Großer Spaß auf der Cockerwiese

Resümee zum 9. Dresdner Sport- und Familientag am 03.06.2018

Mitmachaktionen zum Thema Balance und Geschicklichkeit standen im Mittelpunkt des 9. Sport- und Familientages der Dresdner Wohnungsgenossenschaften. Rund 11.000 Besucher kamen auf die Cockerwiese und erlebten einen abwechslungseichen Tag voller Bewegungs- und Bastelangebote. Dazu hatten die Genossenschaften die riesige Fläche symbolisch in eine „Wohnung“ verwandelt und organisierten in den einzelnen „Zimmern“ passende Mitmachangebote. Im Kinderzimmer fuhr eine Eisenbahn, im Wohnzimmer stand die „Dresden-Fernseh-Couch“ und im Badezimmer konnten sich die Kinder in einem Pool abkühlen. Besonders gefragt waren das „Bullenreiten“ und verschiedene andere Spielmodule, bei der die Kinder ihre Balancierkünste unter Beweis stellen mussten. „In diesem Jahr erhielten wir ein besonders großes Lob für die Angebote für größere Kinder“, so Thomas Barthold vom Organisationsteam der Wohnungsgenossenschaften. Aber auch die Kleinsten kamen auf ihre Kosten.

Zu jeder Wohnung bzw. Haus gehört auch ein Müllplatz. Daher waren auch wir mit einem Stand dabei. Beim Mülltrennwurfspiel konnte jeder testen, wie fit er im Mülltrennen ist. Und die großen und kleinen Besucher durften mal im Müllauto Platz nehmen.

 

Mit dem Dresdner Sport – und Familientag richten die acht Wohnungsgenossenschaften jedes Jahr ein großes Fest aus, zu dem alle Dresdner eingeladen sind. Der Eintritt zu allen Angeboten ist frei. Damit möchten die Genossenschaften ihren Bewohnern für ihre Treue danken und den Gedanken des  genossenschaftlichen Miteinanders für alle erlebbar machen. Für 2019 planen die Genossenschaft  bereits den 10. Sport- und Familientag.

 

www.wg-dresden.net