Sperrmüllentsorgung in den hochwasserbetroffenen Gebieten

Erfahren Sie hier alle wichtigen Informationen zur Sperrmüllentsorgung in den Hochwasserbetroffenen Gebieten.

Sperrmüll, Schadstoffe und E-Schrott

In den hochwasserbetroffenen Quartieren wird bis auf Weiteres als besondere Serviceleistung der Sperrmüll zentral organisiert und kostenfrei entsorgt. Die SRD hat deswegen seit Montag in der Entsorgung eine 2. Schicht zur Sperrmüllentsorgung als Sonderschicht in den betroffenen Gebieten eingeführt. Die Bürgerinnen und Bürger können ihren Sperrmüll am Straßenrand ablegen. Autofahrer und Fußgänger dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Für unsere Arbeit ist es auch hilfreich, wenn die Betroffenen Sperrmüll getrennt von Schadstoffen und Haushaltsgroßgeräten/E-Schrott aufstellen könnten, da wir dies getrennt sammeln. Schön wäre es, wenn Helfer vor Ort sind, die den SRD-Kollegen beim Beladen helfen.

Außerdem können Bürgerinnen und Bürger ihren Sperrmüll auch in den Wertstoffhöfen kostenlos abgeben.  Aus Hochwasser stammende Abfälle, insbesondere Sperrmüll und Elektrogeräte, werden bei Selbstanlieferung bezüglich der Mengen kulant auf den Wertstoffhöfen entgegen genommen. Unsere Wertstoffhöfe haben am Samstag, den 15.06.2013 von 8.00 bis 16.00 Uhr für Sie geöffnet! Am Sonntag, den 16.06.2013 werden zusätzlich die Wertstoffhöfe in Reick und am Hammerweg von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet!

Für Rückfragen stehen die Kolleginnen und Kollegen von Montag bis Freitag am SRD-Servicetelefon unter der 0351/4455-118 bis 18 Uhr zur Verfügung!

Sandsäcke

In den hochwasserbetroffenen Stadtteilen wird die Entsorgung der Sandsäcke, die von Bürgern privat zum Schutz ihrer Grundstücke eingesetzt wurden, von der Landeshaupstadt Dresden zentral organisiert. Die Bürgerinnen und Bürger können ihre gebrauchten Sandsäcke am Straßenrand ablegen. Autofahrer und Fußgänger dürfen dadurch nicht beeinträchtigt werden. Die Sandsäcke werden dann vom Straßen- und Tiefbauamt abgeholt und auf der Deponie Radeburger Straße abgeladen. Die Deponie hat Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 21 Uhr zur Annahme von Sandsäcken geöffnet. Diese Öffnungszeiten gelten für die Annahme von Sandsäcken auch für das kommende Wochenende, 15. und 16. Juni, unabhängig von der Öffnungszeit des Wertstoffhofes Hammerweg, der sich im Eingangsbereich der Deponie befindet. Sandsäcke können am Samstag, den 15.06.2013 von 8.00 bis 18.00 Uhr abgegeben werden und Sonntag, den 16.06.2013 von 10.00 bis 18.00 Uhr! Weitere Informationen finden Sie auch unter www.dresden.de/abfall