel Interesse und Anfragen von unseren Kunden erhalten“, freut sich Peter Hofinger.

 

Unser Kundenservice berät Sie gern:

Sie wünschen ein Angebot, eine Beratung oder einen Termin vor Ort mit unserem Kundenberater? 

Tel: (0351) 44 55-118 | Fax: (0351) 44 55-199
E-Mail: service@srdresden.de

]]>
news-101 Thu, 20 Mar 2014 10:54:00 +0100 Schadstoffmobil im Frühling wieder in der Stadt unterwegs https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/schadstoffmobil-im-fruehling-wieder-in-der-stadt-unterwegs/ In der 15. KW sowie in der 19-20. KW haben die Dresdnerinnen und Dresdner wieder Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle bei der mobilen Sammlung abzugeben. Mobile SchadstoffsammlungIm Zeitraum vom 7. bis zum 12. April 2014 und vom 5. bis 17. Mai 2014 ist unser Schadstoffmobil im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden zur Sammlung im Frühjahr für Sie im Stadtgebiet von Dresden im Einsatz. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt.

Sie haben die Möglichkeit, Schadstoffe aus Haushalten (maximal 10 kg) kostenlos und gebührenfrei am Schadstoffmobil abzugeben. Dazu zählen unter anderen folgende Stoffe:

  • (flüssige) Farb-, Lack- und Lösungsmittelreste
  • Säuren, Laugen
  • Foto- und Laborchemikalien
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Holzschutzmittel
  • Spraydosen mit Restinhalten
  • Leim und andere Klebemittel
  • Altöl, öl- und fetthaltige Abfälle
  • Haushaltreiniger, Desinfektionsmittel
  • Quecksilberhaltige Abfälle (z. B. Quecksilberthermometer)
  • Batterien und Starterbatterien (Autobatterien ohne Pfandrückerstattung)
  • zusätzlich: Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren, Energiespar- und LED-Lampen)


Nicht angenommen werden:

  • Sprengstoffe
  • Munition
  • Feuerwerkskörper
  • Teer oder asbesthaltige Materialien
  • Druckgasflaschen
  • Toner, Tintenpatronen
  • Kosmetikartikel, wie Cremes und Lotionen
  • eingetrocknete Dispersionsfarben


Bitte denken Sie daran, dass Schadstoffe ein ganz erhebliches Gefahrenpotenzial für Luft, Boden und Grundwasser darstellen, wenn diese nicht fachgerecht entsorgt werden. Diese Stoffe gehören auf keinen Fall in den Hausmüll (Restabfall-, Biotonne und Gelbe Tonne)!

Bitte beachten Sie: Schadstoffe  dürfen niemals miteinander vermischt und möglichst in Originalbehältnissen belassen werden!

Sollten Sie spezielle Fragen zur Schadstoffentsorgung haben, kommen Sie einfach an einen der Stellplätze des Schadstoffmobils. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gern.

Den Fahrplan des Schadstoffmobils finden Sie  nachfolgend zum Download oder hier zum Nachlesen. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Den Fahrplan zur Schadstoffsammlung Frühjahr 2014 finden Sie auch im aktuellen Abfallkalender der Landeshauptstadt Dresden:


Wer die Termine des Schadstoffmobils nicht wahrnehmen kann, hat auch die Möglichkeit, seine Schadstoffe ganzjährig kostenfrei auf einen unserer im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden betriebenen Wertstoffhöfe, abzugeben.

]]>
news-100 Tue, 18 Mar 2014 11:25:00 +0100 Ein Feldschlößchen! Freu Dich drauf. https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/ein-feldschloesschen-freu-dich-drauf/ Die Feldschlößchen AG unterstützt „Sauber ist Schöner“ 2014 Am 5. April 2014 ist es wieder soweit. Prominente Dresdner befreien mit weiteren engagierten Bürgerinnen und Bürgern in diesem Jahr zum ersten Mal beim Auftaktsputzen die Grünanlage im Alaunpark von liegengebliebenen Abfällen im Rahmen von der Aktionswoche Sauber ist schöner.

Weil das bekannte Dresdner Traditionsunternehmen es sauber mag und Feldschlößchen auch Dresden ist, spendiert das Unternehmen allen fleißiger Helferinnen und Helfern am 5. April 2014 nach dem Reinigungseinsatz ein frisch Gezapftes.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Feldschlösschen AG haben für Ihren ersten Putzeinsatz schon kräftig auf dem eigenen Firmengelände geübt.

Ein Feldschlößchen! Freu Dich drauf.

]]>
news-99 Fri, 14 Mar 2014 13:59:00 +0100 8. SRD-Veolia-Cup https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/8-srd-veolia-cup/ Internationales Bambini-Eishockeyturnier in Dresden am 22./23.03.2014 in der EnergieVerbund Arena, Eintritt frei! Nachwuchs ESC DresdenBereits zum achten Mal in Folge präsentieren wir gemeinsam das traditionelle Bambini- Turnier. Durch viel ehrenamtliche Arbeit wurde der nunmehr 8.SRD-Veolia-Cup vorbereitet und die KleinSTschüler des ESC Dresden warten schon ungeduldigen auf den 22.03.2014, um alle Gäste des diesjährigen KleinSTschülerturnieres in Dresden begrüßen zu können.

Mit drei Turnierneulingen - Rytiri Kladno, Düsseldorfer EG und EHC Straubing - startet der SRD-Veolia-Cup am 22.03.2014  um 8:00 Uhr mit den beiden Begegnungen ESC Dresden - Düsseldorfer EG und Eisbären Juniors Berlin - ETC Crimmitschau in die 8. Auflage.

Bisher konnten sich in die Siegerliste jedoch nur drei Vereine eintragen. Kommt dieses Jahr ein vierter Verein dazu?

  • 2007   Sieger: Augsburger EV
  • 2008   Sieger: Augsburger EV
  • 2009   Sieger: Eisbären Juniors Berlin
  • 2010   Sieger: ESC Dresden
  • 2011   Sieger: ESC Dresden
  • 2012   Sieger: Eisbären Juniors Berlin
  • 2013   Sieger: Augsburger EV

Alle Zuschauer (Eintritt ist FREI) kommen nicht nur beim zuschauen der Spiele auf dem Eis auf ihre Kosten, sondern die HOGASPORT und die Eiseltern, mit Brötchen und leckeren Kuchen, sorgen für ihr leibliches Wohl.

Erleben Sie auch 2014 zwei spannende und ereignisreiche Tage rund um den Eishockey- Nachwuchs und nutzen Sie die Gelegenheit sich von dem einzigartigen Ambiente unseres wunderschönen Elborenz verzaubern zu lassen.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und freuen uns mit allen Spielern, Zuschauern, Betreuern und Eltern auf tempo- und torreiche sowie faire Spiele.

]]>
news-95 Wed, 12 Feb 2014 13:03:00 +0100 Sauber ist schöner! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sauber-ist-schoener/ Dresdner Frühjahsrputz 2014 - Aktionszeitraum vom 5. bis 12. April 2014

Die Landeshauptstadt Dresden, das City Management und die Stadtreinigung Dresden rufen zur Teilnahme am Dresdner Frühjahrsputz 2014 auf. Gemeinsam reinigen wir bei zahlreichen Aktionen unsere Stadt und bringen sie nach der Wintersaison wieder rechtzeitig zum Glänzen.

Start der Aktionswoche war am 5. April 2014 um 11 Uhr im Alaunpark. Über 100 prominente Dresdner befreiten und engagierten Bürgerinnen und Bürgern befreiten die Grünanlage von liegengebliebenen Abfällen. Insgesamt 3 Kubikmeter Müll wurde von den Wiesen und Wegen mit Greifer, Laubrechen und Müllsäcken eingesammelt. 

Weiter geht es mit 55 Putzaktionen (Stand: 03.04.2014) in den Ortsämtern Pieschen, Klotzsche, Altstadt, Neustadt, Loschwitz, Blasewitz, Leuben, Prohlis, Plauen und Cotta. Abschließender Höhepunkt ist die traditionelle Elbwiesenreinigung am 12. April 2014.

Machen Sie mit und kommen Sie zu einer der vielen Aktionen in der Putzwoche! Alle Helfer sind herzlich willkommen, einen wichtigen Beitrag zu einem saubereren und schöneren Dresden zu leisten!

 

Veranstaltungen und Reinigungsaktionen

Wenn Sie an einer Reinigungsaktion teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte direkt beim jeweiligen Ortsamt an. Bitte beachten Sie dabei, dass es auch Aktionen beispielsweise von Kitas und Schulen gibt, die geschlossene Veranstaltungen sind.
Hier finden Sie eine Liste mit Telefonnumern und E-Mail-Adressen aller Ortämter.
Gern können Sie sich auch über das City Management Dresden anmelden: E-Mail: loeser@cm-dresden.de

 

Wir freuen uns auf eine glänzende Putzwoche!

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.cm-dresden.de/aktionen-und-projekte/sauber-ist-schöner,  www.dresden.de/sauber-ist-schoener und www.dresden.de/elbwiesenreinigung.

]]>
news-94 Tue, 11 Feb 2014 14:23:00 +0100 Elektrischer Frühjahrsputz https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/elektrischer-fruehjahrsputz/ In vielen Projekten testen Wirtschaft und Wissenschaft den Einsatz von Elektrofahrzeugen. Auch die Entsorgungsbranche erhofft sich Erkenntnisse zur Alltagstauglichkeit. In Sachsen laufen Pilotversuche in der Stadtreinigung und Abfallsammlung. Elekrokehrmaschine der SRDSeit nunmehr einem Jahr beweisen die beiden Freistaaten Bayern und Sachsen gemeinsam, dass die Elektromobilität für die heimische Wirtschaft die Chance bietet, neue Technologien zu entwickeln und Deutschland zum Leitanbieter für Elektromobilität zu machen. Die über 40 Vorhaben des Projektschaufensters Bayern-Sachsen zielen unter dem Motto „Elektromobilität verbindet" aber nicht nur auf die Forschung und Entwicklung von neuen Produkten ab, sondern bringen diese auch sichtbar auf die Straße. Der Einsatz von Demonstratoren geschieht unter anderem auch in kommunalen Flotten, die besonders von den Vorteilen intelligenter, sauberer und geräuscharmer elektrischer Nutzfahrzeuge profitieren können.

In Nürnberg sind im Dezember 2013 über 100 Projektpartner zur ersten Jahrestagung des Schaufensters zusammengekommen und haben die ersten Zwischenergebnisse vorgestellt. Im Folgenden werden zwei Praxisbeispiele aus Sachsen vorgestellt. In den Projekten in Dresden und im Landkreis Meißen wird der Einsatz von Kehrmaschinen und Abfallsammelfahrzeugen mit Elektro- beziehungsweise Hybridantrieb untersucht.

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

]]>
news-93 Fri, 07 Feb 2014 15:04:00 +0100 Aktion "Grüner leben" zum ökologischen Fußabdruck geht wieder weiter https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/aktion-gruener-leben-zum-oekologischen-fussabdruck-geht-wieder-weiter/ Eine Gemeinschaftsaktion der Sächsischen Zeitung und der Initiative Grüne Stadt Die Sächsische Zeitung hat im November 2013 gemeinsam mit der Initiative „Grüne Stadt Dresden" vier Dresdner Haushalte gesucht, die ihren ökologischen Fußabdruck ehrlich ermitteln lassen und bereit sind, ihren Lebensstil nachhaltiger zu gestalten. Bewerben konnten sich Familien, Seniorenpaare, Wohngemeinschaften und Singlehaushalte. Eine Jury hat nun vier Dresdner Haushalte ausgewählt, die in den nächsten Wochen durch Fachleute beraten werden, um mit konkreten Maßnahmen in den Bereichen Ernährung, Mobilität, Energie und Konsum ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

Die Sächsische Zeitung wird über den Prozess regelmäßig berichten und die Berater wie auch die Teilnehmergruppen in der nächsten Zeit vorstellen. Nach einem Monat erfolgt eine Zwischenbilanz und nach drei Monaten wird geschaut, ob sich der ökologische Fußabdruck verändert hat.

Der ökologische Fußabdruck gibt an, wie viel Fläche der Erde ein Mensch benötigt, um seinen Lebensstil zu ermöglichen. Damit ist nicht nur die Wohnfläche gemeint, sondern auch jene, auf der seine Nahrung „angebaut" wird, oder jene, die benötigt wird um seine Kleidung zu erzeugen. Es wird auch die Fläche miteinbezogen, die nötig wäre, um die Verbrennungsemissionen von Kohlendioxid zu absorbieren.

 

Die Initiative „Grüne Stadt"

Zahlreiche Dresdner Unternehmen reden nicht nur, sondern handeln im Sinne der Nachhaltigkeit. Dazu gehören beispielsweise die klimafreundliche Versorgung mit Strom, die Bestrebungen um autarke Energieversorgung in Dresden–Kaditz, attraktive und umweltfreundliche Nahverkehrsangebote sowie das Engagement für eine attraktive, saubere Stadt. Die Initiative will  die die Kommunikation der Aktivitäten für eine „grüne" Stadt bündeln. Dresden  soll sich so als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit positionieren. Darüber hinaus geht es darum, gemeinsam neue Ansätze für nachhaltiges Handeln zu entwickeln. Mit dabei sind bisher:

  • Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) AG
  • DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH
  • Landeshauptstadt Dresden / Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, Klimaschutzbüro
  • Dresden Marketing GmbH
  • Stadtreinigung Dresden GmbH
  • Stadtentwässerung Dresden  GmbH
  • Lokale Agenda 21 für Dresden e.V.

Die Initiative „Grüne Stadt" wird koordiniert durch den Lokale Agenda 21 für Dresden e.V.. Ansprechpartnerin ist  Silke Sesterhenn / T. 2134532 / verein@dresdner-agenda21.de

Mehr zur Aktion finden Sie unter www.sz-online.de/nachrichten/wie-gruen-sind-die-dresdner-2685567.html

]]>
news-92 Fri, 07 Feb 2014 14:57:00 +0100 Kommunale Unternehmen rufen zur Teilnahme an der Menschenkette am 13. Februar auf https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/kommunale-unternehmen-rufen-zur-teilnahme-an-der-menschenkette-am-13-februar-auf/ Fahrzeuge der SRD, SEDD, DREWAG und DVB erhalten Aufkleber mit Aufruf zur Menschenkette am 13. Februar 2014. Die Dresdnerinnen und Dresdner sowie die Gäste der Stadt sind aufgerufen an der Menschenkette teilzunehmen, die ein starkes Symbol gegen alle Versuche ist, den 13. Februar zu missbrauchen. Die Menschenkette startet 17 Uhr am Rathaus. Gegen 18 Uhr werden die Menschen Hand in Hand, beide Seiten der Elbe miteinander verbinden. Seit 4. Februar werben 261 Citylightplakate für die Teilnahme an der Menschenkette.

 

 

Auch die Dresdner Unternehmen beteiligen sich und präsentieren den Aufruf zur Teilnahme an der Menschenkette mit einem Aufkleber an ihren Fahrzeugen, die in ganz Dresden und im Umland unterwegs sind.

Bei einem Fototermin am 7.2.14 auf dem Gelände der Stadtreinigung Dresden beklebten Burghart Hentschel (Geschäftsführer der Stadtreinigung Dresden), Hans-Jürgen Credé (Vorstand der Dresdner Verkehrsbetriebe AG),  Gunda Röstel, Johannes Pohl (Geschäftsführer der Stadtentwässerung Dresden), Prof. Reinhard Koettnitz (Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes) und Reiner Zieschank (Geschäftsführer der DREWAG) persönlich ihre Fahrzeuge.

]]>
news-91 Thu, 23 Jan 2014 17:12:00 +0100 Aktion "Grüner leben" zum ökologischen Fußabdruck geht weiter https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/aktion-gruener-leben-zum-oekologischen-fussabdruck-geht-weiter/ Eine Gemeinschaftsaktion der Sächsischen Zeitung und der Initiative "Grüne Stadt" Die Sächsische Zeitung hat im November 2013 gemeinsam mit der Initiative „Grüne Stadt Dresden" vier Dresdner Haushalte gesucht, die ihren ökologischen Fußabdruck ehrlich ermitteln lassen und bereit sind, ihren Lebensstil nachhaltiger zu gestalten. Bewerben konnten sich Familien, Seniorenpaare, Wohngemeinschaften und Singlehaushalte. Eine Jury hat nun vier Dresdner Haushalte ausgewählt, die in den nächsten Wochen durch Fachleute beraten werden, um mit konkreten Maßnahmen in den Bereichen Ernährung, Mobilität, Energie und Konsum ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren.

Die Sächsische Zeitung wird über den Prozess regelmäßig berichten und die Berater wie auch die Teilnehmergruppen in der nächsten Zeit vorstellen. Nach einem Monat erfolgt eine Zwischenbilanz und nach drei Monaten wird geschaut, ob sich der ökologische Fußabdruck verändert hat.

Der ökologische Fußabdruck gibt an, wie viel Fläche der Erde ein Mensch benötigt, um seinen Lebensstil zu ermöglichen. Damit ist nicht nur die Wohnfläche gemeint, sondern auch jene, auf der seine Nahrung „angebaut" wird, oder jene, die benötigt wird um seine Kleidung zu erzeugen. Es wird auch die Fläche miteinbezogen, die nötig wäre, um die Verbrennungsemissionen von Kohlendioxid zu absorbieren. Bestimmen Sie Ihren ökologischen Fußabdruck:  www.footprint-deutschland.de

Mehr zur Aktion finden Sie unter www.sz-online.de/nachrichten/wie-gruen-sind-die-dresdner-2685567.html

 

Die Initiative „Grüne Stadt"

Zahlreiche Dresdner Unternehmen reden nicht nur, sondern handeln im Sinne der Nachhaltigkeit. Dazu gehören beispielsweise die klimafreundliche Versorgung mit Strom, die Bestrebungen um autarke Energieversorgung in Dresden–Kaditz, attraktive und umweltfreundliche Nahverkehrsangebote sowie das Engagement für eine attraktive, saubere Stadt. Die Initiative will  die die Kommunikation der Aktivitäten für eine „grüne" Stadt bündeln. Dresden  soll sich so als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit positionieren. Darüber hinaus geht es darum, gemeinsam neue Ansätze für nachhaltiges Handeln zu entwickeln. Mit dabei sind bisher:

  • Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) AG
  • DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH
  • Landeshauptstadt Dresden / Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, Klimaschutzbüro
  • Dresden Marketing GmbH
  • Stadtreinigung Dresden GmbH
  • Stadtentwässerung Dresden GmbH
  • Lokale Agenda 21 für Dresden e.V.
]]>
news-90 Thu, 16 Jan 2014 09:05:00 +0100 Der neue SRD-Newsletter https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/der-neue-srd-newsletter/ Haben Sie Interesse an unserem neuen Newsletter? Dann melden Sie sich einfach an. Alle Infos erhalten Sie hier. Die Stadtreinigung Dresden GmbH wünscht Ihnen ein frohes neues Jahr 2014! Das Jahr unseres 140-jährigen Firmenjubiläums liegt nun hinter uns – ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr, auf das wir stolz zurückblicken. Gleichzeitig freuen wir uns auf zukünftige Herausforderungen und schöne Momente.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres haben wir eine Neuerung für Sie - unseren eigenen Newsletter! Unser kostenfreier Newsletter informiert Sie zukünftig regelmäßig mit vielen Neuigkeiten und Veranstaltungstipps rund um die SRD.

In der ersten Ausgabe beleuchten wir unsere ausgezeichnete Ausbildung, geben Ihnen Tipps für den Winter und beschäftigen uns mit dem anstehenden Frühjahrsputz. Hier können Sie die erste Ausgabe 01/2014 nachlesen: www.srdresden.de/newsletter

 

Wenn Sie Interesse an unseren Newsletter haben, melden Sie sich bitte hier unten rechts an: Anmeldung

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

]]>
news-78 Fri, 06 Dec 2013 15:50:00 +0100 Informationen zum Jahreswechsel https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/informationen-zum-jahreswechsel/ Bitte beachten Sie die veränderte Öffnungszeiten, die veränderten Abfuhrtermine und alle Infos zur Weihnachtsbaumentsorgung.
Veränderte Öffnungszeiten des Kundenservices 

Bitte beachten Sie folgende veränderte Öffnungszeiten zum Jahreswechsel für unser Kundenservice-Center sowie der Service-Hotline:

24.12.2013 8.00 bis 12.00 Uhr
25.12.2013 geschlossen
26.12.2013 geschlossen
27.12.2013 8.00 bis 14.30 Uhr
30.12.2013 8.00 bis 16.00 Uhr
31.12.2013 8.00 bis 12.00 Uhr
01.01.2014 geschlossen
02.01.2014 8.00 bis 16.00 Uhr
03.01.2014 8.00 bis 14.30 Uhr

 

Ab dem 06.01.2014 erreichen Sie uns wieder während unserer üblichen Geschäftszeiten Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 14.30 Uhr.

Außerhalb der Öffnungszeiten des Kundencenters der SRD erhalten Sie:

  • gelbe Säcke (für Leichtverpackungen): auf den Wertstoffhöfen der SRD, beim Fahrpersonal der Entsorgungsfahrzeuge der SRD oder in den Meldeämtern der Stadt Dresden, kostenlos
  • graue Säcke (für Restabfälle): auf den Wertstoffhöfen der SRD für 7,09 € / Stück (inkl. gesetzl. MwSt.)
  • Auskünfte: unter der Telefonnummer (0351) 44 55 198 in dringenden Fällen

 

Veränderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe

Bitte beachten Sie folgende veränderte Öffnungszeiten zum Jahreswechsel unserer 5 Wertstoffhöfe:

  • WH Hammerweg: am 24.12. und 31.12. von 7.00 bis 12.00 Uhr geöffnet
  • WH Reick: am 24.12. und 31.12. geschlossen
  • WH Johannstadt: am 24.12. und 31.12. geschlossen
  • WH Freidrichstadt: am 24.12. und 31.12. geschlossen
  • WH Kaditz: am 24.12. und 31.12. geschlossen

An allen übrigen Tage zum Jahreswechsel sind die Wertstoffhöfe zu den normalen Öffnungszeiten geöffnet.

 

Veränderte Abfuhrtermine 

Feiertagsbedingt ergeben sich veränderte Termine für die Leerung der Gelben, Bio- und Restabfalltonnen. Bitte denken Sie insbesondere an die Verschiebung der Abfuhrtage, wenn Sie die Abfallbehälter selbst bereitstellen!

planmäßig geändert auf
25.12.2013 26.12.2013
26.12.2013 27.12.2013
27.12.2013 28.12.2013
01.01.2014 02.01.2014
02.01.2014 03.01.2014
03.01.2014 04.01.2014

 

Die Abfuhrtermine für Ihren Standplatz und Abfallbehälter erfahren Sie auch im Themenstadtplan der Landeshauptstadt Dresden unter http://www.dresden.de/standplaetze-abfallbehaelter/

 

Weihnachtsbaumentsorgung

Im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden stellt die SRD an zahlreichen Stellen im Stadtgebiet vom 30. Dezember 2013 bis 11. Januar 2014 Container zur Sammlung der Weihnachtsbäumen auf.  Die Weihnachtsbäume können außerdem gebührenfrei bei den Wertstoffhöfen und Grünabfallannahmestellen abgegeben werden (bitte veränderte Öffnungszeiten beachten).

Die 105 Sammelplätze sowie die Stellplätze und Stellzeiten der Entsorgungsfahrzeuge finden Sie auf  www.dresden.de/entsorgung unter „Mobile Sammlungen, Stichpunkt Weihnachtsbaumsammlung", im Abfallkalender oder direkt im Themenstadtplan der Landeshauptstadt Dresden.

Bitte beachten Sie: Damit die Weihnachtsbäume umweltfreundlich kompostiert werden können, werfen Sie diese bitte nur unverpackt und ohne Baumschmuck (Kugeln, Lametta usw.) in die bereitgestellten Container ein. Nicht mehr benötigter Baumschmuck gehört in die Restabfallbehälter. Die aufgestellten Container dürfen ausschließlich nur für Weihnachtsbäume genutzt werden.

 

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,
die Stadtreinigung Dresden GmbH wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein frohes, gesundes neues Jahr.

]]>
news-74 Wed, 13 Nov 2013 14:52:00 +0100 Alle Jahre wieder - erschwerte Bedingungen im Winter https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/alle-jahre-wieder-erschwerte-bedingungen-im-winter/ Hinweise für die Abfallentsorgung im Winter Unter Ihrer Mithilfe und der Beachtung nachfolgender Hinweise können wir auch diesen Winter zusammen meistern. 
  • SRD Müllabfuhr im WinterSchnee und Eis auf den Abfallstandplätzen und den Transportwegen gefährden nicht nur Sie, sondern auch unsere Mitarbeiter. Kommen Sie deshalb Ihren Anliegerpflichten rechtzeitig nach und halten Sie die Abfallbehälter, Standplätze und Zugänge schnee- und eisfrei. Unsere Mitarbeiter müssen mit den Abfallbehältern sicher vom Standplatz zum Entsorgungsfahrzeug und zurück gelangen. 
  • Der Zugang zur Straße darf nicht durch Schneewälle versperrt werden. Denken Sie bitte daran, dass die gefüllten Behälter ein erhebliches Gewicht haben. Die Transportwege sollten mindestens so breit wie die Abfallbehälter geräumt sein. 
  • Achten Sie darauf, dass der Schnee nicht vom Gehweg auf die Fahrbahn geschoben wird.
  • Bitte geben Sie beim Parken Ihrer eigenen Fahrzeuge acht, dass nicht die Zufahrtsstraßen und -wege behindert werden. Die für die Durchfahrt der Entsorgungsfahrzeuge nötige Fahrbahnbreite von mindestens 3,25 Meter muss freigehalten werden. 
  • Wird der Restabfall nur einmal im Quartal entleert, ist es zum Jahresende ratsam, den Restabfallbehälter frühzeitig bereit zu stellen. Auch ein kleiner Vorrat an gebührenpflichtige Restabfallsäcke und gebührenfreie Gelbe Säcke kann bei komplizierten Wetterbedingungen die Entsorgungssituation entspannen.
  • Der Bioabfall sollte in Zeitungspapier eingewickelt werden, um ein Anfrieren in der Biotonne zu verhindern. Der an die Behälterwand angefrorene Bioabfall verhindert oft, dass die Tonne vollständig entleert werden kann. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier.

 

In der Hoffnung auf einen schönen, aber gemäßigten Winter bedanken wir uns im Voraus bei Ihnen für Ihre Umsicht und Mitwirkung!

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-73 Wed, 06 Nov 2013 16:50:00 +0100 Glänzende Aussichten für die UNITY.DRESDEN.NIGHT https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/glaenzende-aussichten-fuer-die-unitydresdennight/ Die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) unterstützt auch in ihrem Jubiläumsjahr wieder Deutschlands größte Innenstadtparty bei der Entsorgung und Reinigung.  

UNITY


Dresdens Altstadt als Partylandschaft - Eine Stadt im Ausnahmezustand

Diesen Samstag, am 9. November 2013 – pünktlich zum Jahrestag des Mauerfalls und der einhergehenden Wiedervereinigung – vereinigen sich die außergewöhnlichsten Orte in Dresdens Altstadt zu Deutschlands größter Innenstadtparty und verwandeln sich zu spektakulären Tanzflächen.

Mitten in Dresdens Stadtzentrum: Rund um Prager Straße, Wiener Platz und Altmarkt steigt bereits zum 15. Mal das Mega-Event der Extraklasse. Mit der Jubiläums-UNITY macht Koppetzki die Vision eines bunten, bewegten und ausgeflippten Dresdner Nachtlebens – im Zentrum der schönsten Stadt Deutschlands – in dieser einmaligen Nacht wahr.

Die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) unterstützt auch in ihrem Jubiläumsjahr wieder Deutschlands größte Innenstadtparty bei der Entsorgung und Reinigung. Dafür werden zusätzliche Glasflaschenbehälter aufgestellt, damit das Feiern in diesem Jahr noch sicherer wird. Darüber hinaus schieben die Mitarbeiter der SRD am Samstagabend Extra-Schichten für eine saubere UNITY.DRESDEN.NIGHT. So werden zum Beispiel die über 80 Papierkörbe im Veranstaltungsbereich ab 23 Uhr zusätzlich geleert. Der neue Elektro-Smart der SRD mit innovativer Technik sorgt für eine emissionsfreie und geräuscharme Entsorgung.

Veranstalter Ralf Koppetzki und die SRD sind sich einig: die 15. UNITY.DRESDEN.NIGHT wird auch in diesen Jahr wieder ein glänzender Erfolg!

 

Übrigens: Tickets für den 9.11.2013 gibt es für nur 9,90 Euro an den Kundeninformationen der Centrum-Galerie oder an den Kassen im UFA-Kristallpalast (OHNE VVK-GEBÜHR!). Alle weiteren Infos zum Vorverkauf und den 15 verschiedenen Areas gibt's auf der Veranstaltungswebsite www.unity-dresden-night.de .

]]>
news-72 Wed, 23 Oct 2013 07:21:00 +0200 Laubabgabe von Straßenbäumen ist gebührenfrei möglich! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/laubabgabe-von-strassenbaeumen-ist-gebuehrenfrei-moeglich/ Noch bis 14. Dezember 2013 können Privathaushalte gebührenfrei Laub von Straßenbäumen bei den von der Stadt beauftragten Wertstoffhöfen und Grünannahmestellen abgeben.  

Privathaushalte können vom 31. August bis 14. Dezember gebührenfrei Laub von Straßenbäumen und mit Miniermotten befallenen Rosskastanien bei den von der Stadt beauftragten Wertstoffhöfen und Grünannahmestellen abgeben.

„Für alles andere Laub sowie Grün- und Gehölzabfälle aus Haus- und Kleingärten fällt jedoch eine Gebühr an", betont Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.
Die Gebühren für Grün- und Gehölzabfälle sind: Kleinmengen bis zu einem Kubikmeter kosten 0,50 Euro pro 0,2 Kubikmeter, alle Mengen darüber 2,75 Euro pro angefangenem Kubikmeter. Äste und Stämme dürfen bei der Abgabe nur bis ein Meter Länge und 20 Zentimeter Durchmesser haben.

Die Adressen und Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe und Annahmestellen stehen im Abfallkalender, im Internet unter www.dresden.de/abfall und können am Abfall-Info-Telefon 4 88 96 33 erfragt werden.

© Landeshauptstadt Dresden, letzte Änderung: 15.08.2013

]]>
news-71 Tue, 22 Oct 2013 14:28:00 +0200 Mach den ersten Schritt! Wie groß ist Dein ökologischer Fußabdruck? https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/mach-den-ersten-schritt-wie-gross-ist-dein-oekologischer-fussabdruck/ Bewerben Sie sich bei der gemeinsame Aktion mit der Sächsischen Zeitung und gewinnen tolle Preise! Anmeldeschluss ist der 01.11.2013! Ökologischer Fußabdruck

 

Die Initiative „Grüne Stadt Dresden" sucht gemeinsam mit der Sächsischen Zeitung vier Dresdner Haushalte, die ihren ökologischen Fußabdruck ehrlich ermitteln lassen und bereit sind, ihren Lebensstil nachhaltiger zu gestalten.

Bewerben können sich Familien, Seniorenpaare, Wohngemeinschaften und Singlehaushalte. Die Aktion läuft über einen Zeitraum von vier Wochen. Experten beraten die Teilnehmer, wie sie konkrete Maßnahmen in den Bereichen Mobilität, Wohnen,/Energie, Ernährung und Konsum umsetzen können. Als Dankeschön erhält jeder Testhaushalt einen nachhaltigen Warenkorb im Wert von ca. 200 Euro. Darin finden sich neben einer DVB-Monatskarte für die Tarifzone Dresden auch ein DREWAG-Energiesparpaket, ein Kulturgutschein und diverse Leckereien.

 

Wer mitmachen will, kann sich jetzt bewerben. Anmeldeschluss ist der 1. November 2013. Eine Jury wird die Teilnehmer auswählen.

Kontakt:

Sächsische Zeitung
Stadtredaktion
Stichwort „Grüner Leben"
Ostra – Allee 20
01067 Dresden
E-Mail: sz.dresden@dd-v.de

 

Der ökologische Fußabdruck gibt an, wie viel Fläche der Erde ein Mensch benötigt, um seinen Lebensstil zu ermöglichen. Damit ist nicht nur die Wohnfläche gemeint, sondern auch jene, auf der seine Nahrung „angebaut" wird, oder jene, die benötigt wird um seine Kleidung zu erzeugen. Es wird auch die Fläche miteinbezogen, die nötig wäre, um die Verbrennungsemissionen von Kohlendioxid zu absorbieren.

Bestimmen Sie Ihren ökologischen Fußabdruck: www.footprint-deutschland.de

Es geht darum zu erkennen, dass jeder einzelne etwas tun kann. Die Ressourcen der Erde sind nicht unendlich vorhanden, wir müssen das, was sie uns bieten kann, besser nutzen und für kommende Generationen bewahren.

 

Die Initiative „Grüne Stadt"

Zahlreiche Dresdner Unternehmen reden nicht nur, sondern handeln im Sinne der Nachhaltigkeit. Dazu gehören beispielsweise die klimafreundliche Versorgung mit Strom, die Bestrebungen um autarke Energieversorgung in Dresden–Kaditz, attraktive und umweltfreundliche Nahverkehrsangebote sowie das Engagement für eine attraktive, saubere Stadt. Die Initiative will  die die Kommunikation der Aktivitäten für eine „grüne" Stadt bündeln. Dresden  soll sich so als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit positionieren. Darüber hinaus geht es darum, gemeinsam neue Ansätze für nachhaltiges Handeln zu entwickeln. Mit dabei sind bisher:

  • Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) AG
  • DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH
  • Landeshauptstadt Dresden / Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, Klimaschutzbüro
  • Dresden Marketing GmbH
  • Stadtreinigung Dresden GmbH
  • Stadtentwässerung Dresden GmbH
  • Lokale Agenda 21 für Dresden e.V.

 

Weitere Informationen im Artikel auf sz-online.de

]]>
news-70 Tue, 22 Oct 2013 13:59:00 +0200 SEPA-Umstellung bei der SRD https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sepa-umstellung-bei-der-srd/ Zum 1. Februar 2014 wird das nationale Überweisungs- und Lastschriftverfahren auf den europäischen Standard SEPA umgestellt.  Was ist SEPA?

Die Ihnen bisher bekannten nationalen Überweisungen und Lastschriften sollen gemäß der EU-Verordnung 260/2012 durch die neuen SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften ersetzt werden. SEPA steht für „Single Europe Payments Area“ und verfolgt das Ziel, in insgesamt 32 europäischen Ländern Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen in EURO zu standardisieren und damit grenzüberschreitend zu vereinfachen.

 

Was sind IBAN und BIC?

Sie können auch zukünftig einfach und unkompliziert Überweisungen tätigen und/oder fällige Beträge per Lastschriftverfahren von Ihrem Konto abbuchen lassen. Dabei werden Sie allerdings anstelle der gewohnten Kontonummer künftig die IBAN (International Bank Account Number) angeben müssen. Gleichzeitig muss anstelle der bisher gewohnten Bankleitzahl der BIC (Business Identifier Code) angegeben werden. Ihre IBAN und BIC finden Sie bereits heute auf Ihrem Kontoauszug.

IBAN: Jede IBAN in Deutschland besteht aus 22 Stellen, beginnend mit der zweistelligen Ländererkennung DE, gefolgt von einer zweistelligen Prüfziffer sowie Ihrer Bankleitzahl und Kontonummer.

BIC: Der BIC ist der Business Identifier Code und stellt das Kennzeichen der Empfängerbank dar (vergleichbar mit der deutschen Bankleitzahl). Damit werden Zahlungsdienstleister eindeutig identifiziert.

 

Was bedeutet SEPA für Sie?

Auch wir müssen unseren gesamten Zahlungsverkehr auf die neuen SEPA-Zahlverfahren umstellen und werden ab dem 22.10.2013 das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren beginnen.

Die bisherige Einzugsermächtigung erhält eine neue Bezeichnung und heißt künftig SEPA-Lastschriftmandat. Nutzen Sie bereits jetzt das bequeme Lastschriftverfahren, brauchen Sie nichts zu unternehmen. Die von Ihnen bereits erteilte Einzugsermächtigung wird dabei als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt und behält weiterhin Gültigkeit. Das SEPA-Lastschriftmandat enthält zukünftig zwei weitere Angaben: ein eindeutiges Identifikationsmerkmal des Lastschriftmandats - die sogenannte Mandatsreferenz - und eine Angabe zur eindeutigen Identifizierung des Händlers – die sogenannte Gläubiger-ID. Falls Sie bereits Lastschriftkunde bei uns sind, erhalten Sie diese Informationen in einem separaten Schreiben.

  

Sie haben noch kein Lastschriftverfahren mit uns vereinbart?

Durch die SEPA-Umstellung entsteht für Sie kein Aufwand. Nutzen Sie einfach unser SEPA-Lastschriftmandat

 

Mehr Informationen zu SEPA finden Sie auch auf www.sepadeutschland.de.

 

Sofern Sie weitere Fragen zu der SEPA-Umstellung haben, kontaktieren Sie uns! Unser Kundenservice berät Sie gern:

Tel: (0351) 44 55-118 | Fax: (0351) 44 55-199
E-Mail: service@srdresden.de

  

 

]]>
news-67 Tue, 20 Aug 2013 14:35:00 +0200 Schadstoffmobil im Herbst wieder in der Stadt unterwegs https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/schadstoffmobil-im-herbst-wieder-in-der-stadt-unterwegs/ Vom 2. bis 21. September haben die Dresdnerinnen und Dresdner wieder Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle bei der mobilen Sammlung abzugeben. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt. Mobile SchadstoffsammlungIm Zeitraum vom 2. bis zum 21. September 2013 ist unser Schadstoffmobil im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden zur Herbstsammlung für Sie im Stadtgebiet von Dresden im Einsatz. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt.

Sie haben die Möglichkeit, Schadstoffe aus Haushalten (maximal 10 kg) kostenlos und gebührenfrei am Schadstoffmobil abzugeben. Dazu zählen unter anderen folgende Stoffe:

  • Farb-, Lack- und Lösungsmittelreste, Foto- und Laborchemikalien
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Spraydosen mit Restinhalten, Leim und andere Klebemittel
  • Öl- und fetthaltige Abfälle, Haushaltreiniger, Desinfektionsmittel
  • Quecksilberhaltige Abfälle (z. B. Quecksilberthermometer)
  • Altöl, Säuren, Laugen u. ä.
  • Batterien und Starterbatterien (Autobatterien ohne Pfandrückerstattung)
  • zusätzlich: Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren, Energiespar- und LED-Lampen)


Nicht angenommen werden:

  • Sprengstoffe
  • Munition
  • Feuerwerkskörper
  • asbesthaltige Materialien
  • Druckgasflaschen
  • Toner, Tintenpatronen
  • Kosmetikartikel, wie Cremes und Lotionen


Bitte denken Sie daran, dass Schadstoffe ein ganz erhebliches Gefahrenpotenzial für Luft, Boden und Grundwasser darstellen, wenn diese nicht fachgerecht entsorgt werden. Diese Stoffe gehören auf keinen Fall in den Hausmüll!

Bitte beachten Sie: Schadstoffe  dürfen niemals miteinander vermischt und möglichst in Originalbehältnissen belassen werden!

Sollten Sie spezielle Fragen zur Schadstoffentsorgung haben, kommen Sie einfach an einen der Stellplätze des Schadstoffmobils. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gern.

Den Fahrplan des Schadstoffmobils finden Sie  nachfolgend zum Download oder hier zum Nachlesen. Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Karten zur Schadstoffsammlung Herbst 2013, herausgegeben von der Landeshauptstadt Dresden:

Region Mitte/Südost (*.pdf, 314 KB)
Region Nord (*.pdf, 315 KB)
Region Nordost (*.pdf, 314 KB)
Region Süd/West (*.pdf, 315 KB)

Wer die Termine des Schadstoffmobils nicht wahrnehmen kann, hat auch die Möglichkeit, seine Schadstoffe ganzjährig kostenfrei auf einen unserer im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden betriebenen Wertstoffhöfe, abzugeben.

]]>
news-66 Thu, 15 Aug 2013 14:06:00 +0200 Großer Tag der offenen Tür am 21.09.2013! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/grosser-tag-der-offenen-tuer-am-21092013/ Wir öffnen für Sie unsere Pforten des Betriebshofes auf dem Tatzberg 25 am 21. September 2013 von 10 bis 18 Uhr! Anlässlich unseres 140-jährigen Firmenjubiläums möchten wir Sie recht herzlich zum großen Tag der offenen Tür auf dem SRD-Betriebsgelände (Tatzberg 25) am 21. September 2013 einladen! Feiern Sie mit uns das Jubiläum 140 Jahre Abfallwirtschaft in Dresden. An diesem Tag erhalten alle großen und kleinen Besucher von 10 bis 18 Uhr neben zahlreichen interessanten Informationsmöglichkeiten um die Themen Abfall, Umwelt und Recycling die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und sich mit den kleinen und großen Geheimnissen der täglichen Arbeit der Stadtreinigung, der modernen Technik und den Gegebenheiten des Betriebsobjektes bekannt zu machen.

  • Tag der offenen TürVorführung von Fahrzeugtechnik
  • Präsentation der SRD-Dienstleistungen
  • Infostand zum Thema Arbeiten und Ausbildung bei der SRD
  • Fotoschau 140 Jahre Abfallwirtschaft
  • Müllauto zum Anfassen
  • Kleinkehrmaschinefahren
  • Präsentation des neuen SRD-Maskottchens
  • Abfallquiz mit tollen Preisen
  • Mal- und Bastelstraße für Kinder
  • Hüpfburg, Seifenkistenrennen, Torwandschießen, Kistenklettern
  • Musik und günstiges Imbiss- und Getränkeangebot
  • und vieles mehr


Mit dabei sind unter anderem auch: Veolia Umweltservice Ost, das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, die AOK PLUS mit einem Fotostand, das Thoms Sport Center, die Dresdner Eislöwen mit einer Autogrammstunde, ein Auftritt der Dresdner Sportakrobaten, die Dresden Monarchs mit ihrer Wurfwand, die Fahrschule "VerkehrsCampus Merkert" mit einem Alkoholfahrtest und tolle Graffiti-Künstler, die aus einfachen Mülltonnen tolle Kunstwerke zaubern werden.


Lassen Sie sich von uns überraschen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

]]>
news-65 Mon, 05 Aug 2013 13:45:00 +0200 Dresdner Stadtfest 2013 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/dresdner-stadtfest-2013/ Dresden feiert unter dem Motto „Canaletto trifft Wagner“ und die Stadtreinigung Dresden ist als Exklusivpartner wieder mit dabei! Die Stadtreinigung Dresden GmbH (SRD) präsentiert sich auch dieses Jahr wieder mit vielen tollen Attraktionen für Groß und Klein beim Dresdner Stadtfest. Eine Runde mit der Kleinkehrmaschine, Tetrapak-Basteln oder Abfall-Quiz – für Jeden ist etwas am SRD/Veolia-Stand dabei.

Dresdner StadtfestNeben der Sauberhaltung Dresdens präsentiert sich die SRD zusammen mit ihrem Gesellschafter Veolia
Umweltservice Ost am eigenen großen Stand vor dem Kulturpalast. Die SRD hält wieder einige Überraschungen für die Dresdner und Gäste der Stadt bereit, u.a. eine Rundfahrt in der Kleinkehrmaschine, Probesitzen im Müllauto inklusive Technikvorführung, Basteln mit Tetrapaks unter dem Motto „Recycling mal anders“, Müllauto-Basteln, ein Abfall-Quiz, ein Müll-Trennwurfspiel und vieles mehr.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist die Vorstellung des neuen SRD-Maskottchens! Dieses wird zum Stadtfest das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Und Sie können uns auch noch bei der Namenswahl behilflich sein... Mehr Informationen dazu finden Sie an unserem Stand.

Für die Unterhaltung sorgen am Samstag die Steptanzgruppe "Knallschuh" mit einer kreativen Tanzshow auf der Bühne am Altmarkt. Los gehts hier um 16.15 Uhr!

>> Erfahren Sie mehr zum Dresdner Stadtfest auf www.dresdner-stadtfest.com


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

]]>
news-64 Mon, 05 Aug 2013 13:12:00 +0200 Entdecke Johannstadt – Entdecke dich selbst https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/entdecke-johannstadt-entdecke-dich-selbst/ 12. Johannstädter Elbefest am 11. August 2013 Das traditionelle „Johannstädter Elbefest“ geht am 11.08.2013 in seine 12. Runde.

Unter dem Motto „Entdecke Johannstadt – Entdecke dich selbst“ will der Veranstalter, die Wohnungsgenossenschaft Johannstadt, alle großen und kleinen Besucher dazu anregen, ihre Möglichkeiten auszuloten.

Johannstädter ElbfestPotentiale unserer Besucher, wie Kreativität, Mut oder Kraft, Spontanität, Fantasie und Erfindungsreichtum, Genussfähigkeit, Experimentierfreude, Reaktionsvermögen und Schnelligkeit, Freude und Lachen sollen frei gelegt werden. Egal an welcher Station – immer ist unser Besucher gefragt, auf der aktiven Suche nach sich selbst.

Gemeinsam mit Theaterleuten werden wir zum Spielen auffordern, mit Akrobaten trainieren, köstliche Speisen kosten oder selbst zubereiten, eine Stadt aus Pappkartons bauen, Reisen in fremde Länder unternehmen, Wettkämpfe bestreiten und vieles mehr. Die Schönheit der Elbwiesen einfach nur zu genießen, ist dabei genauso möglich, wie dem bunten Bühnenprogramm auf der Hauptbühne im Fährgarten oder unserer kleinen Bühne zu folgen.

Es spielen unter anderem auf: Jeny Boneja & The Ballroomshakers (Swing), Blue Honky Tonk (Ragtime), King Kreole (Rock´n Roll), Dias Karimov Duo (Latin Jazz), Frank Fröhlich (abendliche Lesung mit Gitarrenmusik).
Das Abendkonzert um 18:00 Uhr bestreitet die Bautzner Band Café Jazz. Durch das Programm führen Thomas und Johannes Putensen mit ihrer mitreisenden musikalischen Moderation. Außerdem verzaubert der Glaskugelspieler MrCrystal. Auf den Wiesen erwarten die Besucher ein Badebecken für die Kinder, viele Spiele, die Experimente mit dem Neugierexpress, ein historisches Karussell, eine Johannstädter Schnitzeljagd, Figurentheater, Kinderschminken, Musikinstrumente basteln, eine Cocktailbar, eine Wasserbaustelle, ein Geschichtenzelt, eine Wahrsagerin, akrobatische Spiele, das Theaterspiel Wallensteins Lager u. v. m.

>> Hier finden Sie das ganze Programm zum Download.

Auch die SRD wird mit einem Stand vertreten sein. Die Besucher können bei uns ein Sommerski-Rennen mit der ganzen Familie wagen, ihr Geschick bei Ball in die Tonne zeigen oder sich über die Dienstleistungen der Stadtreinigung umfassend informieren.

Außer ein paar Speisen und Getränken wird wie immer nichts verkauft. Dafür sind Originalität und Spaß bei allen Aktionen gefragt. Der Eintritt ist frei.

Den Fährgarten Johannstadt erreicht man ganz einfach über das Käthe Kollwitz Ufer oder mit der Fähre aus der Neustadt.

Wir freuen uns auf viele begeisterte Entdecker.

]]>
news-63 Mon, 22 Jul 2013 12:26:00 +0200 ŠKODA VELORACE Dresden https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/skoda-velorace-dresden/ Stadtreinigung Dresden unterstützt den Cityradrennkurs für Jedermann – die schönste Kultur-Tour Deutschlands! Am 04.08.2013! Aus Dresden Race wird der „ŠKODA VELORACE Dresden“. ŠKODA ist neuer Namensgeber des Jedermannradrennens in der Landeshauptstadt Dresden mit Veranstaltungstermin Sonntag, der 04.08.2013.

 

>> Streckeninformation

>> Anmeldung

>> Rahmenprogramm

 


Alle Fakten im Überblick:

  • attraktive Streckenführung
  • Kulturhistorie und Moderne an Start und Ziel sowie an der Strecke: Semperoper, Zwinger, Dresdner Schloss, Hofkirche, World Trade Center, Gläserne Manufaktur, Waldschlösschenbrücke, die drei Elbschlösser, Brühlsche Terrasse, Terrassenufer und Anlegestelle der Sächsischen Dampfschifffahrt
  • zwei Distanzen zur Auswahl: 63 und 105 Kilometer für Anfänger und erfahrendste Jedermänner
  • gesicherte Rennstrecken
  • Teilnahme im Team oder allein
  • familiäres Flair
  • Messe- und Rahmenprogramm auf dem Theaterplatz vor der Semperoper
  • Fette Reifen „Sachsentour für Kids“ im Alter von 6 bis 13 Jahren
  • Zielankunft vor der schönsten Kulisse von Elbflorenz am Terrassenufer Vis-à-Vis dem Verlauf der Elbe; Zielanfahrt mit Traditionscharakter der 5. Etappe der Sachsentour der Radelite bis 2009
  • Cityrundkurs – Streckenhighlights mit Mitgereiste gut erreichbar, zuschauer-freundlich für Mitgereiste, RadSportinteressierte, Familien und Gäste der Landeshauptstadt Dresden

Wir wünschen allen Teilnehmern eine schöne und unfallfreie Tour!

]]>
news-60 Tue, 02 Jul 2013 17:17:00 +0200 Fachtagung „Gemeinsam statt gegeneinander? - Neue Wege in der Abfall- und Rohstoffwirtschaft" https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/fachtagung-gemeinsam-statt-gegeneinander-neue-wege-in-der-abfall-und-rohstoffwirtschaft/ Vom 16. - 17. September 2013 in Dresden. Melden Sie sich an! Frühbucherrabatt bis zum 26. Juli 2013! Anlässlich unseres 140-jährigen Firmenjubiläums lädt die Stadtreinigung Dresden GmbH zur etwas anderen Fachtagung ein. Als Public-Private-Partnership hat die SRD seit 2004 kommunale und private Interessen „unter einen Hut“ bringen müssen. Heute ist die SRD das führende Abfallwirtschaftsunternehmen im Großraum Dresden und gilt in der Branche als positives Beispiel für ein erfolgreiches Miteinander.  

Darauf aufbauend wollen wir unter dem Motto „Gemeinsam statt gegeneinander?“ diesen Denkansatz diskutieren: Welchen gemeinsamen Herausforderungen muss sich unsere Branche verbändeübergreifend stellen? Welche Ansätze bzw. Maßnahmen gibt es, um diese gemeinsam zu lösen und voneinander zu lernen? Und: Was kann ich persönlich bzw. mein Unternehmen tun, um diesen Herausforderungen erfolgreich zu meistern?

Es erwarten Sie spannende Vorträge, eine Podiumsdiskussion mit namhaften Referenten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sowie der international angesehene Management- und Persönlichkeitstrainer Jörg Löhr.


>> Alle Infos zum Fachtagungsprogramm und Formulare zur Anmeldung finden Sie hier!

 

Wir freuen uns auf Sie!

]]>
news-59 Wed, 26 Jun 2013 08:59:00 +0200 Straßensammlung von Sperrmüll aus Hochwasser wird noch bis 27. Juni beräumt https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/strassensammlung-von-sperrmuell-aus-hochwasser-wird-noch-bis-27-juni-beraeumt/ In Cossebaude wird der Sperrmüll noch bis zum 5. Juli abgefahren. Die straßenweise Beräumung von Hochwassersperrmüll wird in den betroffenen Gebieten noch bis zum 27. Juni durchgeführt. Eine Ausnahme bildet die Ortschaft Cossebaude. Dort wird der Sperrmüll noch eine Woche länger bis zum 5. Juli abgefahren. Danach werden die Ortsämter nur noch Entsorgungsaufträge für Müll von einzelnen Grundstücken erteilen.

Außerdem können Bürgerinnen und Bürger, die noch immer Sperrmüll aus gefluteten Wohnungen und Kellern entsorgen müssen, eigenständig eine Abholung ab Haus mit der Karte aus dem Abfallkalender oder dem Online-Formular aus dem Internet (www.dresden.de/formulare) bestellen. Die Abholung erfolgt gebührenfrei, wenn die Bestellung mit dem Vermerk „Sperrmüll aus Hochwasser 2013" gekennzeichnet wurde.

Weiterhin können Bürger ihren Sperrmüll auch gebührenfrei auf den Wertstoffhöfen abgeben. Öffnungszeiten sind im Abfallkalender oder im Internet (www.dresden.de/entsorgung) nachzulesen.

Fragen beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Abfall-Info-Telefon: (03 51) 4 88 96 33.

© Landeshauptstadt Dresden, letzte Änderung: 25.06.2013 

 

Beachten Sie auch diese News zu den Regelungen zur Abfallentsorgung aus Hochwassergebieten.

]]>
news-58 Tue, 25 Jun 2013 16:40:00 +0200 Heldentag 2013 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/heldentag-2013/ Die SRD präsentiert am 31. August 2013 den Heldentag des Bike Areals! Die Stadtreinigung Dresden GmbH präsentiert am 31. August 2013 von 14 - 22 Uhr erstmalig den Heldentag 2013 des Bike Areals.

Wie immer der Veranstaltungshammer, Action auf allen Parcours!

  • 12.00 Uhr Gelände offen
  • 15.00 Uhr Fourcross (U13, U16, Hobby Damen, Hobby Herren)
  • 18.00 Uhr Dirtcontest, BMX + MTB
  • 20.00 Uhr Miniramp Flutlicht Contest, BMX + MTB
  • jede Menge Sachpreise
  • Fassbrause, Wurst, Musik, Feuertonne ..


Das Bike Areal Dresden an der Strehlener Str/Franklinstr. liegt ganz in der Nähe des Stadtzentrums, ca. 700 m östlich des Hauptbahnhofs. >> Anfahrt


Lassen Sie sich dieses Event nicht entgehen!

 

Sehen Sie hier die schönsten Eindrücke vom Heldentag 2012:

 

Alle Infos auch unter www.bikeareal.de

]]>
news-53 Tue, 18 Jun 2013 12:46:00 +0200 Sperrmüllentsorgung am 18.06.2013 von 14-20 Uhr https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sperrmuellentsorgung-am-18062013-von-14-20-uhr/ in Laubegast und Kleinschachwitz Die SRD ist heute wieder mit 4 zusätzlichen Pressmüllfahrzeugen von 14.30 bis 20 Uhr im Gebiet Laubegast / Kleinschachwitz unterwegs, um den Sperrmüll an den Straßenrändern aufzusammeln. Dafür benötigen die Männer noch tatkräftige Unterstützung beim Einladen, damit so viel Sperrmüll wie möglich entsorgt werden kann!  

Auf folgenden Straßen in Laubegast wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Kirchplatz 8, Hermann-Seidel-Str., Brünner Str., Troppauer Str., Hallstädter Str., Salzburger Str., Österreicher Str., Zur Bleiche, Alttolkewitz, Laubegaster Ufer, Altlaubegast, Tauernstr., Hermannstätter Str., Gasteiner Str.

Auf folgenden Straßenn in Kleinschachwitz wird heute Sperrmüll durch fahrzeuge der SRD eingesammelt: Lugbergblick 7b, Trieskestr., An der Aue, Ulmenstr. 11-12, Berthold-Haupt-Str.

 

Helfer können sich an folgenden Treffpunkten einfinden:

Laubegast:

Kirchplatz ab ca. 15.00 Uhr (1 Müllfahrzeug)

Zur Bleiche - Ecke Österreicher Str. ab ca. 15.00 Uhr (1 Müllfahrzeug)

Österreicher Str. - Ecke Hermannstädter Str. ab ca. 15.00 Uhr (1 Müllfahrzeug)

Kleinschachwitz

Einzelstandorte - kein zusammenhängendes Gebiet ab ca. 15.00 Uhr (1 Müllfahrzeug)

 

Alle Helfer sollten bitte Handschuhe und festes Schuhwerk tragen!

 

Für Rückfragen stehen die Kolleginnen und Kollegen am SRD-Servicetelefon unter der 0351/4455-118 bis 18 Uhr zur Verfügung!

 

Natürlich benötigen die anderen Entsorgungsunternehmen, wie zum Beispiel Veolia, die ebenfalls Sperrmüll einsammeln, genauso helfende Hände. Packen Sie bitte mit an!

]]>
news-52 Mon, 17 Jun 2013 12:51:00 +0200 Sperrmüllentsorgung am 17.06.2013 von 14-20 Uhr https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sperrmuellentsorgung-am-17062013-von-14-20-uhr/ in Laubegast Die SRD ist heute wieder mit 3 zusätzlichen Pressmüllfahrzeugen von 14.30 bis 20 Uhr im Gebiet Laubegast unterwegs, um den Sperrmüll an den Straßenrändern aufzusammeln. Dafür benötigen die Männer noch tatkräftige Unterstützung beim Einladen, damit so viel Sperrmüll wie möglich entsorgt werden kann!  

Auf folgenden Straßen in Laubegast wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Kirchplatz, Hermann-Seidel-Str., Donathstraße, Reichenhaller Str., Salzburger Str., Troppauer Str., Mitteltännicht, Kamelienweg, Tauernstraße, Dachsteinweg, Marburger Str. 

Helfer können sich an folgenden Treffpunkten einfinden:

Laubegast:

Kirchplatz ab ca. 14.30 Uhr (1 Müllfahrzeug)

Am Mitteltännicht- Ecke Kamelienweg ab ca. 14.30 Uhr (1 Müllfahrzeug)

Marburger Str. –Ecke Hermanstädter Str ab ca. 14.30 Uhr (1 Müllfahrzeug)

 

Alle Helfer sollten bitte Handschuhe und festes Schuhwerk tragen!

 

Für Rückfragen stehen die Kolleginnen und Kollegen am SRD-Servicetelefon unter der 0351/4455-118 bis 18 Uhr zur Verfügung!

 

Natürlich benötigen die anderen Entsorgungsunternehmen, wie zum Beispiel Veolia, die ebenfalls Sperrmüll einsammeln, genauso helfende Hände. Packen Sie bitte mit an!

]]>
news-51 Sun, 16 Jun 2013 09:01:00 +0200 Sperrmüllentsorgung am 16.06.2013 von 9-16 Uhr https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sperrmuellentsorgung-am-16062013-von-9-16-uhr/ in Laubegast und Kleinzschachwitz Die SRD ist heute wieder mit 4 zusätzlichen Pressmüllfahrzeugen von 09.00 bis 16.00 Uhr im Gebiet Laubegast / Kleinzschachwitz unterwegs, um den Sperrmüll an den Straßenrändern aufzusammeln. Dafür benötigen die Männer noch tatkräftige Unterstützung beim Einladen, damit so viel Sperrmüll wie möglich entsorgt werden kann!  

Auf folgenden Straßen in Laubegast wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Reichenhaller Str., Salzburger Str., Donathstraße, Hallstädter Str., Brünner Str., Liehrstraße, Sudetenstraße, Niederpoyritzer Str., Rudolf-Zwintscher-Str., Hermann-Seidel-Str., Kärntner Weg, Österreicher Str. Mittelstück

Auf folgenden Straßen in Kleinzschachwitz wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Fanny-Lewald-Straße, Therese-Malten-Straße, Zur Elbinsel, Krippener Str., Eichbergstraße, Carl-Borisch-Straße, Schlehdornstraße, Sporbitzer Staße, Tronitzer Straße 

 

Helfer können sich an folgenden Treffpunkten einfinden:

Laubegast:

Reichenhaller Str. - Ecke Salzburger Str. ab ca. 9.30 Uhr (1 Müllfahrzeug)

Liehrstraße - Ecke Sudetenstraße, ab ca. 9.30 Uhr (2 Müllfahrzeuge)

Kleinzschachwitz:

Fanny-Lewald-Straße - Ecke Therese-Malten-Straße ab ca. 9.30 Uhr (1 Müllfahrzeug)

 

Alle Helfer sollten bitte Handschuhe und festes Schuhwerk tragen!

  

Natürlich benötigen die anderen Entsorgungsunternehmen, wie zum Beispiel Veolia, die ebenfalls Sperrmüll einsammeln, genauso helfende Hände. Packen Sie bitte mit an!

]]>
news-50 Sat, 15 Jun 2013 12:57:00 +0200 SRD-Gameday am 22.06.2013 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/srd-gameday-am-22062013/ Am 22.06.2013 steigt die große Geburtstagsparty der SRD zum 140-jährigen Firmenjubiläum im glücksgas Stadion.

 

Am Samstag, den 22.06.2013 ist es endlich soweit: Wir präsentieren den ersten SRD-Gameday anlässlich unseres 140-jährigen Firmenjubiläums der Dresden Monarchs im glücksgas Stadion! Die Königlichen treten in Dresdens schönster Arena gegen die Hamburg Blue Devils an. Einlass ist ab 16:00 Uhr, Beginn ab 17:30 Uhr. Tickets gibts unter www.dresden-monarchs.de

Genießen Sie mit Ihrer Familie und Freunden gemeinsam ein spannendes Football-Spiel, mit Cheerleadern, Musik und Attraktionen in der tollen Atmosphäre des Dynamo-Stadions. Lassen Sie uns gemeinsam feiern und einen fantastischen Abend mit American Football live in Dresden erleben!

]]>
news-48 Sat, 15 Jun 2013 09:30:00 +0200 Sperrmüllentsorgung am 15.06.2013 von 9-16 Uhr https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sperrmuellentsorgung-am-15062013-von-9-16-uhr/ in Laubegast und Kleinzschachwitz Die SRD ist heute wieder mit 12 zusätzlichen Pressmüllfahrzeugen von 09.00 bis 16.00 Uhr im Gebiet Laubegast / Kleinzschachwitz und Cossebaude unterwegs, um den Sperrmüll an den Straßenrändern aufzusammeln. Dafür benötigen die Männer noch tatkräftige Unterstützung beim Einladen, damit so viel Sperrmüll wie möglich entsorgt werden kann!  

Auf folgenden Straßen in Laubegast wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Azaleenweg, Am Mitteltännicht, Steirische Str., Tauernstraße, Salzburger Str., Hermann Seidel Str., Burgenlandstraße, Troppauer Str., Österreicher Str., Zur Bleiche

Auf folgenden Straßen in Kleinzschachwitz wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Struppener Str. ab Sportplatz, Grüner Steig, Meußlitzer Str., Sporbitzer Str., Struppener Str., Feldweg

 

Helfer können sich an folgenden Treffpunkten einfinden:

Laubegast:

Salzburger Str.- Ecke Am Mitteltännicht ab ca. 9.30 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

Kirchplatz ab ca. 9.30 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

Zur Bleiche- Ecke Österreicher Str. ab ca. 9.30 Uhr (2 Müllfahrzeuge)

Kleinzschachwitz:

Struppener Str. am Sportplatz ab ca. 9.30 Uhr (2 Müllfahrzeuge)

Struppener - Ecke Feldweg ab ca. 9.30 Uhr (2 Müllfahrzeuge)

 

Alle Helfer sollten bitte Handschuhe und festes Schuhwerk tragen!

  

Natürlich benötigen die anderen Entsorgungsunternehmen, wie zum Beispiel Veolia, die ebenfalls Sperrmüll einsammeln, genauso helfende Hände. Packen Sie bitte mit an!

]]>
news-47 Fri, 14 Jun 2013 17:16:00 +0200 Regelungen zur Abfallentsorgung aus Hochwassergebieten https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/regelungen-zur-abfallentsorgung-aus-hochwassergebieten/ Informationen der Landeshaupstadt Dresden zu Sperrmüll, Sandsäcke, Bauabfälle und Kleingartenanlagen Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft gibt für Gebiete die vom Hochwasser betroffen wurden folgende Regelungen zur Abfallentsorgung bekannt:

Sperrmüll/Haushaltgroßgeräte/Schadstoffe
Die genannten Abfälle sollen am Straßenrand getrennt voneinander abgelegt werden. Autofahrer und Fußgänger dürfen dadurch nicht beeinträchtigt werden. Die Abholung erfolgt straßen-/gebietsweise und wird von den zuständigen Ortsämtern in Abstimmung mit den beauftragten Entsorgungsunternehmen organisiert. Verbindliche Termine können nicht benannt werden.

Sandsäcke
Sandsäcke, die von Bürgern privat zum Schutz ihrer Grundstücke eingesetzt wurden, können nach Rückgang des Hochwassers ebenfalls am Straßenrand abgelegt werden. Autofahrer und Fußgänger dürfen auch hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Bauabfälle
Für die Entsorgung von Bauabfällen ist der betroffene Grundstückseigentümer selbst verantwortlich. Es erfolgt keine zentral organisierte Abholung durch die Stadt. Entsprechende Containerdienste sind selbst zu beauftragen und zu finanzieren.

Informationsblatt "Entsorgung von Bauabfällen nach Hochwasser"

Kleingartenanlagen
Betroffene Kleingartenanlagen melden bitte den Bedarf von Entsorgungsleistungen für Hochwasserabfälle unter Telefon (03 51) 4 88 70 75 an. Für die Entsorgung werden Container zur Verfügung gestellt. Es wird darum gebeten, keine Abfälle aus Kleingartenanlagen an den Straßenrand zu legen.

Behinderungen bei der Entsorgung
Die beauftragten Entsorgungsunternehmen bitten eindringlich darum, dass die Arbeiten nicht behindert werden. Autos sollten nicht vor Abfallbergen am Straßenrand parken.

Abfall-Telefon
Das Abfalltelefon ist auch weiterhin von Montag bis Freitag, 8 bis 18 Uhr geschaltet.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.dresden.de/abfall.

 

© Landeshauptstadt Dresden, letzte Änderung: 14.06.2013, 14:36:03 Uhr

]]>
news-46 Fri, 14 Jun 2013 12:29:00 +0200 Veränderte Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe am Wochenende https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/veraenderte-oeffnungszeiten-der-wertstoffhoefe-am-wochenende/ Alle Wertstoffhöfe haben diesen Samstag von 8 bis 16 Uhr für Sie geöffnet! Die Wertstoffhöfe in Reick und Hammerweg öffnen auch am Sonntag! Für dieses Wochenende (15./16.06.2013) gelten folgende Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe:

Unsere Wertstoffhöfe haben am Samstag, den 15.06.2013 von 8.00 bis 16.00 Uhr für Sie geöffnet!

Am Sonntag, den 16.06.2013 werden zusätzlich die Wertstoffhöfe in Reick und am Hammerweg von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet!

]]>
news-45 Fri, 14 Jun 2013 12:12:00 +0200 Sperrmüllentsorgung am 14.06.2013 von 14-20 Uhr https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sperrmuellentsorgung-am-14062013-von-14-20-uhr/ in Laubegast und Kleinzschachwitz Die SRD ist heute wieder mit 16 zusätzlichen Pressmüllfahrzeugen von 14.30 bis 20 Uhr im Gebiet Laubegast / Kleinzschachwitz unterwegs, um den Sperrmüll an den Straßenrändern aufzusammeln. Dafür benötigen die Männer noch tatkräftige Unterstützung beim Einladen, damit so viel Sperrmüll wie möglich entsorgt werden kann!  

Auf folgenden Straßen in Laubegast wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Salzburger Str. bis Ende, Berechtsgadener Str. bis Ende, Donathstr., Alttolkewitz, Österreicher Str. bis Mittelstück, Neuberinstr., Iglauer Str., Altlaubegast, Fährstr., Kronstädter PLatz, Herrmannstädter Str., Gasteiner Str.

Auf folgenden Straßen in Kleinzschachwitz wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Berthold-Haupt-Str., Kurhausstr., Storchenneststr., Käthe-Kollwitz-Str., Fanny-Lewald-Str., Trieskestr., Struppener Str., Feldweg  

 

Helfer können sich an folgenden Treffpunkten einfinden:

Laubegast:

Donathstr. - Ecke Burgenlandstraße ab ca. 14.30 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

Österreicher Str. - Ecke Altlaubegast ab ca. 14.30 Uhr (2 Müllfahrzeuge)

Österreicher Str. - Ecke Hermannstädter Str. ab ca. 15.00 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

Kleinzschachwitz:

Berthold-Haupt-Str. - Ecke Meußlitzer Str. ab ca. 14.30 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

Käthe-Kollwitz-Str. - Ecke Fanny-Lewald-Str. ab ca. 15.00 Uhr (2 Müllfahrzeuge)

Struppener - Ecke Wilhelm-Weitling-Str. ab ca. 15 Uhr (2 Müllfahrzeuge)

 

Alle Helfer sollten bitte Handschuhe und festes Schuhwerk tragen!

 

Für Rückfragen stehen die Kolleginnen und Kollegen am SRD-Servicetelefon unter der 0351/4455-118 bis 18 Uhr zur Verfügung!

 

Natürlich benötigen die anderen Entsorgungsunternehmen, die ebenfalls Sperrmüll einsammeln, genauso helfende Hände. Packen Sie bitte mit an!

]]>
news-44 Thu, 13 Jun 2013 12:34:00 +0200 Sperrmüllentsorgung am 13.06.2013 von 14-20 Uhr https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sperrmuellentsorgung-am-13062013-von-14-20-uhr/ in Laubegast und Kleinzschachwitz Die SRD ist heute wieder mit 17 zusätzlichen Pressmüllfahrzeugen von 14.30 bis 20 Uhr im Gebiet Laubegast / Kleinzschachwitz unterwegs, um den Sperrmüll an den Straßenrändern aufzusammeln. Dafür benötigen die Männer noch tatkräftige Unterstützung beim Einladen, damit so viel Sperrmüll wie möglich entsorgt werden kann!  

Auf folgenden Straßen in Laubegast wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Österreicher Str. ab Höhe Bleiche, Laubegaster Ufer, Rudolf-Zwintscher-Str., Herrmannstädter Str., Kirchplatz, Troppauer Str. von Herrmann-Seidel-Str. in die Sackgasse rückwärts, Herrmann-Seidel-Str., Brünner Str., Reichenhaller Str., Lilienthalstr. 6

Auf folgenden Straßen in Kleinzschachwitz wird heute Sperrmüll durch Fahrzeuge der SRD eingesammelt: Berthold-Haupt-Str., Kleinschachwitzer Ufer ab Berthold-Haupt-Str., Wilhelm-Weitling-Str. bis Struppener Str. stadteinwärts, Struppener Str. ab Wilhelm-Weitling-Str. bis Ende Feldweg

 

Helfer können sich an folgenden Treffpunkten einfinden:

Laubegast:

Österreicher - Ecke Zwintscher Str. ab ca. 14.30 Uhr (4 Müllfahrzeuge)

Kirchplatz ab ca. 14.30 Uhr (5 Müllfahrzeuge)

Lilienthalstraße 6 (1 Fahrzeug)

Kleinzschachwitz:

Berthold-Haupt-Str. - Ecke Kleinschachwitzer Ufer ab ca. 14.30 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

Struppener - Ecke Wilhelm-Weitling-Str. ab ca. 15 Uhr (4 Müllfahrzeuge)

 

Alle Helfer sollten bitte Handschuhe und festes Schuhwerk tragen!

 

Für Rückfragen stehen die Kolleginnen und Kollegen am SRD-Servicetelefon unter der 0351/4455-118 bis 18 Uhr zur Verfügung!

 

Natürlich benötigen die anderen Entsorgungsunternehmen wie z.B. Veolia, die ebenfalls Sperrmüll einsammeln, genauso helfende Hände. Packen Sie bitte mit an!

]]>
news-43 Wed, 12 Jun 2013 12:02:00 +0200 Sperrmüllentsorgung am 12.06.2013 von 14-20 Uhr https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sperrmuellentsorgung-am-12062013-von-14-20-uhr/ in Laubegast, Kleinzschachwitz und Blasewitz  +++ Die Stadtreinigung Dresden braucht Hilfe +++

Die SRD ist heute mit 19 zusätzlichen Pressmüllfahrzeugen von 14.30 bis 20 Uhr im Gebiet Laubegast/ Kleinzschachwitz/ Blasewitz unterwegs, um den Sperrmüll an den Straßenrändern aufzusammeln. Dafür benötigen die Männer noch tatkräftige Unterstützung beim Einladen, damit so viel Sperrmüll wie möglich entsorgt werden kann! Alle Helfer sollten bitte Handschuhe und festes Schuhwerk tragen!

Auf folgenden Straßen in Laubegast wird heute Sperrmüll eingesammelt: Großglockner Str., Schoberstr., Grazer Str., Leubener Str. ab Österreicher Str., Zur Bleiche, Liehrstr., Sudentenstr.

 Auf folgenden Straßen in Kleinzschachwitz wird heute Sperrmüll eingesammelt: Wilhelm-Weidling-Str. (ab Kurhaus), Meußlitzer Str., Zschierender Str., Grüner Steig, Am Teich, Struppener Str.

Auf folgenden Straßen in Blasewitz wird heute Sperrmüll eingesammelt: Toepler Str., Bellingratzstr., Marienberger Str., Wehlener Str. stadteinwärts, Tolkewitzer Str. ab Friedhof, Kipsdorfer Str.

 

Freiwillige Helfer können sich an folgenden Treffpunkten einfinden:

Laubegast:

Grazer Str. – Ecke Leubener Str. ab ca. 14.30 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

Sudetenstr. – Ecke Zur Bleiche ab ca. 15 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

Kleinzschachwitz:

Meußlitzer Str – Ecke Putjatinstr. ab ca. 14.30 Uhr (2 Müllfahrzeuge)

Bahnhofstr. – Ecke An der Aue ab ca. 15 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

Wilhelm-Weitling-Str. ab Kurhaus – Ecke B. Hauptstr. ab ca. 14.30 Uhr (2 Müllfahrzeug)

Am Teich und Zschierener Str. – Ecke Meußlitzer Str. ab ca. 15.00 Uhr (4 Müllfahrzeuge)

Blasewitz:

Marienberger Str. – Ecke Kippsdorfer Str. ab ca. 15 Uhr (3 Müllfahrzeuge)

 

Zusätzlich dazu sind die Kollegen auch auf der Pillnitzer Landstraße und auf der leipziger Straße unterwegs, um den Sperrmüll einzusammeln.

]]>
news-42 Tue, 11 Jun 2013 17:06:00 +0200 Sperrmüllentsorgung in den hochwasserbetroffenen Gebieten https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sperrmuellentsorgung-in-den-hochwasserbetroffenen-gebieten/ Erfahren Sie hier alle wichtigen Informationen zur Sperrmüllentsorgung in den Hochwasserbetroffenen Gebieten. Sperrmüll, Schadstoffe und E-Schrott

In den hochwasserbetroffenen Quartieren wird bis auf Weiteres als besondere Serviceleistung der Sperrmüll zentral organisiert und kostenfrei entsorgt. Die SRD hat deswegen seit Montag in der Entsorgung eine 2. Schicht zur Sperrmüllentsorgung als Sonderschicht in den betroffenen Gebieten eingeführt. Die Bürgerinnen und Bürger können ihren Sperrmüll am Straßenrand ablegen. Autofahrer und Fußgänger dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Für unsere Arbeit ist es auch hilfreich, wenn die Betroffenen Sperrmüll getrennt von Schadstoffen und Haushaltsgroßgeräten/E-Schrott aufstellen könnten, da wir dies getrennt sammeln. Schön wäre es, wenn Helfer vor Ort sind, die den SRD-Kollegen beim Beladen helfen.

Außerdem können Bürgerinnen und Bürger ihren Sperrmüll auch in den Wertstoffhöfen kostenlos abgeben.  Aus Hochwasser stammende Abfälle, insbesondere Sperrmüll und Elektrogeräte, werden bei Selbstanlieferung bezüglich der Mengen kulant auf den Wertstoffhöfen entgegen genommen. Unsere Wertstoffhöfe haben am Samstag, den 15.06.2013 von 8.00 bis 16.00 Uhr für Sie geöffnet! Am Sonntag, den 16.06.2013 werden zusätzlich die Wertstoffhöfe in Reick und am Hammerweg von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet!

Für Rückfragen stehen die Kolleginnen und Kollegen von Montag bis Freitag am SRD-Servicetelefon unter der 0351/4455-118 bis 18 Uhr zur Verfügung!

Sandsäcke

In den hochwasserbetroffenen Stadtteilen wird die Entsorgung der Sandsäcke, die von Bürgern privat zum Schutz ihrer Grundstücke eingesetzt wurden, von der Landeshaupstadt Dresden zentral organisiert. Die Bürgerinnen und Bürger können ihre gebrauchten Sandsäcke am Straßenrand ablegen. Autofahrer und Fußgänger dürfen dadurch nicht beeinträchtigt werden. Die Sandsäcke werden dann vom Straßen- und Tiefbauamt abgeholt und auf der Deponie Radeburger Straße abgeladen. Die Deponie hat Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 21 Uhr zur Annahme von Sandsäcken geöffnet. Diese Öffnungszeiten gelten für die Annahme von Sandsäcken auch für das kommende Wochenende, 15. und 16. Juni, unabhängig von der Öffnungszeit des Wertstoffhofes Hammerweg, der sich im Eingangsbereich der Deponie befindet. Sandsäcke können am Samstag, den 15.06.2013 von 8.00 bis 18.00 Uhr abgegeben werden und Sonntag, den 16.06.2013 von 10.00 bis 18.00 Uhr! Weitere Informationen finden Sie auch unter www.dresden.de/abfall

]]>
news-41 Fri, 07 Jun 2013 16:32:00 +0200 Veolia Umweltservice und Stadtreinigung Dresden helfen gemeinsam https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/veolia-umweltservice-und-stadtreinigung-dresden-helfen-gemeinsam/ Kraftfahrer der Veolia unterstützen beim Aufräumen und Kleiderspenden für Hochwasseropfer können bei Veolia abgegeben werden! Veolia infiormiert:

Gemeinsam mit den Kollegen der Stadtreinigung Dresden GmbH werden unsere Kraftfahrer mit unseren Fahrzeugen ab morgen in Dresden vor Ort sein, um beim Aufräumen in den Überflutungsgebieten  zu helfen. Einige Büro-Mitarbeiter werden abwechselnd für ein paar Tage ihren Bürojob an den Nagel hängen und den Kraftfahrern beim Beladen und Aufräumen zur Seite stehen.

Da wir eng mit der Lebenshilfe zusammenarbeiten, möchten wir auch hier unseren Beitrag leisten. Wenn Sie alltagstaugliche, ganze und saubere Kleidung im Schrank haben, von der Sie sich ohnehin trennen wollten und die Sie bereit sind, zu spenden, bringen Sie diese bitte zu Veolia. Im Betrieb der Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG Dresden werden ab Montag, 10.06.2013, 7.00 Uhr bei Frau Hoffmann (Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG, 01159 Dresden, Rosenstr. 99, Alttextilien-Annahme) dafür extra Paletten bereitgestellt, ebenso ist eine Abgabe in Beuteln auch am Empfang im Bürogebäude möglich.

www.veolia-umweltservice.de

© Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG Dresden

]]>
news-40 Fri, 07 Jun 2013 16:28:00 +0200 Abfallentsorgung bei Hochwasser https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/abfallentsorgung-bei-hochwasser/ Zentrale Sperrmüllabholung in den Flutgebieten Die Landeshaupstadt informiert:

Aufgrund von Straßensperrungen und der hohen Auslastung der Hauptverkehrsstraßen kann es im gesamten Stadtgebiet zu Ausfällen und Verschiebungen bei der regulären Müllabfuhr sowie der Entleerung der Wertstoffcontainer kommen. Die Abfuhrunternehmen passen ihre Touren kontinuierlich den vorhandenen Möglichkeiten an.

 

Wenn Ihr Grundstück derzeit nicht angefahren werden kann, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Besorgen Sie sich gebührenpflichtige Restabfallsäcke und gebührenfreie Gelbe Säcke (Bezugsmöglichkeiten bei den Wertstoffhöfen, Bürgerbüros und Ortschaftsver-
    waltungen).
  • Solange Ihr Grundstück nicht angefahren werden kann, lagern Sie die Abfallsäcke zwischen. Sobald die Müllabfuhr wieder kommt, stellen Sie die entsprechenden Säcke am jeweiligen Entsorgungstag neben die Abfallbehälter.
  • Die Wertstoffe aus Glas und Papier sind ebenfalls zwischenzeitlich im Haushalt zu lagern.

 

Für alle vom Hochwasser direkt Betroffenen gilt:

  • Die Abholung von Hochwassersperrmüll kann mit der Bestellkarte aus dem Abfallkalender oder dem Online-Formular beantragt werden. Bitte vermerken Sie hier den Zusatz „Abfall aus Hochwasser 2013".
  • In Schwerpunktgebieten mit sehr hohem Anfall an Sperrmüll werden in Abstimmung mit den Ortsämtern zentrale Abholungen organisiert.
  • Aus Hochwasser stammende Abfälle, insbesondere Sperrmüll und Elektrogeräte, werden bei Selbstanlieferung bezüglich der Mengen kulant auf den Wertstoffhöfen entgegen genommen.
  • Sandsäcke, die von Bürgern privat zum Schutz ihrer Grundstücke eingesetzt wurden, sollen nach Rückgang des Hochwassers am Straßenrand zur Abholung bereit gelegt werden.
  • Informationen zu den Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe finden Sie hier: Übersicht Wertstoffhöfe

 

© Landeshauptstadt Dresden, letzte Änderung: 11.06.2013, 10:35:48 Uhr 

]]>
news-39 Tue, 04 Jun 2013 12:02:00 +0200 Jubiläumswoche wird verschoben! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/jubilaeumswoche-wird-verschoben/ Dies betrifft vor allem die geplante Fachtagung am 6./7. Juni, den offiziellen Festakt und Kundenabend am 7. Juni sowie den Tag der offenen Tür am 8. Juni 2013! Nach wie vor steigen die Pegel in Dresden erheblich. Einige Straßen sind bereits gesperrt und bestimmte Stadtteile Dresdens wurden sogar evakuiert. Die Gefahr besteht zudem weiterhin, dass die Brücken in Dresden für den Verkehr gesperrt werden. Wann genau der Scheitel erreicht wird, ist derzeit noch unklar.

Daher sehen wir uns leider aufgrund höherer Gewalt gezwungen, unsere Jubiläumswoche zu 140 Jahre Abfallwirtschaft in Dresden zu verschieben! Dies betrifft vor allem die geplante Fachtagung am 6./7. Juni, den offiziellen Festakt und Kundenabend am 7. Juni sowie den Tag der offenen Tür am 8. Juni 2013. Die neuen Termine im Herbst werden Ihnen schnellstmöglich bekannt gegeben.

Wir bitten um Ihr Verständnis, da wir in die aktuellen Notfallmaßnahmen der Landeshauptstadt Dresden mit eingebunden sind und wir unserer Sorgfaltspflicht – vor allem gegenüber den Dresdner Bürgerinnen und Bürgern – nachkommen möchten.

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH

]]>
news-37 Tue, 14 May 2013 19:04:00 +0200 InLine Hockey WM in Dresden https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/inline-hockey-wm-in-dresden/ Bald ist es soweit! Vom 2. bis zum 8. Juni findet in Dresden die 2013 IIHF InlineHockey Weltmeisterschaft in der EnergieVerbund Arena statt. In diesem Jahr ist ein ganz besonderes internationales Großevent in Dresden zu Gast. In der EnergieVerbund Arena wird vom 02. bis zum 08. Juni die 2013 IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft ausgetragen. Die SRD unterstützt dieses großartige Event! Falls Sie sich fragen, was InLine Hockey ist und wie das funktioniert, schauen Sie doch mal  hier.

Auch der Ticketvorverkauf für die 2013 IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft ist bereits gestartet. Die Karten für das Event, welches vom 2. bis 8. Juni stattfindet, sind im Organisationsbüro der Weltmeisterschaft in der EnergieVerbund Arena, im Florentinum, im Florentinum Schillergalerie, bei
Saxticket auf der Königsbrücker Straße und über die Onlineplattformen inlinewm.de und tickets.de erhältlich.

Freuen Sie sich mit uns auf ein einmaliges Erlebnis.

Alle Infos zur InLine Hockey WM finden Sie auf www.inlinewm.de.

 

Und als kleinen Vorgeschmack auf gibt´s hier noch ein Video:

]]>
news-26 Mon, 22 Apr 2013 12:30:00 +0200 Tag der offenen Tür in der BMA https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/tag-der-offenen-tuer-in-der-bma/ Steckt in unserem Müll noch Energie? Lassen Sie sich von unvermuteten Schätzen im Abfall überraschen! Wann? Samstag, der 27. April 2013, von 10.00 bis 16.00 Uhr

Wo? BMA, Hammerweg 23, 01127 Dresden

Entdecken Sie die ungeahnten Quellen erneuerbarer Energien! Die Stadtreinigung Dresden GmbH öffnet zum einen die Türen der Biologisch-Mechanischen Aufbereitungsanlage (BMA), wo der gesamte Restabfall aus allen Haushalten der Stadt Dresden sowie hausmüllähnlicher Gewerbeabfall verwertet wird und zum anderen die Türen der Blockheizkraftwerke, die aus Deponiegas der ehemaligen Hausmülldeponie Strom und Wärme erzeugen.

Kein anderer Ort zeigt die Vergangenheit und Zukunft der Abfallwirtschaft auf so engem Raum, wie das Areal am Hammerweg! Die SRD feiert in diesem Jahr 140 Jahre Abfallwirtschaft! Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von den unvermuteten Schätzen im Abfall überraschen!

Die Biologisch-Mechanische Aufbereitungsanlage (BMA) Dresden war 2001 die erste in Deutschland gebaute Anlage, in der alle entstehenden Stoffströme verwertet werden. Wussten Sie, dass das „Endprodukt“ der BMA, der Ersatzbrennstoff Trockenstabilat, einen Heizwert von 12 MJ/kg bis 14 MJ/kg hat und damit doppelt so hoch wie Rohbraunkohle ist? Der darin enthaltene Anteil nachwachsender Energieträger, der eine CO2-neutrale Energiebereitstellung ermöglicht, beträgt etwa 65 %.

Dieser Tag der offenen Tür findet im Rahmen des Tags der Erneuerbaren Energien 2013 statt. Alle Veranstaltungen dazu finden Sie hier zum Download.

 

1.000.000ste Tonne BMAÜbrigens: Am 23.04.2013 wurde im Beisein von Dirk Hilbert, Erster Bürgermeister der Stadt Dresden, und Burghart Hentschel, Geschäftsführer der SRD, in der BMA die 1.000.000ste Tonne Restabfall angliefert! Aus einer Million Tonnen Abfall konnten 540.000 t Trockenstabilat erzeugt werden. Durch den darin enthaltenen biogenen Kohlenstoff wurden in den Kraftwerken ca. 420.000 t CO2-Emissionen eingespart.

 

 

]]>
news-25 Mon, 08 Apr 2013 17:32:00 +0200 Ab Mai neue Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/ab-mai-neue-oeffnungszeiten-der-wertstoffhoefe/ Ab Mai öffnen unsere Wertstoffhofe in Kaditz, Johannstadt und Friedrichstadt wochentags von 12:00 - 19:00 Uhr und Samstag von 8:00 bis 14:00 Uhr. Ab 02.05.2013 gibt es veränderte Öffnungszeiten unserer Wertstoffhöfe in Kaditz, Johannstadt und Friedrichstadt.

WH Kaditz WH Johannstadt WH Friedrichstadt
Scharfenberger Str. 146
01139 Dresden
Hertelstraße 3
01307 Dresden
Altonaer Straße 15
01159 Dresden
Neue Öffnungszeiten ab Mai: Neue Öffnungszeiten ab Mai: Neue Öffnungszeiten ab Mai:
Montag - Freitag:
12:00 - 19:00 Uhr
Samstag:       
08:00 - 14:00 Uhr
Montag - Freitag:
12:00 - 19:00 Uhr
Samstag:               
08:00 - 14:00 Uhr
Montag - Freitag:
12:00 - 19:00 Uhr
Samstag:               
08:00 - 14:00 Uhr

Die Wertstoffhöfe Reick und Hammerweg sind von diesen Änderungen jedoch nicht betroffen.

Hier finden Sie weitere Informationen, Öffnungszeiten und Anfahrtswege: Wertstoffhöfe.

 

 

]]>
news-24 Mon, 08 Apr 2013 17:09:00 +0200 Schadstoffmobil wieder in der Stadt unterwegs https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/schadstoffmobil-wieder-in-der-stadt-unterwegs/ Vom 8. bis 27. April haben die Dresdnerinnen und Dresdner wieder Gelegenheit, schadstoffhaltige Abfälle bei der mobilen Sammlung abzugeben. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt. Im Zeitraum vom 8. bis zum 27. April 2013 ist unser Schadstoffmobil zur Frühjahrssammlung für Sie im Stadtgebiet von Dresden im Einsatz. An 92 Stellplätzen macht das Fahrzeug halt.

Sie haben die Möglichkeit, Schadstoffe aus Haushalten (maximal 10 kg) kostenlos am Schadstoffmobil abzugeben. Dazu zählen unter anderen folgende Stoffe:

  • Farb-, Lack- und Lösungsmittelreste, Foto- und Laborchemikalien
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel
  • Spraydosen mit Restinhalten, Leim und andere Klebemittel
  • Öl- und fetthaltige Abfälle, Haushaltreiniger, Desinfektionsmittel
  • Quecksilberhaltige Abfälle (z. B. Quecksilberthermometer)
  • Altöl, Säuren, Laugen u. ä.
  • Batterien und Starterbatterien (Autobatterien ohne Pfandrückerstattung)
  • zusätzlich: Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren, Energiespar- und LED-Lampen)

Bitte denken Sie daran, dass Schadstoffe ein ganz erhebliches Gefahrenpotenzial für Luft, Boden und Grundwasser darstellen, wenn diese nicht fachgerecht entsorgt werden. Diese Stoffe gehören auf keinen Fall in den Hausmüll!

Sollten Sie spezielle Fragen zur Schadstoffentsorgung haben, kommen Sie einfach an einen der Stellplätze des Schadstoffmobils. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gern.

Den Fahrplan des Schadstoffmobils finden Sie hier zum Download oder hier zum Nachlesen.

Wer die Termine des Schadstoffmobils nicht wahrnehmen kann, hat auch die Möglichkeit, seine Schadstoffe ganzjährig kostenfrei auf einen unserer Wertstoffhöfe, abzugeben.

]]>
news-23 Thu, 28 Mar 2013 17:34:00 +0100 Die Sächsische Dampfschiffahrt engagiert sich für ein sauberes Dresden https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/die-saechsische-dampfschiffahrt-engagiert-sich-fuer-ein-sauberes-dresden/ Die Sächsische Dampfschiffahrt unterstützt alle fleißigen Helfer der Elbwiesenreinigung mit Leckereien an der Carolabrücke. "Die Elbe ist unsere Lebensader. Die älteste und größten Raddampferflotte der Welt zeigt ca. 700.000 Gästen, von März bis Dezember, vom Schiff aus die naturbelassen Landschaft. Die Elbwiesen säumen den Weg und gehören untrennbar dazu.“

Aus diesem Grund unterstützt die Sächsische Dampfschiffahrt die Elbwiesenreinigung  am 13. April 2013 mit einer Bratwurst frisch vom Grill, einem frisch gezapften Radeberger oder einer leckeren Bionade, an der Carolabrücke.

Für das leibliche Wohl der fleißigen Helfer ist also gesorgt! Machen Sie mit!

]]>
news-21 Thu, 21 Mar 2013 16:15:00 +0100 Neuer Termin für "Sauber ist schöner" 2013 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/neuer-termin-fuer-sauber-ist-schoener-2013/ Neuer Termin steht fest: Aktionwoche findet nun vom 06.04. bis 13.04.2013 statt! Promiputz DresdenJede Dresdnerin und jeder Dresdner kann ein Stück zur sauberen und schönen Stadt Dresden beitragen.

Machen Sie mit!

Die Landeshauptstadt, das Citymanagament und die Stadtreinigung Dresden rufen Sie nun zur gemeinsamen Reinigungs- und Mitmachaktion vom 06.04. bis 13.04.2013 auf. Auf dem Wiener Platz vor dem Hauptbahnhof treffen sich Dresdner Prominente und weitere freiwillige Helfer am Samstag, den 06.04.2013 ab 11 Uhr. Dann wird in kleinen Reinigungstrupps die Innenstadt zum Glänzen gebracht. 

In der anschließenden Putzwoche finden weitere Aktionen im Stadtgebiet statt.Den Höhepunkt und Abschluss bildet die traditionelle Elbwiesenreinigung am 13.04.2013.

Zu allen Aktionen sind freiwillige Helfer herzlich willkommen!

In folgenden Ortsämtern sind Putzaktionen geplant:

Eine Übersicht aller Putzaktionen in den Ortsämtern der Landeshauptstadt finden Sie hier zum Download (Stand: 10.04.2013). Wenn Sie teilnehmen möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an das betreffende Ortsamt. Vielen Dank. 

Wir hoffen, dass „Sauber ist schöner 2013“ trotz der witterungsbedingten Verschiebung ein glänzender Erfolg wird.

Weitere Infos finden Sie auch unter: www.cm-dresden.de oder www.dresden.de/elbwiesenreinigung.


 

]]>
news-20 Thu, 14 Mar 2013 15:16:00 +0100 "Sauber ist schöner" wird verschoben https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sauber-ist-schoener-wird-verschoben/ Start der Aktionswoche "Sauber ist schöner" und Elbwiesenreinigung werden wegen der aktuellen Wetterlage verschoben! Aufgrund der aktuellen Witterungsbedingung mit anhaltendem Schnee und Frost werden der Start der Aktionswoche „Sauber ist schöner“, die geplanten Einzelputzaktionen in den Ortsämtern und die Elbwiesenreinigung verschoben.

Der neue Termin ist der Elbwiesenreinigung ist Samstag, der 13. April. Mehr Infos unter www.dresden.de/elbwiesenreinigung.

Die Verantwortlichen vom City Management Dresden, dem Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft und der Stadtreinigung Dresden haben sich kurzfristig dazu entschlossen, die Auftaktveranstaltung von „Sauber ist schöner!“ – dem sogenannten Promiputz - am Samstag, den 16.03.2013 abzusagen. Derzeit wird ein neuer Termin koordiniert, den wir Ihnen selbstverständlich rechtzeitig bekannt geben werden.

Auch die geplanten Putzaktionen in den Ortsämtern innerhalb der nächsten Woche sind bereits vereinzelt verlegt worden.

Wir bitten alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen um Verständnis und hoffen, dass „Sauber ist schöner“ trotz der aktuellen Lage ein glänzender Erfolg wird.

Weitere Infos finden Sie auch unter: www.cm-dresden.de oder www.dresden.de/elbwiesenreinigung.

]]>
news-19 Wed, 13 Mar 2013 16:55:00 +0100 Die SRD kehrt ab jetzt CO2-frei! https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/die-srd-kehrt-ab-jetzt-co2-frei/ Die SRD führt die erste Elektro-Kehrmaschine sachsenweit ein! Zukünftig sollen die Haltestellen und Fußgängerzonen in Dresden CO2-frei und noch leiser gereinigt werden. Die feierliche Übergabe erfolgte an den Geschäftsführer der SRD Herrn Burghart Hentschel im Beisein vom Ersten Bürgermeister der Stadt Dresden und Aufsichtsratsvorsitzenden der SRD Herrn Dirk Hilbert. Damit ist der nächste Schritt für Dresden in eine elektromobile Zukunft getan.

In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH stellt die SRD eine innovative neue Art der Straßenreinigung vor, die leiser, gesünder und umweltfreundlicher ist. Die mit zwei Lithium-Ionen-Batterien angetriebene Kleinkehrmaschine der Marke Green Machines 500ze der Firma Tennant wird ab sofort in Dresden unterwegs sein. Die elektrisch getriebene Kehrmaschine ermöglicht einen emissions- und geräuscharmen Arbeitseinsatz in besonders sensiblen Gebieten wie Fußgängerzonen, Parks oder in Haltestellenbereichen. Mit einer Fahrkapazität von 8 Stunden eignet sie sich sehr gut für den regulären Schichtbetrieb. Für längere Einsatzzeiten lassen sich die Batterien über ein Wechselsystem austauschen und separat laden.

Die neue Kleinkehrmaschine mit Elektroantrieb spart in fünf Jahren bis zu 78 Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zu herkömmlichen Maschinen mit Verbrennungsmotor ein.

Außerdem plant die SRD noch weitere Elektrofahrzeuge in den verschiedensten Anwendungsbereichen einzusetzen. Ein smart fortwo electric drive wurde bereits angeschafft, der als Stadtreiniger ab heute ebenfalls über Dresdens Straßen flitzt.

ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET

Die Stadtreinigung Dresden beteiligt sich als Partner im Schaufenster Bayern-Sachsen ELEKTROMOBILITÄT VERBINDET. Darin sind Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 150 Millionen Euro vorgesehen. Die Bayern Innovativ GmbH und die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH übernehmen gemeinsam als Projektleitstelle die Koordination des Schaufensters.  Weitere Informationen unter www.elektromobilitaet-verbindet.de

 

]]>
news-17 Tue, 05 Mar 2013 18:10:00 +0100 Der Wertstoffhof | Verstehen Sie Spaß? https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/der-wertstoffhof-verstehen-sie-spass/ Das Team von "Verstehen Sie Spaß" hat den SRD-Wertstoffhof am Hammerweg besucht. Sehen Sie hier, was dabei herausgekommen ist... Der ARD/SWR stellte den Humor vieler Dresdner Bürger Ende Januar auf eine harte Probe. Fünf versteckte Kameras, zwei Lockvögel und jede Menge Kabel und Mikros verwandelten den SRD-Wertstoffhof am Hammerweg 23 in eine kleine Filmkulisse. Gunnar als angeblicher Wertstoffhof-Mitarbeiter und Klaus als angeblicher Chef des Wertstoffhofs brachten so manchen Dresdner zum Verzweifeln.

So mussten die Wertstoffhofbesucher dank einer „neuen EU-Müllverordnung, die seit dem 01.01.2013 in Kraft getreten ist" ihre mitgebrachte Pappe auf A4 zurecht schneiden, das Papier musste nach farbig + schwarz/weiß sortiert und das Altglas musste vor der Entsorgung im Altglascontainer erst einmal ordentlich ausgespült und gewaschen werden. Das Highlight war allerdings die vermeintliche Schrottabgabe der Autos...


Sehen Sie hier den Beitrag:


]]>
news-16 Wed, 09 Jan 2013 13:00:00 +0100 Frischer Glanz im Web - der neue Internetauftritt der SRD https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/frischer-glanz-im-web-der-neue-internetauftritt-der-srd/ Die Website der Stadtreinigung Dresden erstrahlt in neuem Glanz. In unserem bekannten Orange präsentieren wir unsere Inhalte aufgeräumt und modern. Relaunch Website SRDAnlässlich des Relaunches der Website gab es ein Mitarbeiter- und Maschinen-Fotoshooting. Die neue Website basiert auf einem responsive Webdesign, d. h. sie wird auf allen Bildschirmen auf Tablets und auf Smartphones angepasst und optimiert dargestellt.

Außerdem sind viele neue Services für unsere Kunden dazugekommen. Getreu unserem Motto „Modern, flexibel und immer für Sie da!“ steht die Nutzerfreundlichkeit im Fokus des neuen Designs. So gibt es detaillierte Anfahrtsinformationen für unsere Wertstoffhöfe und Deponien. Ein umfangreiches Abfall-ABC liefert Informationen zu den verschiedenen Abfallarten und deren korrekter Entsorgung.

Bereits im Februar werden wir außerdem unser neues Kundenportal auf der Website öffnen - dann können Sie viele Services direkt online abrufen. 

]]>
news-4 Mon, 07 Jan 2013 17:24:00 +0100 "Sauber ist schöner" - Dresdner Frühjahrsputz 2013 https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/sauber-ist-schoener-dresdner-fruehjahrsputz-2013/ Aufgrund der aktuellen Wetterlage werden der Start der Aktionswoche und die geplanten Einzelaktionen in den Ortsämtern verschoben. Promiputz DresdenJede Dresdnerin und jeder Dresdner kann ein Stück zur sauberen und schönen Stadt Dresden beitragen.

Machen Sie mit!

Die Landeshauptstadt, das Citymanagament und die Stadtreinigung Dresden rufen Sie zur gemeinsamen Reinigungs- und Mitmachaktion auf. Auf dem Wiener Platz vor dem Hauptbahnhof treffen sich Dresdner Prominente und weitere freiwillige Helfer. Dann wird in kleinen Reinigungstrupps die Innenstadt zum Glänzen gebracht. 

In der anschließenden Putzwoche finden weitere Aktionen im Stadtgebiet statt. Zu den einzelnen Reinigungsveranstaltungen ist das jeweilige Ortsamt ein guter Ansprechpartner.

Den Höhepunkt und Abschluss bildet die traditionelle Elbwiesenreinigung.

Zu allen Aktionen sind freiwillige Helfer herzlich willkommen. 

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Wetterlage werden der Start der Aktionswoche und die geplanten Einzelaktionen in den Ortsämtern verschoben. Alle Infos dazu finden Sie hier

Kleiner Rückblick auf den Frühjahrsputz 2012:

]]>
news-2 Sat, 01 Dec 2012 18:00:00 +0100 140 Jahre Abfallwirtschaft Dresden https://www.srdresden.de/aktuelles/detail/140-jahre-abfallwirtschaft-dresden/ Feiern Sie mit uns ein Jahr lang bei zahlreichen Events, Informationsveranstaltungen und Aktionen rund um das Jubiläum 140 Jahre Abfallwirtschaft in Dresden und das Firmenjubiläum der SRD. Die Geschichte der Abfallwirtschaft in Dresden begann 1873 mit der Gründung der Dresdner-Dünger-Export-AG, der Vorgängerfirma für die heutige Stadtreinigung Dresden GmbH. Damit ist die SRD eines der ältesten Abfallwirtschaftsunternehmen in ganz Deutschland.

Mehr Infos zurm Thema 140 Jahre Abfallwirtschaft in Dresden finden Sie hier.

Heute ist die SRD ein flexibler und moderner Dienstleister mit zahlreichen maßgeschneiderten, innovativen Lösungen für viele Branchen. Mit gut ausgebildeten Fachkräften und moderner, spezialisierter Technik wird das Unternehmensmotto für alle Kunden wahr: Modern, flexibel und immer für Sie da!

 

Die SRD-Jubiläums-Events im Überblick

Was?Wann?Wo?
Tag der offenen Tür bei der Biologisch-Mechanischen
Abfallaufbereitungsanlage (BMA)
27. April 2013 Hammerweg 23
6. SRD-Strecke beim Dresdner Nachtskaten

24.05.2013
21.06.2013
26.07.2013
30.08.2013

 Mehr Infos dazu unter www.nachtskaten-dresden.de
SRD-Gameday der Dresden Monarchs vs. Hamburg Blue Devils 22. Juni 2013 glücksgas Stadion 
SRD-Stand beim 12. Johannstädter Elbefest 11. August 2013 Elbwiesen an Johannstädter Fährgarten
SRD-Veolia-Stand beim Dresdner Stadtfest 16. bis 18. August 2013 vor dem Kulturpalast
140 Jahre SRD - Fachtagung "Gemeinsam statt gegeneinander" (inkl. offiziellem Festakt) 16. bis 17. September 2013 Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden

Tag der offenen Tür bei der SRD
(Jubiläum: 140 Jahre Abfallwirtschaft in Dresden)

21.09.2013 Tatzberg 25


]]>