Hinweise für die Abfallentsorgung im Winter

Wenn Schnee und Eisglätte die Müllabfuhr behindern...

 

Wir bitten Sie auch in diesem Winter um Ihre Unterstützung und Mitwirkung:

  • SRD Müllabfuhr im WinterSchnee und Eis auf den Abfallstandplätzen und den Transportwegen gefährden nicht nur Sie, sondern auch unsere Mitarbeiter. Kommen Sie deshalb Ihren Anliegerpflichten rechtzeitig nach und halten Sie die Abfallbehälter, Standplätze und Zugänge schnee- und eisfrei. Unsere Mitarbeiter müssen mit den Abfallbehältern sicher vom Standplatz zum Entsorgungsfahrzeug und zurück gelangen. 
  • Der Zugang zur Straße darf nicht durch Schneewälle versperrt werden. Denken Sie bitte daran, dass die gefüllten Behälter ein erhebliches Gewicht haben. Die Transportwege sollten mindestens so breit wie die Abfallbehälter geräumt sein. 
  • Achten Sie darauf, dass der Schnee nicht vom Gehweg auf die Fahrbahn geschoben wird.
  • Bitte achten Sie beim Parken darauf, dass Ihr Fahrzeug nicht die Durchgänge und Zufahrtsstraßen blockiert. Die für die Durchfahrt der Entsorgungsfahrzeuge nötige Fahrbahnbreite von mindestens 3,25 Meter muss freigehalten werden. 
  • Wird der Restabfall nur einmal im Quartal entleert, ist es zum Jahresende ratsam, den Restabfallbehälter frühzeitig bereit zu stellen. Auch ein kleiner Vorrat an gebührenpflichtige Restabfallsäcke und gebührenfreie Gelbe Säcke kann bei komplizierten Wetterbedingungen die Entsorgungssituation entspannen.
  • Der Bioabfall sollte in Zeitungspapier eingewickelt werden, um ein Anfrieren in der Biotonne zu verhindern. Bioabfälle sollten auch nicht in die Behälter eingepresst oder verdichtet werden. Der an die Behälterwand angefrorene Bioabfall verhindert oft, dass die Tonne vollständig entleert werden kann. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier.

 

In der Hoffnung auf einen schönen, aber gemäßigten Winter bedanken wir uns im Voraus bei Ihnen für Ihre Umsicht und Mitwirkung!

Ihre Stadtreinigung Dresden GmbH